Umfrageergebnis anzeigen: Welches Navi habt oder würdet Ihr kaufen?

Teilnehmer
391. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Garmin Zumo 550

    82 20,97%
  • Garmin Zumo 660

    110 28,13%
  • Tom Tom Rider II

    52 13,30%
  • BMW Navi IV

    18 4,60%
  • BMW Navi III

    12 3,07%
  • Becker Crocodile

    35 8,95%
  • anderes Produkt

    101 25,83%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 86

Umfrage: Welches Navi habt oder würdet Ihr kaufen?

Erstellt von sunraiser, 22.11.2009, 11:41 Uhr · 85 Antworten · 15.664 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.12.2011
    Beiträge
    542

    Standard

    #71
    Habe auch das TT Rider Urban.
    Finde das Teil schon genial.
    Leider bist halt bei TomTom mit den Karten gebunden.

  2. Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    197

    Standard

    #72
    Hi,

    Garmin 660, weil es von Navigon nicht Wasserdichtes gab
    TomTom, nicht, da keine MP3

    Ansonsten hätte ich mir dass nicht angetan
    Grundvoraussetzungen stimmen, aber der leidige Rest

  3. Registriert seit
    11.12.2011
    Beiträge
    542

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von f800er Beitrag anzeigen
    Hi,

    Garmin 660, weil es von Navigon nicht Wasserdichtes gab
    TomTom, nicht, da keine MP3

    Ansonsten hätte ich mir dass nicht angetan
    Grundvoraussetzungen stimmen, aber der leidige Rest

    Naja Mp3 spiele ich lieber von meinen Handy ab.

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von Loferer Beitrag anzeigen
    Naja Mp3 spiele ich lieber von meinen Handy ab.
    Das ist bei mir so eine Sache. Ich habe das TT Rider 2, ein BT-Headset von Jabra und ein Smartphone von HTC. Theoretisch können beide Soundquellen dasselbe Headset anfunken, so dass die Musik vom Handy unterbrochen wird, wenn das Navi eine Ansage machen will. Praktisch funktioniert das jedoch nur mäßig: Das Jabra braucht ein ziemliche Umschaltpause von der einen auf die andere Quelle, so dass es da gern mal eine oder zwei Silben verschluckt. Außerdem funzt das nicht immer störungsfrei. ich bin mal von München nach Garmisch gefahren und hatte Musik und Navi an. Nach 500 Metern komme ich an eine Kreuzung mit Blitzer, das Headset schaltet von Musik auf Navi, das Navi spielt die Blitzer-Warnung, danach Schweigen im Gehörgang. Hinter Garmisch(!) geht auf einmal wieder die Musik an.

    Es gibt auch Headsets, zum Beispiel von Cardo, bei denen man den MP3-Player direkt mit einem Kabel ans Headset anschließen kann. Aber wenn man wirklich dauernd Musik und Navi hören will, ist vielleicht ein Navi mit MP3-Player nicht die blödeste Überlegung.

    Ich persönlich habe für mich entschieden, dass ich Musik auf dem Mopped nicht vertrage, insofern kann ich damit leben, dass es bei mir nicht so gut funktioniert.

  5. Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    85

    Standard Landkarte (und eTrex)

    #75
    ich bin immer noch n Freund von der guten alten Landkarte.
    Meine erfahrungen zeigen mir, dass ich viel genauer weiss, später noch, wenn ich nach landkarte fahre, als wenn ich der stimme im navi (oder einem detaillierten roadbook) folgen würde. wäre ich unter zeitdruck oder beruflich unterwegs, dann wär das sicher etwas anderes, aber wenn ich reise oder toure, ist der weg das ziel.
    auf meiner rumänienreise habe ich jetzt auch durchgehend und ausschliesslich mit der landkarte navigiert - auch wenn oftmals die genauigkeit der karte mit den anforderungen nicht schritt halten konnte.
    im tankrucksack schlummerte die ganze zeit mein eTrex mit frischer rumänienkarte (OSM) - habs aber nicht gebraucht und nicht benutzt.

    Beim wandern ist das eTrex allerdings fest in meiner Hand

    gruss,

    Jo

  6. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #76
    ttr2 mit aktivhalterung und scala rider im einsatz

  7. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #77
    Fahre mit dem Zumo 660 ... die Entscheidung dazu hat mehrere Gründe, die für reinen privaten Gebrauch nicht unbedingt zum Tragen kommen. (Und damit nicht wieder Fragen auf kommen: Ich bin Motorradkurier.)

    Die MP3-Funktion war für mich ein I-Tüpfelchen bei der Entscheidung. Dies hat damit zu tun, dass ich mich durch die Musik etwas "bei Laune" halte auf recht eintönigen Strecken. Das ist auch dem Umstand herrührend, dass ich mal einen Sekundenschlaf auf dem Moped erlebt habe ... und das ist nicht gesund! Mit Hilfe der MP3s hab ich es bis her geschafft dieses nicht mehr zu wiederholen.

