Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Kat: Ja oder Nein?

Erstellt von Almöhi, 01.07.2011, 16:39 Uhr · 22 Antworten · 4.425 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    736

    Standard Kat: Ja oder Nein?

    #1
    Servus,

    ich habe vor den "schönen" Brotkasten unterm Mopped zu entfernen.
    Jetzt gibt es ja von Remus den Topf dessen ABE die Verwendung eines Y-Rohres mit beinhaltet.
    Die Frage dabei ist, muß ich den Kat austragen lassen oder nicht?
    Bzw. habe ich vor kurzem durch Wohnortwechsel neue Papiere bekommen, in denen ich die Angabe, daß mein Mopped einen Kat besitzt nicht finde. Soll heißen im alten (entwerteten) Brief steht unter Antriebsart Otto/GKAT. Dazu finde ich jetzt aber weder in der EWG-Übeinstimmungsbescheinigung noch im neuen Brief oder Schein etwas. Ist es vielleicht möglich, daß die Angabe in irgendeinem Code steckt?

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.266

    Standard

    #2
    Hallo,
    ich habe mal gehört, daß eine Austragung des KATs ab 2003 nicht mehr möglich ist.
    Wenn ich jetzt noch wüßte wo ich das gelesen habe wäre ich auch ein Stück weiter,
    ich habe nämlich auch noch ein Y-Rohr rumliegen von meinem Zach.
    Gruß Jürgen

  3. Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    #3
    Servus,

    heißt das ein Austragen ist seit 2003 nicht mehr möglich oder bei Motorrädern ab BJ 2003? Meine ist 2002.

  4. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard Euro 2 Norm wurde April 2003 eingefuehrt.

    #4
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe mal gehört, daß eine Austragung des KATs ab 2003 nicht mehr möglich ist.
    Wenn ich jetzt noch wüßte wo ich das gelesen habe wäre ich auch ein
    Servus Juergen,

    Du meinst vorraussichtlich die Einfuehrung der Euro II Norm bei neu zugelassenen Motorraedern ab April 2003, wegen der u.a. die Doppelzuendung bei der R1150GS (R21) eingefuehrt wurde.
    http://www.motorradonline.de/de/news...z-steuer/98642
    Ab dann war der KAT Bestandteil der ABE der GS und Veraenderungen daran (wie etwa der Ausbau...) lassen die BE dieses Motorrades erlischen.
    Davor (Maerz 2003) galt lediglich das Einhalten der Laerm und lockeren Abgaswerte fuer Euro I mit oder ohne KAT und ich habe mit einem Sebring Twister und kat-losem Y-Rohr einwandfrei die AU bestanden.
    Der Endtopf hat eine e-Nummer, und die ABE Bescheidnung von Sebring weist nochmal ausdruecklich auf die Einhaltung der geltenden Laerm- und Abgaswerte auch mit dem Y-Rohr hin.

    Mir ging es damals (2008) vor allem um die Tauglichkeit, verbleiten Sprit in Bulgarien und Griechenland tanken zu koennen (die Lamdasonde kriegt dann zwar immer noch die Ablagerungen ab, aber ich fuehr ja nicht andauernd verbleit).
    Haette ich mir uebrigens schenken koennen, bleifrei gabs auch in der tiefsten Provinz. Aber ich lasse den Kat trotzdem draussen, faehrt sich fuer mich subjektiv besser.

    Gruss, Dirk

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #5
    Hi
    Remus sagt aus bis wann (Bj) die Verwendung möglich ist. Für die Modelle danach hat die Kombi keine Zulassung.
    Bei legaler Verwendung wird nix ausgetragen (steht ja auch nix drin), bei illegaler Verwendung ist es eh' illegal.
    gerd

  6. Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    157

    Standard

    #6
    Die ganze Chose, ob Du den "Remus" - ESD, incl. "y-Rohr" legal und ohne Selbstdenunziation genießen darfst, hängt vom Bj. Deiner Möhre ab.

    Im folgenden Beitrag ist die ABE dieser Kombi angehängt:

    Zitat Zitat von Nuwanda Beitrag anzeigen
    So!
    Seit gestern habe ich jetzt auch so ´n "Y-Dingens" drauf!
    Da die Kombinantion "Y-Rohr" und ESD von Remus (RV3; [e4] 2084) ABE besitzt, mache ich mir wegen des TÜV´s gar keine Gedanken!



