Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 55

Zu alt um...?

Erstellt von nero4, 05.09.2014, 11:46 Uhr · 54 Antworten · 4.359 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.08.2014
    Beiträge
    18

    Standard

    #21
    Hi,
    danke für Eure mutmachenden Aussagen. Da ich mich körperlicher und geistiger Gesundheit erfreue werde ich wohl noch einige Zeit unterwegs sein und hoffe daß ich den richtigen Zeitpunkt nicht übersehe.
    Gruß Bernd

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #22
    Ich schliesse mich dem bisherigen Tenor an, aber ...
    Zitat Zitat von nero4 Beitrag anzeigen
    ... Da ich mich körperlicher und geistiger Gesundheit erfreue ...
    warum fragst du dann jetzt schon?

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #23
    Motorradfahren ist keine Frage des Alters sondern der Fitness !!!
    Das Alter spielt sich bei vielen im Kopf ab und das lähmt.

    Es ist erwiesen, daß regelmäßiges Motorradfahren fit hält, überhaupt den Kopf. Reflexe und Reaktionen werden trainiert.

    Ein Bekannter, Jg. 33, fährt seit ich ihn kenne Motorrad (damals CB750K2 orange candy metallic). Heute ist er mit einer VFR1000 unterwegs und fährt als Bartel vorne weg. Sternfahrten fährt er im Club außer Konkurenz mit, weils den anderen gestunken hat, daß sie kaum eine Chance gegen ihn hatten.

    One ride a day keeps the doctor away

  4. Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    467

    Standard

    #24
    Hi Bernd,

    ausschließlich Zuspruch hier, das freut mich. Ich kann natürlich nicht im Geringsten beurteilen, wie fit Du heute oder in 20 Jahren bist und wünsche mir für mich persönlich, dass ich auch mit 80 noch frisch und munter bin.
    Womit ich etwas Probleme habe sind Aussagen wie: fahr so lange Du Dich fit fühlst. Aus diversen Erfahrungen im Familienkreis ist das so eine Sache. Das eigene Gefühl für die körperliche und geistige Fitness kann (muss nicht) mit zunehmendem Alter trügen. Die subjektive Wahrnehmung für Reaktion- oder Konzentrationsvermögen kann durchaus unter ungewollter Selbstüberschätzung leiden. So geschehen beim Großvater meiner Frau. Der fährt mit 85 immer noch, schöne neue E-Klasse mit allen elektronischen Helferlein, die ihm seine zunehmende Unsicherheit kompensieren sollen. Nach dem vierten Dötsch beim Einparken wurde er gefragt, ob vielleicht das Parctronic Dings kaputt sei. Nein war seine Antwort, er habe das dauerhaft ausgeschaltet, da ihm das Piepsen auf die Nerven gehe. Vor vier Wochen wurde dann offiziell Demenz diagnostiziert. Bewegt weder ihn noch seine Frau dazu, über das Autofahren nachzudenken. Führerschein Entzug nur aufgrund der Diagnose ist tatsächlich nicht vorgesehen. Ich bin dankbar für jeden Tag, an dem er kein kleines Kind über den Haufen fährt. Die Söhne haben nicht den Mumm, das in die Hand zu nehmen, ich denke schon über eine anonyme Anzeige nach.
    Was ich damit sagen will: der Abbau der für's Fahren benötigten Eigenschaften erfolgt so schleichend, dass man das selbst vielleicht eines Tages gar nicht mehr mitbekommt.
    Daher werd ich mich ab 60 regelmäßig ärztlich untersuchen lassen. Sehvermögen, Hörvermögen, Reaktionszeit etc.. Das tut nicht weh, bricht mir keinen Zacken aus der Krone und ich habe einen objektiven Anhaltspunkt, ob ich noch fahren soll oder nicht.
    Dir noch ganz viele gesunde und fitte Jahre / Jahrzehnte mit Spaß auf wie vielen Rädern auch immer!

