Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Erfahrungen u. Empfehlungen bez. Garmin Etrex Vista HCX

Erstellt von german-Harley-Freak, 28.04.2011, 00:01 Uhr · 15 Antworten · 7.970 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    17

    Standard Erfahrungen u. Empfehlungen bez. Garmin Etrex Vista HCX

    #1
    Hallo Kollegen,

    ich möchte mal meine Erfahrungen zum routingfähigen Etrex Vista hier zum Besten geben. Im Grunde kann es alles und ist ein sehr kleines unauffälliges, genaues, stromsparendes aber auch funktionelles Navigerät für kleines Geld ( für die Offroader: die Topokarten gehen auch mit rein->geil zum Motorradwandern ). Aber da alles zwei Seiten hat: man wird sich mit der Navigations-Technik beschäftigen müssen, um es für das Motorradfahren nutzen zu können.

    So einfach wie es bei den anderen Motorrad-Navis erscheint ist es nicht zu verstehen, aber dann umso plausibler bzw. zuverlässiger.

    Hier meine Empfehlungen bzw. Erfahrungen u. Einstellungen die für einen Betrieb als Motorradnavi das Gerät perfekt machen. Meinen Dank nochmal an einen Grossmeister da draussen, der den entscheidenden Tip gegeben hat, die Route mit dem Track als Kontrolle zu fahren. Nur so ist das Etrex zum vorgefertigten Routen nachfahren zu gebrauchen....

    In Verbindung mit Ram-Mount und Fahrradhalterung ( mit Sicherheitsband ), die sehr stabil und perfekt funktioniert, ganz unten ein Bild dazu. Wer will dem hänge ich noch meine genauen Einstellungen als Screenshot mit rein....


    Hier aber jetzt meine Empfehlungen:

    Grundlegendes zum Garmin Etrex Vista HCX:
    ·10.000 Activelog-Trackaufzeichnungspunkte ( aktuelle Wegaufzeichnung )
    ·50 umkehrbare Routen mit jeweils bis zu 50 Wegpunkten(WP)
    ·20 Tracks mit je max. 500 WP bei Vista HCX


    Vista HCX für Bike-Navigation:
    Zu beachten beim etrex ist :

    1.normale Routenplanung mit Map-Source erstellen ( bei mehr als 50 WP wird unvollständig übertragen!! Bei Welt-Etappen, Routen in Tagesstrecken aufteilen );
    2.Umwandlung der Route in Track mit WinGDB3 ( #12: Routenkonv., 500 Tr.-Pt Filter an, Orig.-Route erh.; Evtl. Sichtprüfen in MS, Ausgabe wingbd in MS mit „!“ davor sind Orig.-Strecken );
    3.Route Filtern/Verteilung der WP mit WinGDB3 auf max. 50 WP-Anzahl für Etrex ( #13 mit WP-Filter f. Route auf 50 Pt stellen);
    4.Track und Route in Etrex laden und mit Route (->folge Strasse) fahren ( Track als Kontrollanzeige );
    5.Ansicht entsprechend Vorgabe einstellen und Route mit Track bei Fahrt vergleichen/nachfahren;
    6.alle Tracks nur transparent speichern u. erst bei Abfahren farbig einstellen ( sonst Irritation wg. gleichzeitiger Anz.);
    7.Nachtmodus dauerhaft an und Leuchtkraft runterregeln: guter Kontrast dadurch mit geringem Verbrauch;
    8.Zoom von 50m-120m während Fahrt max. ideal;

    Randinfo f. mehrere "Hausstrecken":
    Bei mehreren gespeichertenTracks zur besseren Übersichtlichkeit bei der Auswahl: a) Startpunkt im Nahbereich der Basis legen ( jedoch in unterschiedliche Himmels-Richtungen zur Unterscheidung bei mehreren Tracks; b) Endpunkt ca. 10km von Basis anlegen um Start mit Ziel bei Rundtouren nicht zu verwechseln; c) Farbe aller Tracks standardmäßig in „Transparent“ anlegen zwecks Übersichtlichkeit, denn ansonsten werden alle gleichzeitig angezeigt. Erst beim Fahren/Auswählen Trackfarbe mit „Zyan“ belegen; d) Rundkurse (also Start u. Ziel nahe beieinander) bzw. Kreuz-Routen/Achter sind mit wenig/sparsam gesetzten WP schwierig für alle Navis ;


