Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Komisches Phänomen

Erstellt von Rooooar, 19.08.2008, 02:31 Uhr · 22 Antworten · 2.503 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    52

    Cool Komisches Phänomen

    #1
    Hallo,
    ich habe letzte Woche an meiner R 1150 GS Bj5/2001 ein komisches Erlebnis. Vor einer Fahrt kontrolliere ich das Motoroel im kalten Zustand, das Schauglas war leer. Ich konnte jetzt nicht lange warmlaufen lassen und packte einfach eine Flasche Oel in den Koffer um Unterwegs nachzufüllen. Nach 7 KM musste ich das erste mal eine Kurze Pause einlegen, 5 Min gewartet und das Schauglas war immer noch leer. Also kurzerhand auf Mitte Schauglas augefüllt (ca 0,1-0,2 L). Am nächsten Halt wieder 5 Min gewartet und wieder Schauglas leer. Nochmals ca 0,1 bis 0,2 Liter nachgefüllt und weiter gefahren. Am Ende der Fahrt nochmals nach 5 Min kontrolliert und das Schauglas war ganz voll.
    Kann mir jemand sagen wo bei den beiden ersten Kontrollen das Oel war?

    Gruß
    Stephan

  2. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #2
    Hm, dass sich das Öl im warmen Zustand ausdehnt, ist Dir aber klar, oder? Auch nach 7 km ist das Öl aber noch nicht richtig warm. Ebenso braucht das Öl nach abstellen des Motors einige Zeit um wieder in die Bodenwanne zu laufen und im Schauglas korrekt ablesbar zu sein.

    Gruss,
    Jan

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #3
    Hallo das ist doch nicht komisch, dass ist schon seit 1994 so, seit es die 1100er gibt.
    Öl wird im warmen Zustand gemessen, nicht nach 5 oder 7 oder 10km da ist das Öl nicht mal lau. In deiner Betreibsanleitung steht das genau drin.
    Richtig warm fahren, dann auf dem Haupständer abstellen, 10 Min. warten. dann kannst du Öl messen, alle andern Messungen sind FALSCH!
    Bei dir war immer schon genug Öl drin, geh hier mal auf die Suchfunktion zu dem Thema und du hast bis Weihnachten zu lesen.

    Das sich Öl bei einer KTM im warmen Zustand "ausdehnt" ist mir bekannt z.b. aus allen Dichtungen über den Motor hinweg wie bei meiner Lc8

  4. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ...Das sich Öl bei einer KTM im warmen Zustand "ausdehnt" ist mir bekannt z.b. aus allen Dichtungen über den Motor hinweg wie bei meiner Lc8
    Ja, was soll ich dazu sagen? Du hast RECHT!

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #5
    Nun erklärt ihm aber auch noch, warum das so ist.
    Es ist nicht nur die Ausdehnung des Öls (das ist gar nicht soooo viel). Vielmehr wird das Öl auch in den Ölkühler gepumpt. Das (oder der?) Ölkühlerthermostat öffnet aber erst bei Erreichen der Betriebstemperatur. Somit verhindert in seinem Fall das Ölthermostat, dass das im Ölkühler stehende Öl wieder schnell zurücklaufen kann. Und das ist ein geschätzter halber Liter.

  6. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    188

    Standard

    #6
    Moin,

    dann verstehe ich nur eins nicht:
    Nach dem Abstellen ist der Motor heiss, folglich das Thermostat offen, also fliesst das Öl in die Wanne zurück und bleibt da!
    Ich habe auch manchmal dieses Phänomen, ich habe hier gelesen, man soll die Maschine kurz auf dem Seitenständer abstellen, dann aufbocken und dann messen, seit dem gehts!
    Gruss Rainer

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #7
    Rainer das funkt. aber nur wenn der Motor so heiß war, dass der Thermostat offen war und selbst dann hatte ich schon Fehlmessungen. Wenn einmal zu wenig drin sein sollte, auf keinen Fall gleich nachschütten, sondern lieber später nochmal messen.

  8. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #8
    Hallo zusammen,
    was ist denn "warm genug"? Normalerweise habe ich 4-5 Balken in der Temperatur-Anzeige. Das soll doch reichen, oder?

    Gruß
    Martin

  9. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #9
    Keine Ahnung, was Deine Balken aussagen mögen. "Warm genug" sind nach meinem Ermessen alles über 15km Fahrtstrecke oder aber, wenn man den ganzen Motor (an den kältesten Stellen) nicht mehr mit blossen Händen anfassen kann. Das wären dann dort über 60 Grad und sollte das Öl ausreichend erwärmt haben...

    Gruss,
    Jan

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #10
    die Ölstandsanzeige des BC geht ja erst dann, wenn der Motor warm genug ist. In meinem Fall sind das auf der Hausstrecke so ca. 8 - 10 km, wo er zum ersten mal anzeigt


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seltsames Phänomen
    Von Mikka im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 19:05
  2. Kleines Phänomen mit dem Sprit und Lage des Tanks.
    Von Hirsch'Q im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 17:49
  3. merkwürdiges Bremsen-Phänomen MM
    Von Schlonz im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 07:50
  4. komisches Geschäftsgebahren
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 20:04
  5. Komisches Gefühl in den Händen
    Von Talisker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.04.2006, 21:20