Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Navigator 5 und das Abfahren einer Route

Erstellt von Hotzenplotz100, 12.10.2016, 07:56 Uhr · 23 Antworten · 2.503 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.02.2016
    Beiträge
    13

    Böse Navigator 5 und das Abfahren einer Route

    #1
    Hallo Zusammen

    Gestern wollte ich meine selbst zusammengebastelte Route abfahren und erlebet ein blaues Wunder.
    Hier die Details:

    Vorplanung:
    Route mit MotoPlaner erstellt (Trak), in BaseCamp eingelesen, aus dem Track wieder eine Route erstellt (deckungsgleich zum Trak), danach auf das Navi5 übertragen. Umständlich, funktioniert aber.

    Reisetag:
    Motorrad gestartet, Navi eingeschaltet, Route ausgewählt und losgefahren.
    Der Satellit war noch nicht gefunden....
    An der nächsten Ampel zeigte das Navi dann den Routenanfangspunkt an, obwohl die Route bereits "angefahren" wurde.
    Ich dachte, dass das mit größerer Distanz automatisch entweder auf den nächsten Routenpunkt (Wegpunkt) springt oder aber per Software das Überspringen bis zu aktuellen anfahrbaren Routenpunkt möglich ist. So etwas habe ich früher schon mal gesehen. Leider funktionierte es dann nicht. Mit zunehmenden Abstand wurde die Route immer länger, weil stets auf den Startpunkt verwiesen wurde.
    Ein neues Routen brachte nichts. Zur Auswahl standen nur Anfangs und Endpunkt.

    Fazit:
    Die Route konnte nicht benutzt werden.

    Kennt jemand die Situation? Hat jemand einen guten Rat? Danke vorab.

  2. Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    254

    Standard

    #2
    Hallo,
    weniger hektisch an die Sache gehen und erst den Sat-Empfang abwarten.
    Und vorher die Route in Basecamp planen, dann hast Du viel bessere Chancen, dass das Abfahren der Route nicht im "Fiasko" endet.
    Vorher das Basecamp Buch von Zellhöfer lesen und diverse Filmschen hierzu gibt es bei Youtoobe.

  3. Registriert seit
    20.02.2016
    Beiträge
    13

    Standard

    #3
    Reinhard, besser wären sachdienliche Hinweise.

    Der fehlende Sat-Empfang habe ich als eine Ursache ausgemacht und Basecamp als Planungstool ist und bleibt grauenhaft.
    Ich nutze die Software schon seit vielen Jahren und weiss wovon ich rede.

  4. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    3.797

    Standard

    #4
    Die Punkte im Motoplaner muss man in Basecamp erst als Routenpunkte definieren (aus eigener Erfahrung). Beim Umwandeln in Basecamp sind oft Routenpunkte etwas verschoben, die auf Motoplaner noch exakt gesetzt waren, hier sollte man unbedingt querchecken.

  5. Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    254

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Hotzenplotz100 Beitrag anzeigen
    Reinhard, besser wären sachdienliche Hinweise.

    Der fehlende Sat-Empfang habe ich als eine Ursache ausgemacht und Basecamp als Planungstool ist und bleibt grauenhaft.
    Ich nutze die Software schon seit vielen Jahren und weiss wovon ich rede.
    Hallo Hotzenplotz100,
    sachdienliche Hinweise habe ich gegeben, wenn Du sie nicht in Anspruch nimmst......
    Wenn Du seit vielen Jahren die Software Basecamp? nutzt und immer noch nicht damit klar kommst, bedarfst Du einer Schulung.
    Melde Dich, wenn Du eine willst.

  6. Registriert seit
    20.02.2016
    Beiträge
    13

    Standard

    #6
    Sorry Reinhard, leider kann ich damit nichts anfangen...
    Die Frage steht ja noch immer im Raum.

  7. Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    254

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Hotzenplotz100 Beitrag anzeigen
    Die Frage steht ja noch immer im Raum.
    Les mal Beitrag Nr. 4 und 2, da stehen die Antworten.

  8. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.468

    Standard

    #8
    So ganz Unrecht hat der Reinhard aber nicht.

    Was soll übehaupt dieses gefriemel mit Motoplaner UND Basecamp? Wenn man schon die eine Software nicht beherrscht, wird es doch nicht besser, wenn man noch eine zweite dazu nimmt und dann mit zweierlei Software kämpft, die u.U. untereinander nicht 100% kompatibel ist (siehe Post von QVienna).

    Beim NAV5 kann man bei aktiver Route einen Wegpunkt (so er denn einer IST) manuell skippen. Die älteren Gräte von Garmin merken das von alleine, dass sie wieder auf der Spur sind und routen wunschgemäß weiter.

    Somit sehe ich hier zumindest 2 Punkte, die Du nochmal kontrollieren könntest...

    Gruss
    Jan

  9. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.155

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Hotzenplotz100 Beitrag anzeigen
    Zur Auswahl standen nur Anfangs und Endpunkt.

    Hat jemand einen guten Rat?
    Der Rat von Reinhard war gut und sachdienlich, nur ist das ja unbequem...
    Hast es ja selber teilweise schon erkannt.

    Warum hast Du nicht den Endpunkt gewählt und bist die Route gefahren? Sofern Du auf der Route warst (was Du mangels Sat Empfang nicht sicher sagen kannst), wäre die Route normal abgefahren worden und Du hättest Dein Ziel erreicht.

  10. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    541

    Standard

    #10
    Das Navi hat doch genau das gemacht, was ihm (per Befehl) gesagt wurde, nämlich nach dem Sat-Fix die Route vom vorgegebenen Startpunkt aus zu starten.

    Dass der Startpunkt bereits erreicht war, bevor das Navi einen Fix hatte, hätte man ihm dadurch sagen müssen, dass man eben nicht den Startpunkt als Anfang wählt, sondern den nächsten Routenpunkt. Gibt es zwischendurch nur noch Shaping-Points, dann ist eben der Endpunkt als Start zu wählen. Das Navi routet dann zum nächsten Shaping-Point nach dem geskippten Waypoint, also zum nächsten Waypoint nach dem Start oder - wenn es keine Shaping-Points gibt, eben direkt zum Endpunkt.

    Dies alles steht sehr ausführlich und bebildert in einer schon x-mal verlinkten PDF-Datei, wo eben genau diese Verhaltensweisen ausführlichst und sehr verständlich beschrieben sind.

    Ein Navi hat übrigens keine Fehlerkorrektur gegen Fehlbedienungen.

    Ich setze meine Startpunkte aus o.a. Gründen in der Regel nicht vor mein Haus, sondern ein paar km davon weg, so dass ich nach der Abfahrt dem Navi Zeit lasse, einen Satfix zu machen.
    Man kann aber auch den Startpunkt vor der Haustüre setzen, macht dann an den nächsten Abzweigungen bzw. ein / zwei km entfernt einen oder vielleicht sogar nochmal einen Shaping-Point und startet die Route halt nicht vom Start, sondern vom nächstmöglichen Waypoint (was dann ohne negative Folgen auch der Endpunkt sein darf).

    Nahezu selbiges Thema wurde z.B. hier auch schon durchgekaut. Im vierten Posting ist die PDF verlinkt.
    NavigatorV "Wiedereinstieg auf/während der Tour!"


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.07.2016, 22:31
  2. ...und da sach noch einer...
    Von Hermann (aus E) im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 10:37
  3. Und das ist eine BMW?!
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 11:21
  4. Grüß euch - und schon wieder einer ....
    Von xxl_tom im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2005, 20:47
  5. und wieder hat einer zugeschlaggen
    Von Asai im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 14:27