Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Zwischenziele und BAB vermeiden auf tomtom.home?

Erstellt von Birk, 28.03.2012, 16:04 Uhr · 10 Antworten · 2.911 Aufrufe

  1. Birk Gast

    Standard Zwischenziele und BAB vermeiden auf tomtom.home?

    #1
    moin zusammen

    ich hab das tomtom urban rider, kann aber - anders als bei google-maps - auf der Routenplanung von tomtom.home (also am PC) weder Zwischenstopps, noch "Autobahn vermeiden" eingeben...

    Hab ich da was übersehen, oder finde es bloss nicht? oder kann man das tatsächlich nur am Navi selber?

    Irgendwie erschliesst sich mir dann aber den Sinn einer Routenplanung am PC mit anschliessendem Übertragen auf das Navi nicht ganz, wenn ich alle Einstellungen, Zwischenstopps, Streckenwahl etc. eh am Navi selber machen muss...

    Bin dankbar für jeden Tipp

  2. Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    205

    Standard geht nicht

    #2
    Hi,

    Home kann nur AB.
    Schau dir mal lieber die an:
    http://www.benichou-software.com/ind...emid=4&lang=en

    http://www.routeconverter.de/home/de

    Bis denne

    Steff

  3. Birk Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von LairdofCamster Beitrag anzeigen
    Hi,

    Home kann nur AB.
    Schau dir mal lieber die an:
    http://www.benichou-software.com/ind...emid=4&lang=en

    http://www.routeconverter.de/home/de

    Bis denne

    Steff
    steff, das hilft mir nicht wirklich weiter: ich kann keinen anderen routenplaner auf mein tomtom-navi übertragen. und da ich nun mal das tomtom habe, muss ich mit dem entsprechenden routenplaner klar kommen

    wie macht ihr tomtom-user das denn jede route direkt aufm navi planen??

  4. Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    205

    Standard

    #4
    Hi,

    die Software brauchst du ja nur zu Hause. Lade es dir runter und probiere es mal, ist eigentlich simpel.
    Route in einem der Programme planen und dann ans GPS senden, fertig.
    Da ich im Moment keinen freien Tag außer Sonntag habe, versuche ich demnächst mal, eine Anleitung auf meine Homepage zu basteln.
    Vorbei kommen wäre für dich ein bisschen weit oder du machst Urlaub im Ahrtal.

    Bis denne

    Steff

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #5
    TomTom-Routen sind Dateien mit der Dateiendung.itn

    Was du brauchst, ist eine Software, die in der Lage ist, Routen als .itn zu speichern. Anschließend musst du diese Route auf dein Navi übertragen.

    Ich habe drei Lösungen ausprobiert:

    1. Der MOTORRAD-Routenplaner, ein Programm für Windows, das auf DVD ausgeliefert wurde. Die Software wurde meines Wissens 2010 eingestellt, gibt es aber bestimmt noch irgendwo zu kaufen. Nachteil: Sperrig, unkomfortabel, nicht mehr aktuell. Vorteil: Funktioniert ohne Internet-Zugang. Man kann die Software also zum Beispiel auf ein Notebook spielen und unterwegs Touren planen, auch wenn man keinen Internet-Zugang hat.

    2. TYRE (Track Your Route Europe): Kostenloses Programm, von TomTom unterstützt, kann in TT Home integriert werden. Basiert auf Google Maps und benötigt deshalb einen Online-Zugriff. Funktioniert ansonsten einfach und gut. Man setzt einfach Wegpunkte entlang der Strecke, die man fahren will, dann exportiert man die Route auf das Navi. Mit TYRE kann man auch bereits vorhandene .itn-Routendateien öffnen und editieren.

    3. Harzpoint Motoplaner: Funktioniert ähnlich wie TYRE, ist aber eine komplett webbasierte Lösung, d.h. man muss nichts installieren, sondern einfach nur die Motoplaner-Website aufrufen. Deshalb eignet sich der Motoplaner auch für Routenplanung unterwegs, z.B. wenn man abends im Hotel Zugriff auf einen Internet-Computer hat. Mit dem Motoplaner kann man keine bereits vorhandenen Routen öffnen und editieren.

    Generell gilt: Eine TomTom-Route enthält nicht die Information über die genaue Strecke, die zu fahren ist, sondern bis zu 48 Waypoints (mehr geht nicht), das sind geografische Punkte, die anschließend vom Navi in der richtigen Reihenfolge abgefahren werden (so ähnlich wie Malen nach Zahlen). Je nach Dichte der gesetzten Waypoints hat das Navi mehr oder weniger Freiheiten für die Routenwahl, deshalb setze ich auf Routenteilen, die ich unbedingt fahren möchte, die Waypoints sorgfältiger. Wenn ich etwa einen Pass fahren möchte und einen WP am Anfang, zwei nach 1/3 und 2/3 der Strecke und einen ans Ende setze, dann kann das Navi gar nicht anders als mich genau über diesen Pass zu leiten. Wenn ich von A-Stadt über B-Stadt nach C-Stadt fahren will, dann ist es sinnvoll, den WP nicht ins Stadtzentrum von B-Stadt zu setzen, sondern an den Beginn der Ausfallstraße von B-Stadt nach C-Stadt. Dann muss ich nicht unbedingt mitten durch B-Stadt fahren und komme trotzdem ans Ziel.

