Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Tomtom Urban Rider ce oder Garmin Zumo 210 LM??

Erstellt von Benni Box 12, 21.02.2013, 12:23 Uhr · 21 Antworten · 9.605 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.05.2012
    Beiträge
    23

    Standard Tomtom Urban Rider ce oder Garmin Zumo 210 LM??

    #1
    Hallo,

    habe jetzt 2 Navis in die engere Auswahl gebracht. Zu welches der beiden Navis würdet ihr tendieren?
    Wäre super wenn ihr eure Meinung begründet.

    War eigentlich eher fürs Tomtom. Wir fahren im Sommer ne Dolo 6 Tagestour. Kann man mehrere Tagestouren am Gerät speichern, oder muss man sie ggf mit Laptop wieder aufspielen?? Haben nicht so viel Platz für einen Laptop auf der Tour. da kein SD Karten Slot

    Kann man beim Zumo 210 LM die Routen auf mehreren SD Karten legen und verwenden?

    Grüße, Benni

  2. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.299

    Standard

    #2
    Servus, diese beiden hatte ich auch in der Wahl vor ca. zwei Jahren. Hab mir dann das 210er gekauft weil viele der Meinung sind, Garmin hätte die besten Navis ... nach dem Studium der Schnellanleitung und ein-zwei Proberunden musst ich jedoch feststellen, dass ich für das Gerät nicht der passende User bin . Kurz mal unterwegs eine Strecke eingeben war viel zu kompliziert !!!

    Garmin verkauft ... und das TomTom UR in einer Louis-Aktion mit Aktivhalterung zugelegt. War im Nachhinein eine sehr gute Entscheidung !

    Bedienung am Gerät ist beim UR viel einfacher ! Für Unterwegs hab ich die schönsten Routen bereits zuhaus auf der kostenlosen und einfachen Software "motoplaner.de" oder "tyre" am PC geplant, angeschaut und auf das Navi geladen (da passen schon einige drauf )... vor Ort dann abgerufen und die geplante Route abgefahren. Obendrein hat das TomTom die geniale "kurvenreiche Strecken"-Funktion, die mich selbst in heimischen Gefilden auf Strassen und Wege geführt hat, die ich teilweise noch nicht kannte oder als ortskundiger Kurvenfreund eh fahre ! In der Fremde ein zuverlässiger Scout für die wirklich schönen und kurvigen Motorradstrecken, ohne lange zu planen ... einfach fahren und geniessen !


    Gruss ... Volker

  3. Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    445

    Standard

    #3
    Ich stehe auch gerade vor der Qual der Wahl, aber mit Deiner Beurteilung ( Q...rious) bringst Du mich schon einen großen Schritt weiter. Echt klasse solche User hier im Board zu haben. Danke.

  4. Boogieman Gast

    Standard

    #4
    Hallo Markus,

    wohne in Deiner Nähe. Kann Dir bei Bedarf den Urban Rider gerne mal in Natura vorführen.

    Gruß aus der Nachbarschaft
    Boogieman

    - - - Aktualisiert - - -

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo Benni,

    Du kannst jede Menge an Tagestouren speichern, haben ja nur jeweils ein paar KB Speicherbedarf. Im Gerät werden Dir allerdings, soweit ich mich noch erinnern kann, nur die ersten 50 angezeigt. Dürfte für die Dolos aber ausreichend sein. Die anderen würde man mittels der Suche finden.

    Allerdings kann man am Gerät auch relativ leicht Routen planen, insbesondere mit der Option "kurvenreiche Strecke".

    Gruss
    Boogieman

  5. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #5
    Bei beiden Geräten kann man sicherlich genügend vordefinierte Routen ablegen.
    Bei einem Garmin mit EINER SD_Karte einige Zigtausend
    Ob's ein Garmin oder ein TT sein soll ist eine Philosopiefrage.
    Legst du Wert darauf dass eine Route auch exact wie geplant gefahren wird kanns nur ein Garmin sein.
    Legst du Wert auf eine einfache grobe Planung und danach "Das Navi denkt, der Fahrer lenkt" nimm ein TT.
    Das was bei Alpenpässen gut funktioniert, es gibt ja nicht soviel Möglichkeiten einen Pass zu queren, kann durch die Vogesen irritieren
    Wichtig erachte ich eine ordentliche aktive Halterung und kein USB_Fummel-Stromanschluß.

  6. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    467

    Standard

    #6
    Bisher Tom Tom, zukünftig nur noch Garmin. Punkt Kartenmaterial!
    Tom Tom jedes Jahr 60-70 EUR, Garmin beim Kauf, 30 Jahre inkl.!

  7. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    505

    Beitrag

    #7
    Einmal Zumo - nie wieder! ! Umstieg auf TT U-Rider =

    die Garmin Jünger werden natürlich widersprechen!

  8. Registriert seit
    01.05.2012
    Beiträge
    23

    Standard

    #8
    Habe mich jetzt für das Zumo 210 lm entschieden.

    Die Gründe:-Austauschbaren Akku
    -Lifetime Kartenupdates
    -Autohalterung mit dabei + Lautsprecher im Gerät inclusive.
    -stabile Ram Mount Halterung
    -incl. Slot für Micro SD bis 8 GB
    -500 Wegpunkte planbar.

    Sicherlich ist das Raider auch ganz gut, aber für meine Bedürfnisse bevorzuge ich lieber das Garmin, man weis ja auch nicht wie es
    mit Tomtom weiter geht nach der wirtschaftlichen Schräglage.

    Grüße

  9. Boogieman Gast

    Standard

    #9
    Hallo Benni,

    Raider ist jetzt Twix

    Viel Spaß mit Deinem Garmin.

    Grüsse
    Boogieman

  10. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #10
    Guck mal hier. Der Unterschied zwischen Garmin und TomTom wird dort recht gut dargestellt.
    Im Übrigen: TT bringt einen neuen Rider mit LifeTime Maps. Klick mal bei TomTom.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TomTom Rider 2 oder Urban rider
    Von Woppes im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 11:39
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 11:20
  3. Suche TOMTOM RIDER 2 oder Tausch gegen Urban
    Von Chris86 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 11:41
  4. Zumo 660 oder Urban-Rider?
    Von Raki im Forum Navigation
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 14:05
  5. Urban Rider oder Zumo 220
    Von heko im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 14:30