    Gruß
    Christof

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #7
    Hi
    Die angehängte ABE sagt recht wenig
    Aber Remus hat auf seiner HP Hinweise wie z.B.
    <<<<
    Gewähltes Fahrzeug
    Sie haben folgendes Fahrzeug ausgewählt:
    Marke:Modell:Motorisierung:BMWR 1150 GS Adventure ab 01R21, 62 kW

    Details
    EG/ABE nur für Fahrzeuge mit Erstzulassungsdatum vor 1.7.2004. Die Angaben im Fahrzeugschein müssen den tatsächlichen Verhältnissen entsprechen, der Entfall des Kat. ist an der Zulassungsbehörde zu melden.
    >>>>

    Das obige Beispiel steht z.B. hier:
    http://www.remus.eu/078102087899-rev...lu-eg-abe.html

    gerd

  8. Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    157

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Die angehängte ABE sagt recht wenig
    Aber Remus hat auf seiner HP Hinweise wie z.B.
    <<<<
    Gewähltes Fahrzeug
    Sie haben folgendes Fahrzeug ausgewählt:
    Marke:Modell:Motorisierung:BMWR 1150 GS Adventure ab 01R21, 62 kW

    Details
    EG/ABE nur für Fahrzeuge mit Erstzulassungsdatum vor 1.7.2004. Die Angaben im Fahrzeugschein müssen den tatsächlichen Verhältnissen entsprechen, der Entfall des Kat. ist an der Zulassungsbehörde zu melden.
    >>>>

    Das obige Beispiel steht z.B. hier:
    http://www.remus.eu/078102087899-rev...lu-eg-abe.html

    gerd
    Uiuiui!

    Ich dachte tatsächlich, daß dies nicht notwendig wäre!

    Demnach müßte ich die hiesige Zulassungsstelle über den Ausbau des Kats informieren.

    Hat das schonmal jemand hier gemacht (wie wirkt sich das auf die Steuer aus?), bzw. Erfahrungen, was geschieht, wenn man das nicht macht?

    Meine Möhre ist noch aus 05/2002.



    Gruß
    Nuwanda

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #9
    Hi
    Steuerlich tut sich gar nix und ich bin auch nicht sicher ob man das melden muss. Ruf' doch einfach beim TÜV an und frage "was wäre wenn.."
    gerd

  10. Registriert seit
    24.11.2004
    Beiträge
    45

    Standard bisher keine Probleme mit Y-Rohr....

    #10
    Hallo zusammen,

    fahre an meiner 2003 Adventure den Remus Revolution RV3 mit Y-Rohr und habe damals das Bußgeld für den fehlenden Kat mit folgender Begründung zurück bekommen:

    Die Verwendung von Austauschschalldämpferanlagen ohne Katalysator an Krad, die serienmäßig mit einem Katalysator ausgerüstet sind, ist zulässig, wenn für die Austauschschalldämpferanlage eine EG-Betriebserlaubnis für das betreffende Krad vorliegt. ,:..

    Ausführlicher Text
    In Deutschland und teilweise auch in anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union gibt es vermehrt Krad, die serienmäßig mit einer Schalldämpferanlage mit Katalysator ausgerüstet sind. Für diese Fahrzeuge werden inzwischen Austauschschalldämpferanlagen mit einer EG-Betriebserlaubnis ohne Katalysator angeboten. Dies ist dadurch möglich, dass im Rahmen der Genehmigung von Austauschschalldämpfer-
    anlagen gemäß der 97/24/EG Kap. 9 ~ Abgasprüfung erforderlich ist.
    In einem Artikel der MOTORRAD wird eine Auffassung vertreten, dass in Deutschland bei Verwendung dieser Austauschschalldämpferanlagen die Betriebserlaubnis des Krads gemäß § 19(2) Satz 2 Nr. 3 StVZO erlöschen würde, da davon auszugehen sei, dass sich das Abgasverhalten durch den fehlenden Katalysator verschlechtere. Dies ist nicht der Fall, da § 19(3) Nr. 2a StVZO eindeutig festlegt, dass § 19(2) Satz 2 Nr. 3 nicht gilt, wenn für die Austauschschalldämpferanlage eine EG-Betriebserlaubnis vorliegt.

    Das ist zwar schon ein älterer Text, habe aber seitdem nie wieder Probleme gehabt. Die AU schafft das Mopped auch ohne Kat - mit eingeschraubter Lamdasonde ins Y-Rohr

    Gruß, Markus


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ja oder Nein?!?
    Von MaJoDi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 19:50
  2. Ja oder nein??
    Von derkleine im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 11:17
  3. Sturzbügel - Ja oder Nein?
    Von Wirringer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 11:49
  4. ESA ja oder Nein
    Von enne im Forum Neu hier?
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.07.2009, 13:16
  5. ESA - ja oder nein?
    Von heko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 19:07