    Wenn man eine Route plant, die nicht über Autobahnen führen soll, dann sollte man anschließend am Navi die Option "Autobahnen vermeiden" wählen, damit das Navi die Route zwischen den Waypoints genauso berechnet, wie es zuvor Tyre oder der Motoplaner getan haben.

    Um die am PC erzeugte .itn-Datei auf den TomTom zu überspielen, musst du dir im Explorer die Ordnerstruktur auf deinem Navi angucken. Es gibt einen Ordner namens ITN, dort muss die .itn-Datei reinkopiert werden. Übrigens: .itn-Dateien sind sehr klein, selten größer als 2 Kilobyte. Man sollte den Namen der .itn-Datei so wählen,dass man sie daran erkennt, zum Beispiel "Alpenrundfahrt.itn", denn mit ihrem Namen werden die Dateien anschließend im Navi aufgelistet.

    Hoffe, das hilft dir weiter.

  6. Birk Gast

    Standard

    #6
    danke dir das werd ich am WE gleich mal probieren... Ich wusste nicht, dass ich andere Routenplaner aufs Navi übertragen kann... mal gucken, ob ich das hinkriege

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Birk Beitrag anzeigen
    danke dir das werd ich am WE gleich mal probieren... Ich wusste nicht, dass ich andere Routenplaner aufs Navi übertragen kann... mal gucken, ob ich das hinkriege
    Nur zur Klarheit: Das Navi hat eine eingebaute Funktion zum Planen von Routen, die ist aber recht unkomfortabel, und die kann man auch nicht ändern. Was man aber tun kann, das ist die Routen komfortabel mit einem der von mir beschriebenen Programme am PC planen. Dort kann man dann die geplante Route auf einer Landkarte sehen. Ist man mit dem Streckenverlauf zufrieden, exportiert man diese Route als .itn-Datei. Diese Datei (sie enthält bis zu 48 Waypoints, die das Navi der Reihe nach abfahren soll) überträgt man anschließend mit dem USB-Kabel vom PC auf den TomTom Urban Rider.

    Keines der von mir geschilderten Programme kann man als Programm auf den Urban Rider übertragen und dort ausführen, dazu braucht man immer einen PC. Es geht nur darum, die Route zu planen, eine Routendatei zu erzeugen und diese auf dem Navi zu speichern.

    Verstanden?

  8. Birk Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Nur zur Klarheit: Das Navi hat eine eingebaute Funktion zum Planen von Routen, die ist aber recht unkomfortabel, und die kann man auch nicht ändern. Was man aber tun kann, das ist die Routen komfortabel mit einem der von mir beschriebenen Programme am PC planen. Dort kann man dann die geplante Route auf einer Landkarte sehen. Ist man mit dem Streckenverlauf zufrieden, exportiert man diese Route als .itn-Datei. Diese Datei (sie enthält bis zu 48 Waypoints, die das Navi der Reihe nach abfahren soll) überträgt man anschließend mit dem USB-Kabel vom PC auf den TomTom Urban Rider.

    Keines der von mir geschilderten Programme kann man als Programm auf den Urban Rider übertragen und dort ausführen, dazu braucht man immer einen PC. Es geht nur darum, die Route zu planen, eine Routendatei zu erzeugen und diese auf dem Navi zu speichern.

    Verstanden?
    yepp - genau das ist auch mein Ziel: am PC in Ruhe planen, Gesamtroute angucken können - und dann ab aufs Navi damit
    ich probier das und werd berichten

  9. Birk Gast

    Standard

    #9
    @Sampleman: hat funktioniert, danke dir!

    Habe Tyre runtergeladen, und jetzt kann ich endlich auch unsere "Feierabend-Runde" vom letzten Samstag sehen, die ich also Routendatei zugeschickt gekriegt habe

    Die wird heute Abend aufs Navi übertragen - dann kanns losgehn

  10. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.570

    Standard

    #10
    ich mache es auch mit dem http://www.routeconverter.de/home/de

    seitdem ich den "tt urban" habe, plane ich etwas "gröber" und lasse nachher den urban mit "kurvenreiche strecke" rechnen (oder "autobahn vermeiden" )

    wichtig beim offline planen ist nur, die wegpunkte "hinter" die stadt / kreuzungen zu setzen (sonst fährt man auch mal in die stadtmitte; um danach wieder umzudrehen )


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. .....my Q ihr Home
    Von gsvetan im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 12:35
  2. HOME
    Von einstein im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 12:21
  3. R 1200 GS Follow me home...
    Von pilles-Q im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 02:38
  4. Leuchten des Windschilds vermeiden
    Von rollerboller im Forum Zubehör
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 17:55
  5. Neue Software für TTR/TTR2 und Tomtom Home
    Von Burgerkiller im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 13:51