Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Los gehts - Moppedrecherche und Modellfindung

Erstellt von moppedmann, 11.02.2015, 15:28 Uhr · 40 Antworten · 3.391 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.02.2015
    Beiträge
    13

    Standard Los gehts - Moppedrecherche und Modellfindung

    #1
    Hallo!
    Wie ich in meinem Vorstellungsthread schon beschrieben habe, bin ich auf der Suche nach einem Mopped, welches in meinen Budgetrahmen passt, auf die 1150 GS gestossen.
    Haupteinsatzgebiet ist Reisen, mind. 1x/Jahr >2000.km, Budget habe ich angesetzt bei 5k-6,5k.

    Bei den Gebrauchten (hauptsächlich mobile.de geschaut) liege ich ja ungefähr auch in dieser Preisklasse.

    Interessante Fragen, die ich gern geklärt hätte, wären:

    - Gibts typische 1150er Macken, die sich durch die gesamte Modellreihe ziehen? Ich habe z.B. gelesen, daß das Konstantfahrruckeln so eine "Krankheit" ist und wohl erst ab Bj. 2003 verschwindet.
    - Gibt es spezielle Modelltypen oder Baujahre, auf die man achten sollte?

    Das reicht auch erst mal, ich hab ja noch genügend Zeit zum suchen. Dieses Frühjahr/Sommer stehen aber Probefahrten an.

    Interessant war am Anfang meiner Recherchen, daß man bei der Suche nach
    - robustem
    - zuverlässigem
    - langlebigem
    Reisemotorrad ständig über die GS-Modelle stolpert. Da kommt man gar nicht mehr dran vorbei.

    Auf jeden Fall habe ich keinen Bock mehr auf Langstrecken mit einer Harley ständig liegen zu bleiben. Und mitten in England in der Pampa nervt das auch ungemein.

    Gruß
    moppedmann

  2. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.067

    Standard

    #2
    Hi Moppedmann,
    grundsätzlich ist das schon eine gute Entscheidung, dass Du Dich auf 'ne Boxer-GS 'eingeschossen' hast. Recht robust und ausgereift, noch relativ wenig Elektronik (im Vgl. zu aktuellen Modellen geradezu rudimentär), wartungsarm (und die Wartung ist selber handlebar), gutes Fahrwerk (natürlich via Zubehör verbesserbar, aber dennoch), das manches mitmacht, m.E. genug 'punch'. Die Boxer-GS sind keine Leichtgewichte (gut über 250 kg), lassen sich aber super-leicht fahren. Im Gelände lässt es sich aber natürlich nicht kaschieren. Geht aber dennoch. Also ich kann das Ergebnis Deiner Recherche bestätigen (fahre die Q seit fast 17 Jahren).
    Früher oder später taucht hier wahrscheinlich so'n BMW-Hasser mit dem Nick 'TA-Rider' auf. Von dessen Geschreibsel bitte nicht beirren lassen.

    Meine 11er (aus 98) hat bereits kein Konstantfahrruckeln (KFR). Eine gute Synchronisation ist da das A und O. NGK-Kerzen helfen zusätzlich (zumindest bei meiner 11er waren serienmäßig Bosch verbaut). KFR ist also auch bei den Modellen vor Mj. 2003 kein 'Muss'.
    Ansonsten würde ich jetzt die 1150er-Fahrer ran lassen, die sich dann mit den Details auskennen.

    Viel Glück beim Finden!

  3. Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    85

    Standard

    #3
    Hallo und willkommen Moppedmann...

    wenn du dir eine gepflegte 1150er holst und diese keinen Wartungsstau erleidet, dann wirst du auch lange Freude an ihr haben. Bei mir war bei etwa 76000km der Kupplungsnehmerzylinder undicht, so dass ich Getriebeöl im Ausgleichsbehälter hatte. Die Funktion litt allerdings nicht darunter. Hätte quasi auch so weiterfahren können. Verbaue jetzt grad nen neuen.

    Gruß Sissi

  4. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    814

    Standard

    #4
    .. und wie wäre es mit einer 2V - GS z.B. 100GS?

    30 kg leichter, um einiges überschschaubarere Technik - meiner Meinung nach mindestens genauso reisetauglich (wenn man über 130 auf der Autobahn außen vor lässt)!

    Und ´dürfte im Einstand 1 - 2 k Eus günstiger sein!

