Ergebnis 1 bis 6 von 6

ABS - Blinken 2. Versuch

Erstellt von Machtien, 07.04.2013, 00:43 Uhr · 5 Antworten · 937 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.105

    Standard ABS - Blinken 2. Versuch

    #1
    Auch auf die Gefahr hin, jetzt noch mal gelyncht zu werden - aber bei diesem Thema gibt die Suchfunktion einfach zuviel her:

    Habe mal gehört, dass man dem leidigen ABS- Blinken durch Umverkabelung beikommen kann, d.h. man kann irgendein ABS - Kabel an das Abblendlicht schalten oder ein Relais zwischen schalten, sodass beim Starten der Strom nur fürs Starten verwendet wird und die ABS - Diagnose später startet, wenn der Motor läuft. Bin überhaupt kein Fachmann und hoffe, das halbwegs richtig beschrieben zu haben.

    Falls das tatsächlich eine Alternative sein sollte: Hat das schon mal jemand gemacht und kann vielleicht noch für einen Laien erklären, wie's geht? (Oder einen entsprechenden Link setzen)

    Oder es vielleicht so erklären, dass die Werkstatt meines Vertrauens was damit anfangen kann??

    Habe eine 1150 GS, Bj. 2002, ca. 250.000 Km. Anlasser und Batterie (Hawker) sind fast neu.

    Über eine hilfreiche Antwort würde ich mich freuen!

    Danke schon mal und schöne Grüße!

    Machtien

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #2
    Ich habe 3 Teile (R850C R1200C R1150GS) die alle ab und an das Blinken haben. Das Problem ist relativ einfach zu beschreiben. Liegt die Spannung der Batterie (aus welchen Gründen auch immer) unter etwa 11.8V (Selbstversuch) blinkt das ABS, wei nicht eingebucht. Das kann an auch an niedrigen Temperaturen liegen.

    Verschwindet das Blinken auch nach mehreren Kilometern Fahrt nicht, (Motor aus , wieder anlassen) wird es teuer, wahrscheinlich ist der Druckmodulator gehimmelt.

    Umverkabelung? Was willst Du damit erreichen, unzureichende Spannung ist unzureichende Spannung. Ein paar 10tel-Sekunden bringen da nix.

    Wenn es kalt ist und ich der Meinung bin ABS auf den ersten 2km zu brauchen, schalte ich alle anderen Verbraucher, die zum Starten nicht notwendig sind, aus. (Licht, Griffheizung etc). Dann ist blinken Schluß.

    Ab etwa 8°C hat sich das Problem bei mir auf allen Motorrädern erledigt.

  3. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    574

    Standard

    #3
    Hallo Machtien,

    über diese Sache habe ich mich vor einiger Zeit auch schon mal informiert, aber es scheint doch etwas aufwändiger zu sein. Vielleicht wird dir Gerd seine Seite weiterhelfen, hier der Link

    4V Schaltungsänderung am ABS II

    und evtl diesen hier 4V ABS II Schaltungsänderung Umbaubericht
    Melde dich und informiere uns

    Gruß Edgar

  4. Registriert seit
    16.06.2006
    Beiträge
    22

    Standard

    #4
    Hallo Zusammen.

    Ich habe meine Verkabelungen nach Anleitung von Gerd geändert:

    4V Schaltungsänderung am ABS II


    Funktioniert tadellos. Ich frag mich nur wieso BMW das nicht gleich so gemacht hat.


    Gruss

    Armin

  5. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #5
    Danke für die Antworten,

    genauso habe ich mir das vorgestellt! Werde das aber lieber einen Spezialisten machen lassen als selbst mit eklatanter Grünschwäche Kabel zu zerschneiden...

    Gruß, Machtien

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    .. Das Problem ist relativ einfach zu beschreiben. Liegt die Spannung der Batterie (aus welchen Gründen auch immer) unter etwa 11.8V (Selbstversuch) blinkt das ABS, wei nicht eingebucht. Das kann an auch an niedrigen Temperaturen liegen.
    ...
    Oder an einer schwächelnden Batterie oder an einem defekten Anlasser....

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    ...
    Verschwindet das Blinken auch nach mehreren Kilometern Fahrt nicht, (Motor aus , wieder anlassen) wird es teuer, wahrscheinlich ist der Druckmodulator gehimmelt.
    ...
    Unsinn...
    Für diese Aussage müsste erst einmal geklärt werden, ob es wechsel- oder gleichphasig blinkt. Das Blinken beim TE geht aufgrund seines Ansinnens bezüglich der Umverkabelung aber wohl eher in Richtung Unterspannung.

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    ...
    Umverkabelung? Was willst Du damit erreichen, unzureichende Spannung ist unzureichende Spannung. Ein paar 10tel-Sekunden bringen da nix.
    ...
    Damit will er erreichen, dass die Messung der Spannung erst bei laufendem Motor, also nach dem Anlassvorgang, erfolgt. Ob das sinnvoll ist (bei einem defekten Anlasser hilft es, bei einer defekten Batterie kann es gefährlich werden), sei mal dahingestellt. War aber auch nicht seine Frage.

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn es kalt ist und ich der Meinung bin ABS auf den ersten 2km zu brauchen, schalte ich alle anderen Verbraucher, die zum Starten nicht notwendig sind, aus. (Licht, Griffheizung etc)....
    Das macht die Q schon von alleine.


 

Ähnliche Themen

  1. Blinkerrelais -> 3x Blinken
    Von 7emper5i im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 10:27
  2. ABS blinken......
    Von giorgio im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 10:53
  3. ABS blinken
    Von Hannesw im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 11:02
  4. ABS-Blinken
    Von Pitmandu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 20:46
  5. ABS Blinken im Infosystem.
    Von EGO im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 22:18