Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

Gebraucht-Navi-Beratung erbeten :)

Erstellt von Zeckenbock, 21.05.2015, 13:42 Uhr · 46 Antworten · 3.369 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #31
    Hallo,

    mapsource wird (seit 5 Jahren?) nicht mehr weiter entwickelt. Auf dem Mac lZeckenbocks Rechner) äuft eh nur Basecamp. Macht aber nix, da es dort gut funtioniert.

    Gruss
    Jan

  2. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Hallo,

    mapsource wird (seit 5 Jahren?) nicht mehr weiter entwickelt.
    Korrekt. Aber es tut nach wie vor genau das, was es soll.
    Ich habe Basecamp auch installiert, mag es aber nicht wirklich.

  3. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #33
    Also ich fand Mapsource immer gruselig - auch wenn es gut funktioniert hat.

    Da gefällt mir die aufgeräumte Oberfläche bei Basecamp - gerade auf dem Mac - doch um einiges besser.

    Ist aber auch egal, es muss halt funktionieren.

  4. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #34
    Routen können im Endeffekt mit jedem Tool bereit gestellt werden, das die als gpx exportieren kann.

    Bei Garmin ist BaseCamp dabei und bietet einen weit reichenden Umfang, aber auch gewisse Mängel/Verbesserungspotenzial.

    Statt des 660 würde ich immer das 390 empfehlen, das 660 ist deutlich veraltet und kostet dabei mMn zu viel.

  5. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    1.028

    Standard Gebraucht-Navi-Beratung erbeten :)

    #35
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Statt des 660 würde ich immer das 390 empfehlen, das 660 ist deutlich veraltet und kostet dabei mMn zu viel.
    Naja, das hängt ja wohl vom Preis ab. 250 Öre für ein gebrauchtes 660er kann man ausgeben. Ein neues zum Neupreis würde ich auch nicht mehr kaufen

  6. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #36
    Wie häufig sind die Sichtweisen verschieden.

    Die Karten liegen auf dem Tisch und man muss sich entscheiden.
    Ne wirklich falsche Entscheidung kann man aber kaum treffen, wenn man die wesentlichen Hinweise hier beachtet.

    Einer davon ist, dass ein Navi nur ein Hilfsmittel darstellt und nicht sklavisch befolgt werden sollte.
    Den eigenen Kopf dabei zu haben, ist insofern nicht grds. verkehrt.

  7. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Routen können im Endeffekt mit jedem Tool bereit gestellt werden, das die als gpx exportieren kann.
    Äpfel und Birnen kann ich auch auch in jedem Behältnis transportieren. Und GPX ist wie eine Plastiktüte, da geht fast jede Sorte Obst als auch Kohlrabi oder Cola hinein.
    Es ist ja so dass diverse "Tools" nur eine Reihe von Wegpunkten als "Route" liefern, Basecamp oder Mapsource von Garmin liefern eine komplexe "Fahranweisung" incl. aller Abbiegeinfos in der GPX-Datei.
    -----------snipline---------------
    Zum TE: Infos sind recht dürftig für eine "Beratung".
    Was soll gefahren werden(on-/offroad), wie lange(2Wochen/6Monate/3Jahre), wie(Touri/Entdecker).
    Letztlich ist es wie mit der Motorradbekleidung. Den gibts von Alne als auch von Aldi, je nach Zielsetzung/Anspruch passen beide.

  8. Registriert seit
    27.12.2012
    Beiträge
    182

    Standard

    #38
    Schau dich nach dem gpsmap 276c oder 278 um. Sind zwar auch gebraucht nicht ganz billig, aber dafür eine super navigation. Ich habe meines leider verkauft.

    EIN RIESEN FEHLER!!

    Gruss Stefan

  9. Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    989

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Zeckenbock Beitrag anzeigen
    Hallo GPSler!

    Ich benötige ein zuverlässiges Navigationsgerät für's Motorrad. Es darf ein reines Moppedgerät sein, muss weder geeignet für's Auto oder für's Boot sein.

    Es soll

    • zuverlässig sein
    • eigentlich nur am Motorrad verwendet werden
    • dort mit Strom versorgt werden
    • wenn möglich (unabhängig von einem optionalen Blendschutz) auch bei viel Sonne gut ablesbar sein
    • gutes Kartenmaterial für Nordamerika geben
    • klar und eindeutig in der Anzeige sein
    • ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben
    • irgendwie, ohne den Tacho zu verdecken, an eine 1150GS passen
    • geeignet sein, an einem Apple-Rechner vorab Strecken zu planen und diese dann abzufahren
    • Sprachausgabe und Multimedia interessiert mich überhaupt nicht, ich will nur einer vorab geplanten Routenführung folgen können
    • Routenaufzeichnung (Logging) wäre gut

    Ich hatte mal im Autobetrieb die üblichen TomToms und ein Becker, auch am Motorrad hatte ich mal ein Becker Crocodile. Diese würde aber meinen neuen Ansprüchen nicht mehr genügen. Das sind also meine 'Erfahrungen'. Aktuell genügt mir im Auto 'Apple Karten' des iPhones. Die Motorradlösung sollte etwas professioneller werden.

