Ergebnis 1 bis 9 von 9

Günstiges Navi

Erstellt von AndreasXT600, 31.12.2008, 14:46 Uhr · 8 Antworten · 1.343 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard Günstiges Navi

    #1
    hi Leute.
    nächstes jahr würde ich im August gerne mal mit der GS nach england fahren und bin dafür auf der suche nach nem navi.
    bedingung:
    es sollte einfach funktionieren. schnickschnack brauch ich nicht, gebraucht sollte es sein.
    was es sonst so kann ist mir wurscht...wie gesagt funktionieren muss es.
    was gibt es da günstig ??
    ach ja,das ist keine suchanzeige, ich will mich nur informieren wie sich die dinger so genau nennen.

  2. Registriert seit
    16.08.2005
    Beiträge
    33

    Standard

    #2
    Hallo,

    schau doch mal dort rein: http://www.naviuser.at/forum/showthread.php?t=401

    Guten Rutsch!

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #3
    Das Schnappi von Becker?

  4. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von AndreasXT600 Beitrag anzeigen
    nächstes jahr würde ich im August gerne mal mit der GS nach england fahren und bin dafür auf der suche nach nem navi.
    bedingung:
    es sollte einfach funktionieren. schnickschnack brauch ich nicht, gebraucht sollte es sein.
    was es sonst so kann ist mir wurscht...wie gesagt funktionieren muss es.
    Wenn dir die Leistungsmerkmale egal sind, kauf doch einfach das billigste - einfach in ein Geschäft und mitnehmen.
    Wie man dabei bei einem Gebrauchtkauf am Besten vorgeht, kann ich Dir nicht sagen, aber bedenke, dass diese in der Regel nicht mit aktuellen Karten ausgestattet sein werden, was für den Navi-Neuling in unbekannten Gegenden eine zusätzliche Hürde sein kann.

    Wer hier fragt, der hat im allgemeinen spezielle, insbesondere motorradspezifische Anforderungen wie etwa die, dass es nicht gleich im ersten Regen absäufen soll und irgendwie montiert müsste man es auch bekommen (im Auto auch weniger ein Problem, die meisten lassen sich an die Windschutzscheibe heften). Solche Merkmale schränken die Modellauswahl schnell stark ein, was auch in einem höheren Preis resultiert.

    Ansonsten finden sie wohl alle ihr Ziel, richtige Fehler sind bei aktuellen Geräten selten.

    Hier eine weitere Informationsquelle: Der letzte Navi-Test des ADAC:
    http://www.adac.de/Tests/Zubehoertes...cePageID=9186#

    es sollte einfach funktionieren.
    Die Bedienung der Grundfunktionen unterscheidet sich auch nicht so stark. Trotzdem muss man - ganz modellunabhängig - auch den Umgang mit dem Navi lernen, zum Beispiel den, dass es einen bei einem als Zwischenstation angegebenen Ort - über den dessen Marktplatz führen möchte, obwohl man das eigentlich nicht beabsichtigt hatte. Jetzt ist sicher der richtige Zeitpunkt für eine Anschaffung bezogen auf eine Reise im August.

    Hier im Forum ist ja schon sehr viel zu dem Thema geschrieben worden. Erwarte nicht, dass jeder auf eine so unspezifische Frage seine Tips wiederholt; du müsstest dich schon selbst ein wenig einlesen.

    Eckart

  5. Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    321

    Standard

    #5
    Ich würde an deiner Stelle nur ein wasserdichtes Garmin nehmen. Welches ist Geschmackssache. Es gibt ein paar Modelle, die gebraucht schon günstig zu haben sind.

    Gruß Andy

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #6
    schnickschnack brauch ich nicht,
    definiere Schnickschnack. Zwischenziele, Tracking, POIs, PC-Routing? Oder frei konfigurierbare Anzeigen, große Speicher, aktuelle Karten europaweit onboard? Lange Akkulaufzeiten für kabellosen Betrieb, Wasserdichtigkeit oder schnellen Prozessor?
    Und lieber gleich ein oder zwei Schnickschnacks mehr einplanen, mußt Du nach 2 Jahren nicht schon wieder neu kaufen weil Du feststellst, das Navis mehr sind als elektrische Karten mit automatischer Weiterblätterung.

  7. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Eckart Beitrag anzeigen
    motorradspezifische Anforderungen wie etwa die, dass es nicht gleich im ersten Regen absäufen soll
    Zitat Zitat von AndreasXT600 Beitrag anzeigen
    mit der GS nach england fahren
    Ist vielleicht auch, speziell dort, der wichtigste Punkt...

    Gruß
    Günni

  8. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    #8
    Servus Andreas,
    ich empfehle dir mal folgende Seite anzuschauen:
    http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=13078

    Gruß
    Peter

  9. Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    186

    Standard

    #9
    Wie wäre es mit einem Becker Z099 ?

    Scheint mir im Moment das günstigste am Markt zu sein (inkl. aktuellster Karten).

    Ist zwar nicht für's Motorrad gemacht, sollte aber auch gehen ...


 

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT günstiges Mopped
    Von AMGaida im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 15:29
  2. Suche suche günstiges Garmin
    Von Speedtriple900 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 22:27
  3. Günstiges Outdoorzubehör
    Von Schotterfreund im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 12:30
  4. Zentrales und günstiges Hotel in MUC
    Von spitzbueb im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 12:27
  5. Günstiges Kartenset
    Von hoodoo im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2004, 20:23