Ergebnis 1 bis 5 von 5

Route am Navigator V direkt planen

Erstellt von Pillepalle12, 23.06.2014, 09:50 Uhr · 4 Antworten · 3.012 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    304

    Standard Route am Navigator V direkt planen

    #1
    Moin,
    die Routenplanung am Navi direkt funktioniert ja auch. D.h. wenn ich irgendwo auf ner Tour bin und mir überlege, wo ich am nächsten Tag rumfahre, kann ich die Tour ja direkt am Navi planen. Aber ist es dort auch möglich Änderungspunkte zu setzen oder sind das dann alles Zwischenziele, die zwingend angefahren werden müssen.
    In Basecamp gehts ja recht einfach mit "kein Alarm"...

  2. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    217

    Standard Route am Navigator V direkt planen

    #2
    Ja, geht auch. Wenn die Route fertig geplant ist, einfach im Bearbeitungsmodus bei den Zwischenzielen auf das Fähnchen tippen, dann wird ein Routenpunkt draus.

  3. Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    304

    Standard

    #3
    Super, vielen Dank.

  4. Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    349

    Standard

    #4
    hi,
    ich habe das Navi neu und frgae mich immer: wo ist der Unterschied Routenpunkt <> Zwischenziel
    ?
    Danke.

  5. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    670

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von RexRexter Beitrag anzeigen
    hi,
    ich habe das Navi neu und frgae mich immer: wo ist der Unterschied Routenpunkt <> Zwischenziel
    ?
    Danke.
    Hi,
    Zwischenziele = Punkte, die der Navigator 5 unbeding korrekt anfahren und "abarbeiten" will (können aber per "Zwischenziel überspringen" ausgelassen werden). Üblicherweise macht man Start-/Endpunkt, Hotel, ein bestimmetes Restaurant, in dem man Essen/Trinken möchte, die Adresse vom Kumpel, den man unbedingt mal wieder besuchen möchte, ... zu einem Zwischenziel. Zwischenziele werden, wenn man sie erreicht hat, angesagt: "Sie haben das Ziel xy erreicht". Daher werden zu diesen Punkten auch oft gesagt, das sind die "mit Alarm".

    Ein Änderungspunkt (das, was Du als Routenpunkt betitelt hast) muss nicht 100% angefahren werden und wird auch NICHT mit "Sie haben den Punkt xy erreicht" angesagt. Diese Punkte nimmt man, um die Route zwischen 2 Zwischenzielen auf die gewünschten Strassen zu ziehen.
    Diese Punkte werden gerne als die "ohne Alarm" bezeichnet.

    Der Navigator V kann 30 Zwischenziele und zwischen 2 Zwischenzielen jeweis 50 Änderungspunkt. Also jede Menge. Mir reichen üblicherweise für einen 400-500km Route 2 Zwischenziele (Start- u. Endpunkt) und die 50 möglichen Änderungspunkte locker aus. Ich habe mir auch angewöhnt in Basecamp ca. alle 15km einen Änderungspunkt zu setzen, somit nimmt man dem Nav5 eininges an Freiheit die Route anders zu legen als man es wollte.

    Aus einem Zwischenzuiel kann man in Basecamp einen Änderungspunkt machen. indem man die Route öffnet und per rechtsklick den gewünschten Punkt auf "keinen Alarm" stellt.
    Eine Route nur mit Zwischenzielen zu planen macht meiner Meinung keinen Sinn, höchstens Du willst von Hotel zu Hotel springen und alles dazwischen ist Dir egal. Dafür brauch man aber nicht planen sonders es würde Reichen einfach die Zieladresse ins Navi einzutippen ;-)

    Das sollte erst mal reichen für den Anfang.

    MfG, Stefan


 

Ähnliche Themen

  1. Tasten am Cradle vom BMW Navigator 3
    Von pillepaule im Forum Navigation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 12:56
  2. zumo400, am gerät eingegebene route nervend
    Von fichti im Forum Navigation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 21:18
  3. Navigations- / Roadbooktraining am 27.-28. März 2010
    Von Stefan_RB im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 20:01
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 09:54
  5. Steckdose vorne am Cockpit, BMW Navigator II Plus
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2005, 22:12