Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Alternativen zu Garmin Zumo 220 bzw. Bin ich nur zu blöd?

Erstellt von Mcgregor, 08.03.2015, 11:08 Uhr · 27 Antworten · 4.149 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #21
    Da ich gerade nach 'nem Ersatz für mein noch funktionierendes 278er schaue, was ist mit dem MONTERRA?!?

  2. Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    1.013

    Standard

    #22
    Bin letztes Jahr mit dem 390er nach Pula (HR) gefahren. Das sind von mir daheim ca. 500km bei "Autobahn vermeiden". Habe einfach nur den Zielort eingegeben und es wurde eine sehr leckere Strecke ("kurvenreich" war nicht aktiviert) herausgesucht - sogar mitten durch kleine kroatische Dörfer.
    Die Berechnungsdauer lag im Bereich von 30...45 Sekunden.
    Da der 220er nicht mehr der neueste Stand ist, darf der ruhig etwas länger brauchen. Sollte dennoch genauso funktionieren. Aber nicht 5 Minuten... da würde ich auch eher von einer Fehleinstellung oder einem Hardwaredefekt ausgehen.

  3. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #23
    @ der niederrheiner
    Da ich gerade nach 'nem Ersatz für mein noch funktionierendes 278er schaue, was ist mit dem MONTERRA?!?
    Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, das 278er abzulegen und ein Auge auf das 390 geworfen. Man riet mir ab. Im Naviboard bekam ich diese Antwort:

    Wenn du ein Navi suchst, dass annähernd dem 27x ebenbürtig ist, würde ich mir
    noch da Montana anschauend. Karten und Lifetime muss man allerdings extra kaufen
    und wird so ein teurer Spass, aber auch flexibler wie die
    Zumos.

    Allerdings muss ich sagen, dass die Zumos m.M. zum heutigen
    Standpunkt ziemlich ausgereift sind, und für den normalen Motorradeinsatz
    ausreichend sind. Übrigens ist der Routeneinstieg nicht wirklich ein Problem.
    Man kann jeder Route einen neuen Startpunkt definieren, wenn der aktuelle
    Startpunkt zu sehr abweicht.

  4. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #24
    Hab zwischendurch mal die div. Handbücher durchgeschaut, Montana, Monterra. Hab dort aber keinen Hinweis darauf gefunden wie ich die "Wegpunkte", wie z.B. "Städte", auf der Karte verschieben kann. Beim 278er wähle ich ja einen Punkt aus. Wenn der dann mitten in einer Stadt liegt, bei Dörfern ist ja kein Thema, wie verschieb ich den dann an den Stadtrand?

    Muß mich wohl mal wieder im NaviUser einklinken. . .

  5. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    192

    Standard

    #25
    Bin in vorfreudiger Erwartung auf ein neues Zumo 390lm ... Danke nochmal für die Tips und die Erfahrungswerte. Sobald ich ausgiebiger testen konnte, werde ich mal berichten!

  6. Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    910

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Mcgregor Beitrag anzeigen
    Meine Hoffnung lag ja auf der bereits eingebauten schnellen 16 GB micro SD (statt der 1 GB von Garmin)

    Nur habe ich momentan (auch nach 10+ Stunden Lesen & Ausprobieren) immer noch keinen Schimmer, wie ich die Daten auf die SD bekomme (geteilt, oder gar ganz...?!).

    So nett das neue Garmin Express aussieht, so wenig manuelles Eigenverwalten lässt es zu.
    du solltest mal dringend das bedienhandbuch durchforsten... nur so als tipp

  7. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    192

    Standard

    #27
    Hab ich... und dann noch weiter in Foren usw. gelesen ... Es geht auch, jedoch nicht eben nicht so einfach wie man es sich wünscht/vorstellt.

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #28
    Hi :-)
    Zitat Zitat von Mcgregor Beitrag anzeigen
    Bin in vorfreudiger Erwartung auf ein neues Zumo 390lm ... Danke nochmal für die Tips und die Erfahrungswerte. Sobald ich ausgiebiger testen konnte, werde ich mal berichten!
    Auch ich bin im letzten Frühjahr vom 210er (baugleich mit 220) auf das 390 umgestiegen.

    Hintergrund war, dass ich ähnliche Erfahrungen bezgl. der Rechengeschwindigkeit gemacht habe. Das 210/ 220 kann zwar auch fast alles, was die größeren Geräte können, nur halt alles "etwas" sehr langsam. Ich bin vor zwei Jahren in Oslo fast wahnsinnig geworden, da das Navi mit der Anzeige überhaupt nicht hinterher kam. Beim normalen Routen war es noch ganz erträglich, da man ja meistens nicht alle 50m wieder abbiegen muss.

    Ein weiterer aus meiner Sicht großer Nachteil neben der geringen Rechenleistung ist, dass die 210/ 220er nicht wirklich zwischen Via-, Shaping- oder echten Wegpunkten/ Zwischenzielen unterscheiden.

    Mit dem 390 bin ich bestens zufrieden. Die Rechengeschwindigkeit ist völlig OK und mit die Zusammenarbeit mit Basecamp klappt auch prima. Außerdem habe ich noch bei meinem Gerät das Glück, dass der Spannungswandler nicht die ZFE durcheinanderbringt.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Hab`ich mein Navi - Garmin ZUMO 220 - zerstört? :)
    Von Mcgregor im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.05.2013, 10:22
  2. Suche Touratech-Halterung für Garmin Zumo 220
    Von michl741 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 17:28
  3. Garmin nüvi 255w (bin ich einfach zu blöd?)
    Von tenere-treiber im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 12:05
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 12:50
  5. Manchmal bin ich wohl zu doof...
    Von nypdcollector im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 09:29