Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

ABS-Problem mit Horror-Reparaturvorschlag

Erstellt von Germed, 20.07.2009, 10:21 Uhr · 37 Antworten · 5.488 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #21
    Sorry noch mal für off-topic, aber............

    Wenn sich hier mal zwei ein wenig mit stumpfen Stöckern pieksen, warum fühlen sich immer einige wenige pseudo-cyber-sherrifs genötigt,
    mittelmäßige und unendlich öde Kommentare dazu abzusondern?
    Ist das manisch? Müsst ihr nicht das Scharnier eures Klapphelmes überprüfen oder eure Jeans bügeln?
    Werde mein Motto ändern müssen: Kampf der Mittelmäßigkeit!

    @ Thosch: Nix für ungut, deine Konfertei hängt nun auch in meiner Kirche.....

  2. frank69 Gast

    Standard

    #22
    Entschuldige bitte Andreas, ich habe das ironische in Deinen Beiträgen nicht verstanden, ich bin ja auch nur ein kleines Provinzei... Ich dachte wirklich, Du bist so ein angepißter Hauptstädter.

    Mea culpa !

    Frank

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von GStatten Beitrag anzeigen
    Sorry noch mal für off-topic, aber............
    Werde mein Motto ändern müssen: Kampf der Mittelmäßigkeit!

  4. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.342

    Standard

    #24
    HALLO JUNGS
    SEID IHR NOCH BEIM ABS--ODER BEWERFT IHR EUCH NOCH MIT DRECK!!!!BÜGELT DANN EURE JEANS UND GEHT DANN IN DIE KIRCHE???????

    M&A UND EDDA DIE KUH

  5. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    754

    Cool ABS im Eimer

    #25
    Hallo,

    ich greife das Thema noch einmal auf.

    Auch ich fahre seit Mai mit Wechselblinken durch die Gegend und habe laut Powerboxeranleitung einen Elektronikfehler. Da mich das ganze ABS Gedönse auch ank...zt habe ich bei TÜV und KÜS vorgesprochen, um mit denen mal abzukaspern was ich tun müsse um das ganze ABS Geschisse vom Hals zu bekommen - Anmerk. Bei den ADV Ridern hat einer beschrieben, wie man mit Teilen für ca. 80€ das ABS für das Vorderrad umgeht. Da kommt so eine Art H-Stück dann rein. Hinten ist eh kein Problem. Das Möppel gab es ja auch ohne ABS!

    ANTWORT der prüfenden Herren: Das dürften sie nicht austragen! Küs schon mal dreimal nicht, weil er irgendeinen Zusatzschein haben müsse um solche Veränderungen bescheinigen zu dürfen. Der Tüv'ler meinte mit einer Freigabebescheinigung von BMW würde er das machen, ohne nicht. NL Bonn sagt - so eine Bescheinigung gäbe es nicht...

    Jetzt seid ihr dran - belügen die mich, oder stimmt das so, oder habe ich was falsch verstanden?

    Im schlimmsten Fall lege ich die Lämpchen tot und fahre mal zur Prüfstelle um zu sehen ob es nicht doch ne neue Plakette gibt.

    P.S.: Nebenbei: Kennt jemand eine ADRESSE wo man ABS Hydroaggregate überholen lassen kann, bzw. austauschen kann?

    Grüße Uwe

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #26
    Hi
    Reden wir von ABS II oder ABS II (I-ABS)?
    gerd

  7. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    754

    Standard ...

    #27
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Reden wir von ABS II oder ABS II (I-ABS)?
    gerd
    Hallo Gerd,

    ABS II, 1150GS EZ: 05.2000

    Gruß Uwe

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #28
    Hi
    Bei ABS II ist das Lahmlegen ganz einfach:
    Die jeweiligen Leitungen für vorn und hinten am Modulator verbinden und für eine Entlüftungsmöglichkeit sorgen (weil es einen "Sack" ergibt). Stecker am ABS Modulator ziehen und gut is
    gerd

  9. Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    693

    Standard NEWS NEWS NEWS

    #29
    Hallo Forum,

    am Freitag habe ich meine Q aus der Werkstatt geholt. Neben der 80'000er stand ja noch das ABS-Problem auf der Liste. Da ich 2 Tage vor Werkstattermin 2 Situationen hatte wo es verd.... knapp war, ohne ABS, wollte ich mich mit dem Gedanken "Abschalten" nicht so recht anfreunden.

    Die Q stand also bei meinem Schrauber. Kein aber ein ausgewiesener BMW Fachmann. Auch er wollte die Geschichte vom auszutuschenden K'Baum nicht glauben. Nach 2 Tagen rappelte das Telefon und er meinte, dass ich die Q abholen könne, alles in Butter.

    Er hat den K'Baum überprüft und nichts gefunden. Sein Diagnosegerät zeigt an das es am ABS Relais liegt. Ausgetauscht, getestet BINGO . Es läuft. Ich kann Euch sagen, da ist mir ein Motorblock vom Herzen gefallen.

    Wenn ich mir vorstelle das wir die Tour wirklich abgebrochen hätten.....
    ne ne ne .

    Das ganze war auch bezahlbar.

    Gruß

    Uli (der seinen UNIMOG wieder mit ABS bremst (so hört sich die Dicke mit den neuen Reifen nämlich an )

  10. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #30
    Herzlichen Glückwunsch!


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Problem mit dem ABS :(((
    Von Sealiner im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 27.05.2013, 18:52
  2. Problem mit ESA
    Von Allgaeuer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 15:24
  3. Ein Problem...
    Von Vossi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 10:44
  4. Regen(Horror)fahrt
    Von modo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 20:01
  5. Diese Spritpreise sind ein Horror!
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 21:18