Ergebnis 1 bis 5 von 5

Kupplungsflüssigkeit wird immer weniger

Erstellt von Pro-Biker, 12.09.2011, 15:05 Uhr · 4 Antworten · 1.228 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.09.2011
    Beiträge
    1

    Standard Kupplungsflüssigkeit wird immer weniger

    #1
    Hallo zusammen.
    Ich bin der Neue und komme jetzt öfters. :-)

    Also vorweg, ich heisse Dennis bin 30 Jahre (jung) und komme aus Düsseldorf

    Seit ca einem Jahr fahre ich nun die R 1150 GS die eigentlich in einem tadellosen Zustand ist. Seit ca 2-3 Monaten verliere ich aber konstant meine Kupplungsflüssigkeit. Witzig daran ist, dass oben an der Kupplung alles trocken ist und unten auch nix raus tropft, es also irgendwo anders verschwindet.
    Nun meine Fragen... Kennt jemand dieses Problem und hatte so etwas auch schon mal?
    Kann ich das als Laie beheben, oder muss ich dafür in die Werkstatt?

    Ich war vor ein paar Wochen erst in der Werkstatt für den TÜV und habe die Werkstatt darauf aufmerksam gemacht. Die haben dann schon iwas daran gemacht und die Leitung komplett durchgespült in der Hoffnung das das reichen würde.
    Hat es aber leider nicht, da ich einige Zeit später wieder einen niedrigen Pegel habe.
    Ich behelfe mir nun zur Not immer damit das den kleinen Behälter aufzufüllen, da so ne Flüssigkeit ja nix kostet. Aber als Dauerlösung kann's das ja nicht sein.

    Für den Fall, dass ihr diese Info braucht, die Maschine ist Bj 2003
    Beste Grüße
    Dennis

  2. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #2
    Vermutlich Kupplungsnehmerzylinder undicht. Auf jeden Fall bald reparieren, sonst bekommst du Probleme mit der Kupplung.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #3
    Hi
    Wie Benno schon sagt: Schraub mal den Nehmerzylinder ab.
    Es ist ein bisschen ein "Gefuddel", funktioniert aber bei eingebauter Schwinge. Dahinter ist ein Hohlraum in den jede Menge Kupplungsflüssigkeit passt, sich dann erst mal mit dem hinteren WeDi der Getriebeeingangswelle anlegt, und die Druckstange vollsifft bevor man seinen Tod bemerkt.
    Durch den Rand des neuen Zylinders kann man gleich mal ein 3er Löchlein bohren damit siffende K-Flüssigkeit früher bemerkt wird
    http://www.powerboxer.de/4V-Schaden-...rzylinder.html
    gerd

  4. Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    219

    Standard Kupplungsflüssigkeit

    #4
    Hallo Dennis

    Schließe mich meinen Vorrednern an,da ich dieses Problem schon selber hatte.

    Es ist definitiv der Kupplungsnehmerzylinder.
    Bei mir war das Axiallager des Zylinders defekt,sodas der Kolben im Gehäuse mitdrehte beim kuppeln,und Riefen an der Zylinderlauffläche entstanden,,und
    dei Bremsflüssigkeit über die Kolbenmanschette weggedrückt wurde.

    Gruß
    GuweS

  5. Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    227

    Standard

    #5
    Hatte ich letztens auch.
    Ging aber schneller....so ca. auf 500m
    Dann war Schluss.

    ...und der bring me home Dienst kam ADAC


 

Ähnliche Themen

  1. Deutschland wird immer beliebter im mittleren Osten!
    Von Beduine im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 21:26
  2. Ladekontrollleuchte wird immer heller
    Von mmmarkus im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 03:44
  3. Dummheit wird IMMER bestraft!
    Von Nordlicht im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 20:55
  4. Kupplungsflüssigkeit wechseln 1150 GS
    Von Burmi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 17:53
  5. Startschwierigkeiten - nicht immer aber immer öfter
    Von FrankS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 17:20