    Auch muss es nicht ein aktuelles Gerät sein, ich suche aus Kosten- u. Erprobungsgründen lieber erst einmal auf dem Gebrauchtmarkt.

    Ihr habt möglicherweise viel mehr praktische Erfahrung und es wäre toll, wenn mich bitte jemand in die richtige Richtung schubsen könnte. Das geht wohl schneller, als wenn ich mich hier durch 8000 Themen und den Rest des WWWs lese.

    Vielen Dank!
    ...ich fahre sehr gerne mit dem Garmin Zumo 660.
    OpenStreetMaps lassen sich installieren. Planen mit BaseCamp oder Motoplaner.
    Befestigung durch Zubehörring am Tacho (alles gut lesbar).
    Routenaufzeichnung klappt gut.

    Beim Planen und Nachfahren der Touren denke aber daran jeweils die gleiche Karte zu wählen
    und alle Vermeidungen am Besten ausschalten...

    Für das Fahren ohne Planung auf schönen kurvenreichen Strecken gibt es für kleines Geld
    noch "OnRoute"

    Strom direkt von der Batterie.

    Stefan

  10. Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    144

    Standard

    #40
    Hallo Leute,

    da muss ich doch noch mal Wasser in den Wein gießen..., ich hab das Zumo 390LM und bin damit nicht zufrieden.

    Bei längeren Strecken ist es relativ langsam, das nervt besonders, wenn man Neuberechnung aktiviert hat und falsch abbiegt. Dann dauert es u.U. Minuten, bis das Gerät wieder navigiert.
    Außerdem sind die Karten unübersichtlich, ich hab noch keine vernünftige Karteneinstellung gefunden. Beim automatischen Kartenzoom wählt das Gerät bei einer größeren Strecke zum nächsten Abzweig einen so groben Maßstab, dass man gar keine Straßen mehr sieht.

    Wenn man mal die Karte mit der Hand verschieben möchte, setzt dass Drecksding gleich einen Punkt auf die Karte und zentriert dort oder will gar dorthin navigieren, beim "mal eben herauszoomen" die gleiche K..ke.

    Jedes popelige Smartphone kann das alles mit Umsonstapps deutlich besser. Planen auf dem Teil kannste gleich ganz vergessen, das geht mit vernünftigem Aufwand nur über BC und auch das ist nicht wirklich komfortabel. Ich bin sicher kein Freund vom Riesen Google, aber von der intuitiven Bedienung des Maps können die Gamin-Leute sich mehr als eine Scheibe abschneiden...
    Wenn ich ein Ziel eingebe, möchte ich vorher sehen, wo die Uschi mich lang führt, um ggf. die Route zu ändern oder etwas zu verschieben - kannste vergessen...

    Was geht, ist: Ziel eingeben (blos nicht zu weit weg) und stur nach dem Ding fahren, dann kommt man immerhin richtig an. Vermeidungen wie Autobahn oder Mautstr. funktioniert. Für Moppeds (seit Jahrzehnten) gesperre Strecken kennt die Uschi übrigens auch nicht - ist zwar auch eigene Blödheit, aber hat mich 20 Eier gekostet :-(.
    Das Ding ist aber immerhin robust und "wasserfest" (mal was Gutes :-))

    Das Teil hat Blauzahn, aber Musik kann man damit nicht mehr abspielen (wie beim 600 oder 660er), die Uschi will ich dar nicht hören.
    Nach einem Jahr und ca. 12.000 km, davon 7.500 km durch die Türkei, bin ich mit dem Teil nicht warm geworden.

    Mein Fazit: Ich würde es nicht mehr kaufen!

    Das TT kenne ich übrigens nur vom ansehen.

    Gruß
    Hagen


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Beratung Navi
    Von ADVent im Forum Navigation
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.03.2015, 00:28
  2. Suche Suche Motorrad Navi mit Zubehör, gebraucht, günstig
    Von LadyLuzifer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 12:46
  3. Gebraucht Beratung im Motorrad 15
    Von Pfälzer im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 04:29
  4. Tipps zum Kauf gebrauchte 1200er erbeten
    Von willi64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 08:41
  5. Navi von Garmin
    Von Gifty im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 17:18