Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65

Navigieren mit OSM und Smartphone Erfahrungen,Lösungen,Nachteile und Vorteile

Erstellt von Schweinehund, 25.02.2016, 15:03 Uhr · 64 Antworten · 13.406 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.02.2007
    Beiträge
    767

    Standard Navigieren mit OSM und Smartphone Erfahrungen,Lösungen,Nachteile und Vorteile

    #1
    Moin, moin
    da es doch einige Nutzer gibt die per Smartphone navigieren, würde ich gern hier ein extra Thema aufmachen wollen.
    Also hier alles rein was das navigieren mit der App zu tun hat.

    Auf geht's

  2. Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    142

    Standard

    #2
    Ich verweise mal auf den Thread, wo schon Einiges zusammengetragen ist.

    Grösste Vorteile der OsmAnd-Variante:
    - keine teure, proprietäre Hardware nötig (läuft auf jedem normalen Android-Telefon)
    - kostenlose, detaillierte Karten (weltweit) mit kostenlosen Updates
    - keine Roaming-Gebühren notwendig, da komplett offline betreibbar (Online-Karten natürlich trotzdem auf dem Gerät nutzbar)
    - Touren können einfach genutzt werden, Umplanung während der Tour möglich
    - problemloser Track-Import, z.B. über MotoPlaner - Motorrad Touren Planung leicht gemacht die Tour erstellen und die enstprechende .gpx-Datei einfach auf's Handy kopieren
    - Tracking gefahrener Strecken inzwischen voll integriert (auch Fotos und Audio-Notizen möglich)

    Gesamtkosten:
    - Smartphone (z.B. Samsung XCover 3 für ca. 175,-) oder Smartphone-Hülle
    - Speicherkarte dazu (16GB, wenn nur als Navi genutzt, wenn viel Musik dabei sein soll entsprechend grösser)
    - Motorradhalterung (z.B. was RAM-mässiges)
    - OsmAnd plus: die Vollversion kostet rund 7 Euro, die kostenlose Version ist kartenmässig etwas beschränkt (nur Anzahl, nicht Funktion)

    Ich nutze diese Lösung seit letztem Mai, inzwischen auch mehrtägige Touren sowie einige Tagestouren damit erfolgreich absolviert.
    Stromversorgung des Handys ist noch ein Thema, da nutze ich einen USB-Adapter oder lade bei der Kaffeepause mit einer Powerbank das Handy nach.

  3. Registriert seit
    13.02.2007
    Beiträge
    767

    Standard

    #3
    Moin,
    ein Nachteil der Lösung scheint noch die Stromversorgung während der Fahrt zu sein. Die Anschlusstecker haben wohl durch die Vibrationen während der Fahrt noch Mängel. Heißt während der Fahrt zu laden kann den Ladestecker am Smartphone schädigen.
    Also besser ggf während der Pause mit einer Powerbank nachladen. Oder einen Wechselakku vom Handy mitführen ( wo das möglich ist).

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.759

    Standard

    #4
    ... bei meinem Iphone bisher kein Problem und die Navi-App scheint es nun ja auch für IOS zu geben.

    Interessieren würde mich wie z. B. eine in MapSource geplante gpx-Route auf das Smartphone übertragen wird. Beim Iphone über Itunes?

  5. Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    142

    Standard

    #5
    Bei den beiden XCovers (2 & 3) kann man den Akku wechseln - hab ich aber nie gemacht.
    Wie schon geschrieben, hab ich mit dem o.g. USB-Adapter während der Fahrt geladen, alternativ mit Powerbank in der Pause (was aber im Zweifelsfall nicht ausreichen könnte...
    Was auch noch geht, ist die Powerbank an den USB-Adapter anzuschliessen, wenn das Handy nicht geladen werden muss.
    Wegen der Vibrationen würde ich mir bei einem nicht zu starren Kabel keine Sorgen machen, da reisst und rüttelt nix wild an der Buchse rum. Meine Telefone haben jedenfalls trotz ein paar tausend Kilometern da keinerlei Verschleisserscheinungen.
    Auch wegen Wasser bei Regen hab ich mir da noch keinen Kopf gemacht - die Buchse am Xcover3 ist ja an sich wasserdicht - der einzige Schwachpunkt wäre dann der USB-Adapter bzw. die Bordsteckdose - aber die sind ja auch nicht 20m unter Wasser, sollten also auch einen stärkeren Schauer aushalten.

    @ Danone: ja, das müsste mit iTunes gehen. Wie kriegst Du denn normalerweise Dateien vom und auf das iPhone?

  6. Registriert seit
    13.02.2007
    Beiträge
    767

    Standard

    #6
    Moin, die Hardware bekomm ich schon irgendwie in den Griff.
    Habe aber erst kommendes Wochenende auf ein Android Smartphone Zugriff , was mir noch etwas Bauchschmerzen bereitet. Touren z.B. Motoplaner auf die OSM App zu kopieren und die App zum Laufen zu bringen.
    Also so eine Step by Step Anleitung wäre ein Traum.
    Auch wenn man unterwegs eine geplante Tour ändern möchte, ohne eine Autobahn zu benutzen?

    Muss ich kommende Woche einmal versuchen, ob ich sowas hinbekomme.


    Gruss ............

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    18.790

    Standard

    #7
    moin,

    probiere erst mal.
    wenns nicht klappt, sag bescheid.
    ich bin auch gerade dabei mich da etwas einzuarbeiten.

  8. Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    142

    Standard

    #8
    Auch wenn ich mich wiederhole: Die auf motoplaner.de erstellten Touren werden dort abgespeichert, auf's Handy in ein bestimmtes Unterverzeichnis kopiert und in OsmAnd angewählt.
    Umplanung unterwegs ist keine grosse Sache (abhängig von der Displaygrösse natürlich nicht ganz so komfortabel wie daheim am 24-Zoll-Monitor ;-) ), Autobahnen, Mautstrassen etc. kann man wie z.B. bei google maps einfach ausschliessen (auch nachträglich).

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    18.790

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von KAlaus Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich mich wiederhole: Die auf motoplaner.de erstellten Touren werden dort abgespeichert, auf's Handy in ein bestimmtes Unterverzeichnis kopiert und in OsmAnd angewählt.
    ...
    soweit bin ich schon.
    jetzt kommt der praxistest und die änderungen unterwegs.
    dazu ists mir aber etwas frisch.

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.759

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    soweit bin ich schon.
    jetzt kommt der praxistest und die änderungen unterwegs.
    dazu ists mir aber etwas frisch.
    hat dein Auto keine Heizung?


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 10.000 km Service erledigt und die Erfahrungen mit der GS LC
    Von Chris1965 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 31.05.2014, 13:17
  2. Probleme mit GS 911 Diagnose und Smartphon
    Von Roadrunner1 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.08.2013, 09:32
  3. Navigieren mit Navigon
    Von Wilki im Forum Navigation
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 00:15
  4. Mit dem Modell 2010 R1200GS KEINE Probleme und vollkommen zufrieden
    Von Klaus_D im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 22:43
  5. Problem mit OSM Karte
    Von Sanchobob im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 21:46