Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

BMW NAV V rebootet in der Motorradhalterung, diverse Probleme

Erstellt von f800er, 30.05.2016, 15:23 Uhr · 24 Antworten · 2.429 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #21
    Es wird zwar von Garmin gebaut, ich hab dieses Theater jetzt auch mehrfach durch, beim Onlineformular dauert es Tage bis was kommt, also hab ich angerufen, der Mensch dort sagte gleich mit dem Gerät haben wir nichts zutun, aber er versuche es mal, klappte alles nicht, ich soll mich an BMW wenden.
    Beim ersten mal hab ich es sogar an Garmin geschickt, natürlich mit dieser Nummer sonst wird es nicht angenommen, nach einer Woche kam es zurück, im Schreiben stand ungefähr, wir hätten es nicht annehmen dürfen, bitte wenden Sie sich an ihren BMW-Händler.
    Ich weiß hilft dir alles nichts, aber ich hab auch keine Lust mehr mit dem Teil und es war mein erstes und letztes.

  2. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    553

    Standard

    #22
    Das geht mir ähnlich. Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter. Ich werde kein Motorrad mehr kaufen, welches wesentliche Ausstattungsmerkmale mit einer Navivorbereitung für Garmin bündelt.

    Zurückblickend kann ich sagen, dass ich immer gravierende Probleme mit dem Nav V hatte, wenn die Karten mal wieder zwangsweise auf der Ext. SD Karte installiert waren. Ich vermute, dass damit auch der Dauerreboot zusammenhängt. Ich teste es gerade, indem ich die SD-Karte komplett sichere, und danach vor einem neuen Kartenupdate entnehme. Vielleicht kann man die Mistkiste ja irgendwie überreden, den sinnlos mit Altkram belegten internen Speicher wieder zu nutzen.

    Ein weiterer Tag, den ich hassen werde. Und ich habe derer nicht mehr so viele :-(

  3. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    553

    Standard

    #23
    So, der Beweis ist erbracht. Der Reboot hängt definitiv mit der Ablage der Karte auf der SD Karte zusammen. Habe auf dem Nav V die 2017er Karte unter MyMaps deaktiviert, womit die Kiste automatisch auf die letzte intern installierte Karte zugreift. Mit der kann ich das Gerät problemlos und ohne Reboots neu starten.

    Jetzt könnte man denken, die SD Karte wäre defekt. Ist sie aber nicht. Sie ist makellos (getestet unter Linux und Windows), und auch bereits die 3., die ich in Folge genutzt habe.

    NACHTRAG: Problem gelöst. Es war wie vermutet. Habe den Inhalt der ext. SD Karte mit aktuellster Karte auf den PC kopiert, die SD Karte neu formatiert (Fat32), und alles zurückkopiert. Danach startet die Kiste ohne Reboots. Dann die neueste Karte unter MyMaps wieder aktivieren, und wieder neu starten. Auch diese Starts klappen jetzt.

  4. Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    398

    Standard

    #24
    Hi
    Ich hatte die gleichen Bootprobleme und kann nur sagen bei Garmin wurde mir schnell und unkompliziert geholfen. Da Garantie wurde mir auch eine Postmarke zugesendet. Nach 6 Tagen war das N5 wieder da mit der Ausage nicht reparierbar. Garmin bei München muss nähmlich innerhalb 3 Tagen reparieren oder es gibt Ersatz (eigene Aussage des Supports).
    Also ich zum Freundlichen und das N5 abgegeben, seine Aussage 14T bis 3Wo.
    Ich hab ihm dann die Rep.-Notiz von Garmin gezeigt und er solle Sie mitsenden aber das beschleunigt nichts.
    Da ich jetzt nach Griechenland gefahren bin habe ich auf Ersatz bestanden und bekommen. Geht erstmal auf Händkerkappe. Aber ich kann auch nix dafür das BMW solange braucht. Ich denke das die ganze Verzögerung bei BMW liegt, den Garmin repariert in 3 Tagen. Der neue N5 funktioniert prima, die aktuelleste Karte wurde automatisch auf der 32 GB Speicherkarte installiert, zusätzlich noch die MP3 Daten; bis jetzt alles bestens, außer das ich am Sa. wieder heimkomme und der Url vorbei ist!

    PS: Zur Info das Headset ist auch BMW

  5. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    553

    Standard

    #25
    Nachtag:

    Zur Qualität des Garmin Supports: Am 3.6.16 erhielt Garmin über ihr hauseigenes Serviceformular meine Problembeschreibung. Dies war wenige Tage vor einer Motorradreise ins UK. Der Eingang meiner Mail wurde automatisch durch den Garmin-"Support" bestätigt.

    Dann geschah Tage nichts, und ich konnte mein Problem schließlich alleine lösen - oder zumindest lindern.

    Am Montag, dem 20.06.16 (also 3 Tage vor meinem Reiseende) erhielt ich dann diese erhellende Email von Garmin:

    ===
    Due to your country of residence, please contact your local Garmin office as listed below for further assistance. For those countries not listed below, an online list for support centres in your area can be viewed here:

    (es folgt eine Auflistung der Niederlassungen in A, BE, DN, FI, FR, DE, IT, NO, PO, ES, SW, CZ, RU und CH), zusätzlich der Hinweis, das, falls mein Land (die Niederlande) nicht darunter wäre, so solle ich doch bitte die Garmin Händlersuche bemühen.
    ===

    Dies habe ich aus purer Langeweile auch getan. Wie gewünscht meine NL-Postleitzahl ins Suchformular eingetragen, und was erhalte ich:

    Eine Auflistung diverser Händler in ... trara...Aachen (z.B. Media Markt).

    Mein Gerät ist in DE erworben, bei einem BMW Fachhändler.

    Quintessenz: Sie können es nicht, oder sie wollen es nicht können. Tippe auf Letzteres, denn das ist wirtschaftlicher. Garmin sucks!


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT Zach Y-Rohr (ohne Kat) für BMW R 1150 GS in der Schweiz
    Von Q-Andi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2015, 19:42
  2. Zach an BMW R1150GS in der Schweiz?
    Von smartcabi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 17:12
  3. Inspektionskosten in der BMW Fachwerkstatt
    Von erthy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 09:34
  4. Neulich in der BMW-NL Frankfurt...
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 21:48
  5. Vorstellung BMW F800S in der Eifel
    Von MP im Forum Events
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 11:47