    Mapsource-Langstrecken-Routen erstellen :
    1.Startpunkt und Zielpunkt festlegen;
    2.Hilfsroute erstellen bzw. Luftliniengerade zur Orientierung bei Langstrecken: unter Voreinstellungen (optionen) Routentyp "Luftlinien-Routen verwenden" (evtl. neu berechnen um eine Luftlinien-Gerade zu erhalten );
    3. Route fein abstimmen (wieder auf „Autorouting“ umstellen u. Farbe ggü. der LL-Route ändern): neuer Start-WP am Anfang auswählen und zweite Route fein abstimmen entlang der ersten geraden Hilfs-Route (Gummiband-Funktion auf Kurvenstrassen ziehen; Gummiband nur mit Auswahlfunktion=Pfeil auf Routenabschnitt klicken;
    4. Löschen der Hilfs-Orientierungs-Route
    ( nicht mit übertragen da nur Hilfsroute ) nach Fertigstellung der zweiten Fein-Kurven-Route;
    5. abschließend wieder mit wingdb mittels Option #12 u. #13 umwandeln in Route u. Track ( Filtern mit 500WP/Track u. 50WP/Route wg. Etrex-Limit );

    Tipps für Kurvenstrecken-Suche: ab 15km-Zoom=Kurvensuche möglich; ab 5km-Zoom=zusätzl. Landstraßen-Anzeige; ab 1,5km-Zoom=zusätzl. alleOrtsstraßen/Feldwege (voraus gesetzt Kartendetail-Stufe -> auf „ Am Höchsten“ eingestellt!!!)
    -zu wingdb: das Konvertieren oder das Filtern mit wingdb, verlegt die WP sehr kumuliert bzw. ungünstig !! Besonders bei nachträglichem Umkehren der Tracks/Routen. Nachprüfen bzw. manuell löschen/neu setzen !!
    -um Ablese-Irritationen zu vermeiden bzw. WP im Abstand anzuzeigen WP sehr genau setzen u. nicht nahe Kreuzungen o.ä. , denn die setzt das Autorouting sowieso selbst.
    -die Kunst in der Routenplanung ist wegen WP-Limit der Navis, die WP so geschickt u. sparsam zu setzen, das die autom. Routenneuberechnung deines Navis auf deine gesetzten WP-Strecke "gezwungen" wird! Es wird WP für WP
    nacheinander abgearbeitet (dein Ankunftsort ist auch nur ein WP für das Gerät u. du kannst ja mehrere Ziele nacheinander abfahren!).




  2. Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    223

    Beitrag

    #2
    ich benütze auch seit Jahren verschiedene Etrexe am Motorrad. Aber bei mir geht das ganz einfach. Eine Route mit MS oder noch besser Motoplaner erstellen, übertragen, am Gerät Neuberechnung aus und los gehts. Auflösung je nach Strecke 80 bis 300m (Land-Stadt). Erkenne ich da die Möglichkeiten des Etrex nicht? Das obige Vorgehen kommt mir arg kompliziert vor?

    Gruß Carlo

  3. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    17

    Standard

    #3
    jep, du hast vollkommen Recht: es ist kompliziert im Lesen und Schreiben, aber nicht wirklich in der Ausführung. Der einzige Unterschied ist der abschließende Umweg über wingdb Pos.12/13 und dann gemeinsam übertragen.

    Route auswählen, Track färben und los gehts. Der Vorteil im Etrex liegt in der Kontrollfunktion/gleichzeitigen Anzeige der Route, des Tracks ( wenn auch stellenweise nur als Luftlinie wg. 500 WP-Begrenzung ) und auch des bereits gefahrenen Tracklogs in einer anderen Farbe, weil ich sofort sehe wo ich schon war ( verfahren ).

    Umso mehr ich mir das überlege, ist das ziemlich geil...genial konstruiert.

    Und als Motorradfahrer will ich ja nicht nur von A-B kommen ( also nur Ziel angeben und Navi macht den Rest ) sondern der Weg ist das Ziel, also die Kurvenstrecke o.ä. Die soll genau abgefahren werden.

    Das Problem bei der Route ist: eine Abfahrt versemmelt, schon kann die ganze Kurventour unterschlagen/neuverrechnet werden, wenn der nächste WP nicht draufliegt. In Navi-Foren wird dem Etrex nachgesagt, daß selbst bei Abschalten der Neuberechnung es trotzdem bei Start neu durchrechnet, eben immer auf der Grundlage der gesetzten WP -> so funktioniert die Routing-Kiste bei Garmin u. allgemeinhin. Ich bin kein Garmin-Entwickler, aber mit Sicherheit machen das alle Geräte so ohne Ausnahme WP für WP oder eben neu bis zum nächsten WP....geht ja gar nicht anders, oder ?

    Aber auch bei den anderen Garmin-Motorradnavis, die es selbst nicht tun sollen, hat man diese absolut geile Kontrollmöglichkeit der gleichzeitigen Anzeige der Tracks u. Tracklogs in Verbindung mit der normalen Routenführung nicht.

    Ich stell nach Feierabend mal die Screenshots meiner Grundeinstellungen rein, vielleicht macht das Sinn...hab ja lang genug geflucht...äh, gesucht danach

  4. Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    223

    Standard

    #4
    das interessiert mich.

