Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

60.000er Inspektion

Erstellt von JoMagka, 18.07.2007, 08:14 Uhr · 27 Antworten · 11.245 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    6

    Standard 60.000er Inspektion

    #1
    Tach zusammen!

    Seid dem Wochenende bin ich nun auch stolzer Besitzer einer GS und neu hier!

    Und schon hab ich da mal ne Frage! Hab zwar schon ein bisschen was zu dem Thema gefunden, was den Tausch des Riemens bei 60tkm angeht, reicht mir aber nicht!

    Wie es sich gehört bin ich natürlich gestern bei dem für mich zuständigen BMW-Händler meines Vertrauens vorbeigefahren und hab mich da erst mal vorgestellt!

    Auf meine Frage nach den Kosten für eine 60.000er Inspektion, nannte mir die durchaus nette junge Frau am Serviceschalter eine Summe von 700 € (wenn alles gemacht werden muss)! Die Frage, ob ich damit die Aktienmehrheit von BMW bekomme, hab ich mir verkniffen!

    Könnt Ihr mir mal ein Gefühl vermitteln, ob der Preis stimmt!?

    Zufällig hab ich am Abend noch einen von meiner bisherigen freien Mopedwerkstatt (tatsächlich meines Vertrauens) getroffen, der mir versicherte, dass die auch BMW (einschließlich Riementausch) warten können!

    Ist davon abzuraten, jemanden da ran zu lassen, der nicht auf BMW spezialisiert ist?

    Gruß
    Jo
    aus Bonn

  2. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #2
    700,-€ finde ich schon sehr heftig.
    Ich glaube bei mir waren das knapp 500,-€ und da bin ich schon rückwärts umgefallen.
    Einige Infos zu Preisen findest Du hier -> Servicepreise-Bezahlbar?

    Grundsätzlich sollte man zum Schraubers seines Vertrauens.
    Das kann ruhig eine freie Werkstatt sein. Nach Erfahrungen fragen hilft.
    Hier sind ja genug aus Deiner Gegend unterwegs, vielleicht hat jemand eine Tip.

  3. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #3
    Sehe ich genau so, 700,- € bekommt keiner von mir um am Möpp rum zu schrauben und den Riemenwechsel bekommt eine freie Werkstatt genau so hin.

  4. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #4
    Glaubst wirklich, BMW hat eine Technik, die ein GUTER Mechaniker Deines Vertrauens nicht nachvollziehen könnte?
    Und zu einem schlechten Mechaniker würd ich nicht mal eine Daelim (oder eine Jawa) geben.

    Und "einschliesslich Riementausch": Mit der BMW-Reparaturanleitung (wegen der Daten, sonst auch mit dem "Bücheli") kann das sogar der vielzitierte Hausmeister Deines Vertrauens.

    Sogar ich wage es, das Lamperl im Scheinwerfer selber zu tauschen, trotz aller Sicherheitsbedenken BMW-seits.
    Ihr habt ja keine Mondrakete sondern nur ein Motorrad, ....obwohl beim die Preise für beides gleich zu sein scheinen.

  5. Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    110

    Standard

    #5
    Hallo Jo,
    700,- für 60tausender mit Riemen kann schon passen. Habe 500,- für die 20tausender ohne Riemen und Aktienanteil bezahlt. Bei meiner alten habe ich es von einem Kollege machen lassen. Ohne große Probleme.

  6. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    190

    Standard *teuer*

    #6
    Hi,

    finde auch sehr teuer, denn die größere Service mit 20tkm und 40tkm lage bei mir selbst mit zwei neuen Reifen nicht über 700,00, auch wenn schon nicht mehr all zu weit davon entfernt. Also so knapp 500,00 für das große Service ist eh schon ordentlichst.

    Ich dachte immer, dass die Servicepreise für die Arbeiten der Standard Services einheitlich sind (bei BMW Händler), zumindest in Österreich kann man sich dieses Eindrucks bei den BMW Motorrad Werkstätten ned wirklich erwehren. Klar, freie Werkstätten sind oft günstiger und keineswegs schlechter.

    Ciao,

    Jakob

  7. Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    6

    Standard

    #7
    Hi Leute,

    vielen Dank für Eure Rückmeldungen, gibt mir ein gutes Gefühl, doch zu meinen bekannten Schraubern zu gehen!

    Die können allerdings den Fehlerspeicher nicht auslesen! Macht das überhaupt Sinn? Sie läuft ja schließlich und macht keine komischen Geräusche! Könnte mir vorstellen, dass das auch wieder nur Geldmacherei ist!

  8. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    48

    Standard 60.000er

    #8
    morgen,

    finde 700 für das grosse auch etwas übertrieben.
    habe selbst erst vor einem monat das grosse inkl. riemen bei bmw-wien machen lasssen (40.000km) und dafür 503€ bezahlt.

    was mich mehr verwundert ist die tatsache, dass mir der serviceberater nach langer diskussion ein schreiben von bmw vorgelegt hat das besagt, dass die intervalle für den poly-v-riemen wechsel aus materialtechnischen gründen von 60.000 auf 40.000 verkürzt wurden.
    in meinem serviceheft war nämlich noch das intrervall alle 60.000 angesetzt.

    jetzt würde mich interessieren, ob das nur in ö so ist, oder überall.
    eigentlich sollte es ja überall gleich sein, da es ja auch die selben motorräder sind.

    lg aus niederösterreich

  9. Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    6

    Frage

    #9
    Also die freundliche junge Dame am Serviceschalter hat mich nicht darauf hingewiesen!

  10. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    190

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Mogli
    morgen,
    dass die intervalle für den poly-v-riemen wechsel aus materialtechnischen gründen von 60.000 auf 40.000 verkürzt wurden.
    in meinem serviceheft war nämlich noch das intrervall alle 60.000 angesetzt.
    Servus,

    das entspricht genau dem was ich schon an verschiedenen Stellen erfragt habe. So weit ich das - hoffentlich richtig - herausfinden konnte, stand bei den der nicht Doppelzündungsmodellen ein Interval von 40.000 km im Serviceheft, bei der Doppelzündungsmodellen wurde dieser mit 60.000 km angeführt - jedoch haben alle mir bekannten BMW Motorrad Werkstätten hier den Wechsel ("aus Erfahrung") bei 40.000 km vorgeschlagen.

    Da ich selbst oft große Touren und lange Reisen fahre wollte ich hier kein unnötiges Risiko eingehen und habe diese Information so akzeptiert. Eine wesentliche Rolle spielt auch Fahrweise und Einsatz, da ich sehr sportlich und gerne auch im Gelände unterwegs bin - sehe ich auch durchwegs einen Sinn diesem Rat zu folgen.

    Ciao,

    Jakob


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 30.000er-Inspektion...Kosten?
    Von Highlandbiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.07.2012, 18:26
  2. 10.000er Inspektionskosten
    Von Caschi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 17:04
  3. 20.000er Inspektion inkl. aller Flüssigkeiten
    Von cappo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 15:22
  4. Nach der 10.000er Inspektion
    Von Matti63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 16:50
  5. 40.000er Inspektion
    Von JEFA im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 09:23