    Andreas

  5. Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    299

    Standard

    #5
    Hallo moppedmann,

    ich habe vor gut zwei Jahren wieder angefangen und mir eine 1150 GS Adventure zugelegt. Das Ding kann alles, was ich brauche. Sicherlich gibt es leichtere und schnellere Motorräder. Aber Spaß auf der Landstraße, lange Autobahnetappen (600 + Km), genügend Federweg (der Rücken wird nicht jünger!!!) und ausreichend Dampf auf dem Kessel sind einfach überzeugende Argumente für eine 1150 GS. Die Adventure bleibt Geschmackssache - ich finde sie genial und schöner als die normale GS.
    Das Gerede um einen möglicherweise defekten Bremskraftverstärker beim Integral-ABS (wenn er kaputt geht, wird es teuer!!!) hat mich dazu veranlasst, gezielt nach einem 2002er Modell zu suchen. Damit hat man automatisch einen Motor mit Einzelzündung, aber zumindest bei mir ist Konstantfahrruckeln bislang nicht als Nervtöter aufgetreten. Allerdings wird sie auch jedes Frühjahr neu synchronisiert. Ansonsten habe ich nach knapp 20 TKM keinen Anlass zur Klage - ein für mich perfektes Mopped!!!

    Viele Grüße aus Mülheim

    gundolft

  6. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #6
    Bis auf das ABS (hab keins) Volle Zustimmung. Allerdings sind die Preise wohl immer etwas höher und eine eventuelle Sozia ist je nach Fahrer/Soziagröße nicht 100% Glücklich mit dem Platzangebot. Andererseits, bei so Kurzstreckenurlauben auch wieder nicht unbedingt relevant. . .

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #7
    @moppedmann
    Mit was für einer Harley bist Du denn ständig liegen geblieben? Kann eigentlich nur der Kernschrott von vor 1984 gewesen sein. Dagegen ist ja sogar eine 2V-BMW standfest.

    Spar noch ein bisschen und kaufe Dir die letzte öl/luftgekühlte 1200´er GS ab 2010. Mein Tip!

    Gruß,
    maxquer

  8. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    950

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    ...Dagegen ist ja sogar eine 2V-BMW standfest.
    Ich weiss ja nicht was Du für Drogen nimmst aber eine 2V-BMW ist alles andere als unzuverlässig.

  9. Registriert seit
    10.02.2015
    Beiträge
    13

    Standard

    #9
    Meine Ex-Sporty war relativ zuverlässig, aber erst nachdem sie etliche Male beim Schrauber war. Ich hatte die günstig erstanden (Ladenhüter beim Händler), aber eine zeitlang hats überall geklappert, gerappelt, Leitungen marode, Lichtausfälle etc.
    Hat dann schon ein paar € gekostet, einen stabilen Zustand herzustellen.

    Die Dyna (Bj. 97) war von Anfang an ein Montagsgerät. Minedstens 1x/Monat liegen geblieben (Vergaser, Zündung, gerissener Antriebsriemen, marode Kabel/Leitungen)

    Na, auf jeden Fall habe ich darauf keinen Nerv mehr!
    Mein Budget steht fest und nach langem hin und her ist die 1150 schon eine gute Wahl. Und hat auch genug "Speck auf den Rippen" - ich will ja Mopped fahren und nicht Roller....

    Der Zeitpunkt ca. April 2016 ist bewusst so gewählt. Eine gebrauchte 1150er genügt mir erst mal völlig; danach kann ich mir immer noch über einen längeren Zeitraum Kohle sammeln für was anderes. Ist aber jetzt nicht relevant.

    Ich hatte ja so diverse andere Mooppeds im Visier, aber irgendwie springt da kein Funke über:
    - Honda Varadero
    - Yamaha Tenere-Modelle
    - Kawa VN-Modelle (hatte ich mal eine 800er, sehr zuverlässig, aber ich will keinen Chopperstyle mehr)
    Ein Kumpel will mir ständig eine Road King schmackhaft machen, aber das ist mir auch zu schwerfällig.

    Ach ja, eigentlich bin ich mit dem Virus "Reise-Enduro" beim HD-Händler infiziert worden. Der hatte vor ein paar Jahren mal eine Buell Ulysses, die ich probegefahren bin. Das Ding hat richtig Laune gemacht, agil, wendig, flott und trotzdem gut bepackbar.
    Naja, danach war ich mal beim örtlichen BMW-Händler und hab probesitzen gemacht und das fühlte sich gut an.
    Dieses Frühjahr werd ich definitiv ein paar Probefahrten machen.

    ...moppedmann

  10. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #10
    ....April 2016....???

    Das Wiesbadener "Demnächst" scheint ja ein dehnbarer Begriff zu sein...! ;-)

    Bis dahin ist die 1150er aber wirklich 'ne gute Wahl - bin sie von 2003 bis jetzt 300.000 Km gefahren und außer Verschleißteilen war nie was.

    Viel Erfolg bei der Suche und vergiss bis 2016 bloß nicht, was Du suchen wolltest...! ;-)

    Gruß vom Machtien


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor geht aus und manchmal keine ganganzeige mehr verfügbar!
    Von gstreiberstgt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.2012, 09:01
  2. Q geht aus und Gasgriff "hackt"
    Von ChiemgauQtreiber im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 01:07
  3. Zündschloss: Zündung geht ab und zu nicht
    Von razerlight im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 07:42
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 14:59
  5. Kupplung geht schwergängig und rutscht manchmal
    Von Augustiner im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 00:15