    Von dieser Funktion aber mal abgesehen, gibt es noch eine "wirtschaftliche" Entscheidungshilfe zwischen TomTom und Garmin (ich bleib dabei mal bei den Motorradnavies dieser Hersteller, also Zumo vs. Raider). Zum Zeitpunkt zu meiner Entscheidung sah es so aus (und hat sich glaub auch nicht groß geändert): Wenn man den TomTom auf den selben Zubehörumfang bringen will, wie beim Garmin bereits dabei ist, hat man hier ungefähr 100,- € weniger ausgegeben. Doch wenn man alle Karten-Updates mitnehmen will, so rentiert sich der Garmin mit seinem Lifetime-Update ab dem 2ten Jahr.

    Für privaten Einsatz kann man aber hier schon Abstriche machen: Einerseits braucht nicht jeder unbedingt den Saugnapf fürs Auto, andererseits kann man bei TomTom (um Kosten zu sparen) ja auch auf das ein oder andere Karten-Update verzichten. Gerade bei Saison-Fahrern machen die Updates im Herbst und Winter wenig Sinn und es sollte das Update im Frühjahr und vielleicht noch Sommer ausreichen. Unter diesen Umständen ist das TomTom auch bei einer "Betriebszeit" von gut 5 Jahren* wohl immer noch günstiger, als das Garmin.


    * Wenn man mal davon ausgeht, dass ja statistisch gesehen elektronische Geräte eh kaum länger betrieben werden.

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #78
    Zitat Zitat von tuxbrother Beitrag anzeigen
    Fahre mit dem Zumo 660 ... die Entscheidung dazu hat mehrere Gründe, die für reinen privaten Gebrauch nicht unbedingt zum Tragen kommen. (Und damit nicht wieder Fragen auf kommen: Ich bin Motorradkurier.)
    Ich finde, man kann es nicht genug betonen: Es kommt auf den Einzelfall an. Ich zum Beispiel werde vermutlich mein TTR2 gar nicht mehr mit neuen Karten aktualisieren, weil mir dafür das Geld zu schade ist. Für mein privates Einsatzprofil reicht es jedoch dicke. ich habe im Auto ein Navi mit Karten von 2004, und sogar das macht 19 von 20 Fahrten ganz problemlos. Klar, ein Motorradkurier denkt - zu Recht - anders. Für dich ist vermutlich sogar wichtig, dass du dein Navi irgendwie mit deinem Handy verheiraten kannst, um Kontaktadressen anzufahren oder während der Fahrt telefonieren zu können. Für dich wäre evtl. auch TMC oder eine Routenwahl interessant, die auf die aktuelle Verkehrslage Bezug nimmt. Das alles wäre für mich komplett uninteressant und wertlos.

    Was ich allerdings wichtig finde, das ist eine komfortable Möglichkeit, eine Route so zu planen, dass ich durch die Gegend fahre, durch die ich fahren will. Und da sehe ich insgesamt noch durchaus Raum nach oben - bei allen Systemen, die ich kenne;-)

  9. Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    145

    Frage Welches Navi

    #79
    Nutze TomTom Urban Rider, bei Louis mit der aktiven Halterung gekauft.
    Da ich im Auto ein anderes TomTom nutze, entschied ich mich für das Modell. Somit weiß ich wie es "tickt" und brauche kein anderes Gerät/System zu verstehen lernen. Mit anderen Worten - komme mit dem Gerät gut klar und die Funktionen reichen mir. Ich brauche nicht unbedingt MP3 und nutze eh nicht die Telefonfunktion - schließlich will ich den kernigen Sound der Auspuffklappe genießen => aber das ist ja hier im Forum bekanntermaßen ein anderes Thema
    Übrigens glaube ich im Zähler gesehen zu haben, dass sich der Abstand zwischen den Garmin und TT-Nutzern verringert;

    Michael

  10. Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    129

    Standard

    #80
    Hoi

    Ich bin vom Zumo 660 aufs Montana umgestiegen weil das 660er keine Topo Karten kann, nachdem ich vorher 2 Jahre ein GPS 60 hatte habe ich auch die Menüeinstellmöglichkeiten vermisst.
    Wenn du also nicht nur auf der Strasse und mit mehr Flexibilität bei den Karten unterwegs sei willst kann ich es sehr empfehlen.

    Andy


 
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Werkzeug (von welcher Firma) habt ihr??
    Von huftier im Forum Zubehör
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 17:21
  2. Welches Navi soll man kaufen?
    Von bremke im Forum Navigation
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 10:43
  3. Welches Baujahr der 1200er kaufen
    Von Hondi1100 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 12:17
  4. Welches Topcase soll ich mir kaufen????
    Von polli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 07:11
  5. Helm-Headset: Welches kaufen?
    Von Mikele im Forum Zubehör
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 17:16