Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Möglichst billiges Navi mit GPX-Import gesucht

Erstellt von ralle2d, 01.08.2016, 08:56 Uhr · 22 Antworten · 2.451 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.09.2014
    Beiträge
    97

    Standard Möglichst billiges Navi mit GPX-Import gesucht

    #1
    Moin zusammen,

    weil wir einige selbsterkorene Rennfahrer in der Gruppe haben, würden wir diese Jungs gerne mit einem »eigenen« Navi ausstatten, damit sie auch mal voraus heizen können. Ich weiß: blöd, aber bitte keine Kommentare dazu …

    Wir suchen nun ein möglichst billiges Navi bis max. 100 Euro, gerne gebraucht und auch nicht speziell fürs Motorrad konzipiert (also nicht wasserdicht, ohne Halterung, ohne BT-Sprachausgabe usw.), das nur zwei Sachen können muss:

    - GPX-Routen mit definierten Shapingpoints importieren (direkt aus BC oder manuell via Dateiexplorer)

    - Stromversorgung auch via USB-Powerbank möglich

    Hat jemand einen Tipp, nach welchem Gerät ich da suchen könnte?

    Ralle

  2. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    4.746

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.152

    Standard

    #3
    Ich würde nach einer kostenpflichtigen Smartphone-Software für Android suchen. Ein Smartphione hat jeder, und das kann man auch mit einer Powerbank betreiben. Ideal wäre wohl ein Smartphone mit Speicherkarte, dann kannst du die entsprechenden Daten einfach in das Verzeichnis der Speicherkarte schreiben.

  4. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.233

    Standard

    #4
    Bei Pearl gibt es sowas günstig. (und die China Dinger funktionier auch noch zufriedenstellend)

    Motorrad Navi / Navis für günstige €.161,91 bis €.219,90 kaufen

  5. Registriert seit
    13.09.2014
    Beiträge
    97

    Standard

    #5
    Hallo!

    Smartphone hatte ich auch erst gedacht, aber wir haben alle iOS und dafür habe ich leider keine wirklich passende Software gefunden. Die Pearl-Dinger sind offenbar nicht so übel, aber ich denke, wir nehmen eins der billigen Geräte von TomTom. Laut Nobbes Link können die ja GPX-Tracks importieren und in eine Route konvertieren. Danke erstmal für Eure Tipps!

    Ralle

  6. Registriert seit
    28.04.2014
    Beiträge
    178

    Standard

    #6
    Also ich hab ein Zumo 220, das ist ziemlich gut wie ich finde und hat damals neu auch um die 100 gekostet. War zwar ne Aktion, aber vielleicht findest bei Ebay ja was.

    Ansonsten ist OSMand für Android top - weiß - hilft nicht. Aber Smartphones gibt's auch für unter 100 €. Allerdings würde ich davon abraten, da die bei Hitze z.T. aussteigen. Geht schon, hat aber seine Tücken.

    Ansonsten gibt's nicht wasserdichte Autonavis ohne Ende für unter 100 €. KA ob die gpx importieren können.

  7. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    534

    Standard

    #7
    Für das iPhone nutze ich Pocket Earth mit OSM-Karten. Kostet einmalig 10€ für weltweite Offline-Karten. Hat sich bei mir bei einer Alpen-Tour absolut bewährt. Import von Waypoint per Mail. Ich würde mir kein Motorrad-Navi mehr kaufen, da ich das iPhone sowieso dabei habe. Dazu eine wasserdichte Halterung für 30€ und gut ist.
    Infos zu Navigation mit iPhone habe ich hier mal zusammengeschrieben: iPhone-Navigation

  8. Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    236

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von bdr529 Beitrag anzeigen
    Infos zu Navigation mit iPhone habe ich hier mal zusammengeschrieben: iPhone-Navigation

    hab da mal ausversehen reingeschaut, obwohl ich android user bin.
    Sygic hat keine importfunktion mehr für routen?
    Bei mir unter android gibts das noch!
    Man legt die *.itf dateien in den unterordner "res" von der sygic installation, und dann werden die erkannt.
    Bin mir nicht sicher, aber würde das ggf nochmal recherchieren ob das für iphone ähnlich funktioniert.

    Für mich ist sygic aufjeden Fall aktuell der "Gewinner" unter den Naviapps wenns um Motorradnavigation geht.

  9. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    534

    Standard

    #9
    Das geht nicht, weil man unter den aktuellen iOS keine Dateien mehr irgendwo ablegen kann. Dafür gab es bisher Explorer-Apps, die gibt es aber aufgrund der Betriebssystem-Updates nicht mehr. Sonst wäre Sygic für mich auch eine Option gewesen.

    Apple ist da ziemlich restriktiv. Wenn ich das nicht als Diensthandy hätte, wäre ich auch nicht auf die Idee gekommen iOS zu nutzen.

  10. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    912

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von ralle2d Beitrag anzeigen
    Laut Nobbes Link können die ja GPX-Tracks importieren und in eine Route konvertieren.
    Bist du sicher? Weisst du wieviel Punkte ein Track haben kann?
    Evtl. sind Oregons aus der Bucht nützlich, da kann man Tracks direkt als Ziel benutzen.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Navi mit Halterung für 1150 GS gesucht
    Von frank69 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 14:37
  2. Billiges Navi gesichtet
    Von Beste Bohne im Forum Navigation
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 12:39
  3. Stiefel mit rausnehmbarem Innenteil gesucht....
    Von GQ-37 im Forum Bekleidung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 20:25
  4. Navi mit Dialekt!!
    Von agustagerd im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 13:44
  5. TomTom- Navis mit Trojaner ausgeliefert
    Von hgb57 im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2007, 22:12