    Viele Grüße
    Alex

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von PapaSchlumpf Beitrag anzeigen
    ... Die subjektive Wahrnehmung für Reaktion- oder Konzentrationsvermögen kann durchaus unter ungewollter Selbstüberschätzung leiden. So geschehen beim Großvater meiner Frau. Der fährt mit 85 immer noch, schöne neue E-Klasse mit allen elektronischen Helferlein, die ihm seine zunehmende Unsicherheit kompensieren sollen. ...
    das problem sehe ich beim auto viel mehr als beim mopped.
    manches auto wird im alter zum aushilfsrollstuhl/-rollator.
    beim mopped hingegen halte ich dies für vielfach unwahrscheinlicher.

  6. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #26
    Hallo Alex,
    Dazu passt folgende aktuelle Meldung:
    Bis nach Aschaffenburg: Sie wollten einkaufen: Rentnerpaar irrt 700 Kilometer durch Deutschland - Bayern - Abendzeitung München
    im übrigen bin ich aber der Meinung, dass gegen Motorradfahren bis ins Alter nichts einzuwenden ist, die notwendige Fitness natürlich vorausgesetzt. Und Motorradfahren selbst hält ja bekanntlich jung und macht schön (siehe H.A.C.K.F.R.E.S.S.E.N.-Thread)
    Gruß Thomas

  7. Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    467

    Standard

    #27
    @ Lars: Ja klar, hast recht. Beim Auto kommt man immer noch irgendwie rein in die Kiste und die fährt eh von selber. Beim Moped ist die Wahrscheinlich deutlich geringer. Nur was, wenn die körperliche Fitness länger hält als die geistige? Sprich ich schwing mich locker auf den Bock, nur die Gleitsichtbrille wurde nicht ganz richtig eingestellt. Ist alles theoretisch und ich wünsche wie gesagt allen das ewige fitte Leben. Ich hab halt schon mehrfach erlebt, dass sich ältere Leute in meiner Umgebung selbst fitter gesehen haben als sie waren. Und das, obwohl sie früher immer gesagt haben, dass man Ihnen unbedingt Bescheid sagen soll, wenn's nicht mehr rund läuft. Dieselben Leute waren ein paar Jährchen später der Ansicht, dass sie selbst ja wohl am besten beurteilen könnten, wie fit sie sind. Lässt sich natürlich genauso wenig pauschalisieren wie alles andere.

  8. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.263

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Sternfahrten fährt er im Club außer Konkurenz mit, weils den anderen gestunken hat, daß sie kaum eine Chance gegen ihn hatten.
    Hi

    Sternfahrten finden im öffentlichen Verkehrsraum statt, wenn die so vorgehen wie oben beschrieben,
    sollten die am Besten alle nicht mehr fahren.

    Gruß

  9. Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    467

    Standard

    #29
    Hi Thomas,

    müsste ich mal ausprobieren. "Schatz ich geh kurz Kippen kaufen" und 2 Tage später ne Postkarte aus Südfrankreich schicken. "Schatz sorry, aber seitdem ich 40 bin bin ich ab und an verwirrt..."

  10. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von PapaSchlumpf Beitrag anzeigen
    Hi Thomas,

    müsste ich mal ausprobieren. "Schatz ich geh kurz Kippen kaufen" und 2 Tage später ne Postkarte aus Südfrankreich schicken. "Schatz sorry, aber seitdem ich 40 bin bin ich ab und an verwirrt..."
    Hallo
    kommt mir bekannt vor, nur sag ich, (weil ich nicht kiffe) Schatz geh mal tanken, wie oft sage ich aber nicht"!
    Grüße Eugen


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wilbers baut WESA zu ESA um
    Von ADVent im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.02.2014, 12:23
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2014, 11:47
  3. Zu alt für ne MM ?!
    Von sk1 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 06:48
  4. Werden die GS-Fahrer langsam zu alt...
    Von RayCharles im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 21:41
  5. na wer hatt lust am 01.12.07 seine dicke zu bewgen um München rum. :o))
    Von biker_lars im Forum Treffen - Region Süd
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 02:09