Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 106

Geil, dass 276'er wird neu aufgelegt!!!

Erstellt von Christian S, 04.10.2016, 16:09 Uhr · 105 Antworten · 11.096 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    1.556

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Intermezzo Beitrag anzeigen
    Die Bedienung ist sicherlich Gewohnheits- und Geschmacksache. Deswegen spreche ich ja auch niemanden das Recht ab ein Touchscreen für sich als die bessere Lösung zu erachten.

    Gruß Tom
    Hallo,

    meine Erfahrungen: Touchscreen lenkt viel mehr ab, weil man genau treffen muss, genau hinschauen muss usw.
    Lieber ein kleineres Display und 8 Knöpfe.

  2. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.088

    Standard

    #22
    hmmm....
    kann mal einen Unwissenden wie mir jemand in Stichpunkten (wenn möglich) erklären bzw. zusammenfassen, was an diesem 276er so toll war/ist?
    ich kenn das Teil leider nicht.
    Mein ERSTES Moped-Navi war das 350er ZUMO, (mit dem bin ich rel. happy)

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.289

    Standard

    #23
    Hm, wo fang ich an?

    1. Für mich ist es ein großer Vorteil, daß die Ladeeinheit im Gerät ist. Um das 278/276 an einem anderen Kfz zu verwenden, wird also nur ein passender Halter gebraucht. Wobei der Akku meines 10 Jahre alten Geräts noch locker einen 8Std.Tag durchhält.

    2. Dann die Planung am Gerät selber. Ich weiß selten, wie und wo mich der nächste Tag hinführt.

    3. Die "Gummibandfunktion" während der Tourenplanung. Man "ergreift" mittels der Tasten, welche den Cursor viel exakter führen, als ein dicker Finger auf`m Tatschskrien, die angezeigte "Luftlinie" und verschiebt sie wohin man will.

    4. Und überhaupt. Ich hab auch ein moderneres, damit die Buell was eigenes zum Zerrütteln hat. Ich finde den Tatschskrien ist nicht so gut zu bedienen, wie klare definiert Knöpfe.

    5. Ich kann den Bildschirm viel leerer räumen und sehr einfach mit den Anzeigen belegen, welche ich meine zu brauchen. Wer will, hat anschliessend eine Anzeige, die stark an einen Jet erinnert.

    6. . . .

    7. . . .

  4. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.474

    Standard

    #24
    Jaja... die feine Gummiband-Funktion. Auf dem großen Display wirklich klasse. Ich fürchte aber, dass Garmin sich genau DIE eingespart hat. So hiess es zumindest mal von einem Techniker seitens Garmin 2015. Sie würde nicht genutzt... Ich bin gespannt, wie sie es bei dem neuen Gerät halten...

    Außerdem schon immer gut auf den alten Geräten: Die Möglichkeit, nicht nur Topo oder Straßenkarten auf das Gerät zu laden sondern auch Seekarten. Damit waren die Geräte recht universell.

    Und last, but not least haben sich die Geräte den Status eines unkaputtbaren und zuverlässigen Navis unter vielen Weltenbummlern erarbeitet.

    Gruss
    Jan

  5. Registriert seit
    19.08.2005
    Beiträge
    139

    Standard

    #25
    So toll es auch sein mag, ein neues Navi ohne Touchscreen ist m. E. leider leider völlig unbrauchbar und antiquiert. Das war für mich damals schon das ko-Kriterium und ich habe trotz aller Vorteile das 2610/2720 bevorzugt. Somit bleibt für mich weiterhin das Montana das Gerät der Wahl. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es heutzutage viele Kunden gibt, die darauf verzichten. Da muss man schon großer Liebhaber sein.

  6. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.021

    Standard

    #26
    Hallo in die Runde,
    war heute auf der INTERMOT und Garmin hat es schon am Stand. Leider mit 1 Personen völlig unterbesetzt, so dass wir selber ein wenig "dran rum gefummelt" haben.
    Bin auch kein 276 Kenner der ersten Stunde, kenne es nur vom Anschauen.
    Die Neuauflage ist schon ein sehr imposanter Klotz, meine dies positiv.
    Super scharfes Display und die Bedienung über die Knöpfe rechts. War so wie an meinem MTB Navi dem 62s und meinem ersten Street Pilot III. Alles alte Bekannte usw.
    Das Menü ist voll mit allen möglichen Spielereien gepackt ... hätten uns das gerne erklären lassen ... hoffe da auf Comkor am Samstag den 15.10. ab 10 Uhr bei der Präsentation.
    Wenn mal das 660iger an der 700GS von meiner Frau das zeitliche segnet, wäre es in der sehr engen Wahl. Alleine das super ablesbare und große Display sprechen fürs neue 276. Dann sagte mir Comkor, das es wohl einen sehr lange haltenden Akku geben wird. Damit wäre es perfekt auch auf dem MTB... somit relativierte sich der Preis wieder.
    Erster Eindruck für mich: mega, alleine das Display ist der Hammer.
    Den Pfeil kann man mit dem Cursor verschieben ...
    Hier noch ein Bild.

    VG Martin




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  7. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.474

  8. Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    1.556

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von yello Beitrag anzeigen
    hmmm....
    kann mal einen Unwissenden wie mir jemand in Stichpunkten (wenn möglich) erklären bzw. zusammenfassen, was an diesem 276er so toll war/ist?
    ich kenn das Teil leider nicht.
    Mein ERSTES Moped-Navi war das 350er ZUMO, (mit dem bin ich rel. happy)
    Navigator V / Garmin GPS MAP 278

  9. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    893

    Standard

    #29
    Wie geil ist das denn? Aber warum nur die Tasten rechts ????

    Sobald es erste Erfahrungen gibt und die alten Tugenden bestätigt werden, ist mein BMW Navigator 5 zu verkaufen :-)

  10. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.021

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von thghh Beitrag anzeigen
    Wie geil ist das denn? Aber warum nur die Tasten rechts ????

    Sobald es erste Erfahrungen gibt und die alten Tugenden bestätigt werden, ist mein BMW Navigator 5 zu verkaufen :-)
    So euphorisch war ich auch bis ich gehört, bzw. gesehen habe wie klein der interne Speicher ist und was man alles sonst noch dazu kaufen muss damit es auch gescheit nutzen kann.
    Grundsätzlich ein super Navi, würde auch die 1.000,- € dafür ausgeben - denn der Einsatz wäre auf dem MTB und Motorrad.
    Nur der interne Speicher ist auf Dauer zu klein ... jedes Software Update usw. benötig Speicher ... und es gibt nur einen Karten-Slot.
    Für mich benötige ich Topo und Straßenkarten ... beide zusammen geht auf Dauer nicht da der Speicher zu klein ist ... man müsste immer die Karte je nach Nutzung tauschen und das ist für mich bei einem neuen Gerät in dieser Preisklasse ein "no go" ... daher warte ich noch bis es da eine Lösung seitens Garmin gibt und meine Frau nutzt weiterhin das gute alte 660er Zumo und ich das Navi V an der GSA LC und am MTB das 62s ...


 
Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Betrugsmasche wird neu aufgelegt
    Von Di@k im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 16:17
  2. Was wird bei der 40.000 er Wartung gemacht?
    Von Susilein im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 10:13
  3. Biete Sonstiges Motocross-Helm, Neu: Fox V2 Race (Geile Farben!)
    Von Rosenheimer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 20:32
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 14:20
  5. Modell F 650 GS wird wieder aufgelegt...
    Von 084ergolding im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 13:54