    Gruß Carlo

  5. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    17

    Standard

    #5
    Hier meine Grundeinstellungen mit denen ich sehr gut Motorrad fahren kann:



    Hoffe das klappt...

  6. dave2006 Gast

    Standard

    #6
    Hallo Harely Freak,
    ich bin ebenfalls der Meinung das Etrex wird unterschätzt. Es eignet sich bestens zum Motorradfahren und ist angenehm klein und handlich.

    Das letzte Bild in dem Post deiner Grundeinstellungen wann wird das angezeigt?

    Gruß Dave

  7. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    17

    Standard

    #7
    Hi Dave,

    hab ich als Begrüßungsmitteilung unter Einstellung als Erinnerung für mich eingestellt, sozusagen als Mini-Handbuch . Ich vergesse immer den Tageszähler zu rückzusetzen. Ausserdem die Winterpause kann schonmal lang sein

    vg und viel Grip
    marco

  8. Registriert seit
    20.09.2010
    Beiträge
    288

    Standard

    #8
    Ich habe ein Legend aus der etrex-Reihe und war/bin damit sehr zufrieden. Bei der Verwendung als typisches Navigationsgerät sind jedoch Grenzen gesetzt, auch wenn es so manchem moderneren Navi bei der Berechnung und dem Satellitenfinden überlegen ist. Besonders in Städten fehlt mir eine größere Anzeige für eine bessere Übersicht und mir gefällt dann auch die gesprochene Ansage. Über Land und für geplante Routen, bei der Größe und durch die Verwendbarkeit von Batterien und der Laufzeit spielt ein etrex ganz oben mit. Warum manche als Motorrad-Navis angepriesene Geräte trotz geringerer Möglichkeiten so viel teurer sind, verstehe ich nicht.

  9. Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    123

    Standard

    #9
    Ich hab auf Touren auch grundsätzlich mein eTrex Vista HCX dabei, allein schon damit ich auch unterwegs zum Füße vertreten mal nen Geocache suchen kann. Für die reine Tourennavigation ist mir das alles aber zuviel Gefrickel, da hab ich am liebsten meinen Tankrucksack und die gute alte Landkarte.

    Jetzt gibt es aber natürlich immer wieder genug Situationen, in denen ich möglichst flott ans Ziel kommen will (Hotel am Ende des Tourentages, Anreisefahrten, etc.). Hierzu sind die im eTrex enthaltenen Straßennavigationsfunktionen m.E. völlig ausreichend. Derzeit hab ich eine routingfähige OSM Karte drauf, bei der mir aber in den meisten Orten die Adressangaben zum Suchen fehlen. Interessant wäre für mich, ob von Euch schon jemand Erfahrungen mit der Garmin City Navigator NT Karte gemacht hat? Bei 40 Steinen für D-A-CH + Norditalien ist die doch recht günstig. Funktioniert dort die Adresssuche vernünftig?

    Ich hatte bisher den eTrex so wie auf dem Foto vom Threadowner an der Lenkerbrücke montiert. Durch die fehlenden Sprachansagen muss man doch häufiger aufs Display schauen und der Blick schweift bei so tiefer Montage schon deutlich von Straßengeschehen ab. Außerdem verdeckte bei Reisen der Tankrucksack die Sicht auf das Display. Deshalb möchte ich den eTrex im Laufe der Woche noch auf einer Art Montageplatte direkt neben den Cockpitinstrumenten platzieren.
    Sobald ich fertig geschraubt habe, stell ich ein paar Fotos ein.

  10. Registriert seit
    20.09.2010
    Beiträge
    288

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Twinbob
    ob von Euch schon jemand Erfahrungen mit der Garmin City Navigator NT Karte gemacht hat? Bei 40 Steinen für D-A-CH + Norditalien ist die doch recht günstig. Funktioniert dort die Adresssuche vernünftig?
    Die bisherigen Suchen mit der Europa-Ausgabe waren jedenfalls recht erfolgreich und zwar auch in abgelegenen skandinavischen Wald- und Strandwegen. Über die Qualität der Karten und der Navigation konnte ich mich bisher nie beklagen. Da kann man auch andere Erlebnisse haben.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinderhelm und -bekleidung: Erfahrungen? Empfehlungen?
    Von duneseeker im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 10:55
  2. Erfahrungen / Empfehlungen: Folierung
    Von ma_co im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 14:51
  3. Garmin etrex 30 - Wer hat Erfahrungen?
    Von rhct im Forum Navigation
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 22:03
  4. nagelneues Garmin eTrex Legend HCx
    Von palmstrollo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 00:09
  5. Biete Sonstiges Garmin Etrex Vista HCX, neu, plus CN2010
    Von bikerheiko im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 10:44