Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 127

Richtiges Kurvenräubern

Erstellt von gsvetan, 05.10.2011, 19:48 Uhr · 126 Antworten · 16.299 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    174

    Standard

    Zitat Zitat von Salem Beitrag anzeigen
    Hi :-)
    In einschlägigen Mopedzeitungen habe ich gelesen, dass bei über 30° Schräglage noch über 85% der Seitenführungskräfte vorhanden sind. Das ist doch ne ganze Menge und unterstreicht die eigene Kopfsperre und sagt doch ne ganze Menge über die Schräglage aus.

    In langsamen Kurven hab ich auch mehr Mum meine Q richtig umzulegen. Bei mir setzt der Sturzbügel auf. Wenn es richtig flott wird, zucke ich öfter zurück. Hab dann eben Schiss. Liegt vielleicht aber auch nur an mangelnder Erfahrung, weil ich natürlich nicht zugeben will, dass ich Angst kriege. Wäre ja auch uncool.

    Was ich bei meinen CTA festgestellt habe ist, dass das Vorderrad anfängt wegzuschmieren, wenn ich in großer Schräglage das Gas zu mache (Mach ich natürlich deshalb, weil ich Schiss kriege). Mit leichten Zug am Hinterrad geht es meist besser. Die Q liegt stabiler, legt sich aber auch noch mehr um. Meist krieg ich dann noch mehr Schiss. Aber das Gefühl nach der Kurve ... COOOL.

    Vielleicht kann ja jemand das mit dem Schieben über das Vorderrad bestätigen.
    Kann ich leider nicht bestätigen....kriege nämlich schon viel früher schiss

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    Zitat Zitat von BADRAT Beitrag anzeigen
    Kann ich leider nicht bestätigen....kriege nämlich schon viel früher schiss
    kannst du dazu genauere angaben machen?

  3. Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    174

    Standard

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    kannst du dazu genauere angaben machen?
    Tja, nur subjektiv...fahre so durch die Eifel und bin meiner Meinung nach recht flott unterwegs. So flott wie man halt fahren kann wenn man die Strecke nicht kennt. Ich empfinde meine kurven als recht sauber mit anständig Schräglage und hier und da gebe ich beim herausbeschleunigen einen ticken zuviel Gas und merke das Hinterrad will die Linie nicht halten. Ich bekomme jedesmal fast einen Herzkasper. Ich versuche dann jedesmal das Gas nicht abrupt zurückzunehmen um nicht in einem "Hisider" (schreibt man das so ?) zu enden. Bis jetzt hat sich die dicke jedesmal sofort wieder gefangen und den Rest der Kurve sauber fortgesetzt. Beim letzten mal waren wir mit 2 Moppeds unterwegs und der Hintermann hatte eine Contour Helmkamera mit der er mich in der ein oder anderen Kurve eingefangen hat. (Reifen: Metzeler Tourance, Schieben am Vorderrad noch nie bemerkt)

    Als ich mir die Bilder angesehen habe fand ich die Schräglage eher mickrig und war ziemlich enttäuscht. Dachte ich bis dahin das ich doch recht zügig unterwegs war. Klar, man wird immer wieder überholt von ein paar die die Strecke entweder wie die Westentasche kennen oder nicht an ihrem Leben hängen...dacht ich bis dahin, kann aber auch sein das ich doch ein ziemliches Weichei bin...zumindest was Kurven betrifft.....heul

  4. joe.s Gast

    Standard

    Für den Fahrspaß ist ausschließlich dein und somit subjektives Gefühl entscheidend und sonst nichts.
    Was andere von deinem Fahrstil halten ist worschtpiepegal!!!!!!!!!!!

  5. Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    35

    Standard

    Hallo Zusammen,

    Ihr habt Sorgen!! Wenn ich diesen Fred so lese, wundere ich mich schon ein wenig.
    Lieber Weichei als tot oder Krüppel. Leute, Motorradfahren definiert sich nicht über den Grad der Schräglage, ganz sicher nicht. Ich fahr ganz gewiss nicht langsam, aber dass irgendwelche Fahrwerkselemente aufsetzen passiert mir nicht. Leute, wir bewegen uns im öffentlichen Strassenverkehr und nicht auf dem Nürburgring.
    Ich aber will am Ende meiner Tour
    a) selbst heile sein und
    b) auch ein heiles Bike haben. Kann mir nämlich nicht jedes 1/2 Jahr eine neue Q leisten.
    Letzten Spätsommer haben mich im Nordschwarzwald auch ein paar Supermotos überholt wobei ich schon dachte, ich fahr heute etwas zu zügig. Aber die Jungs sind an mir vorbei und in Extremschräglagen in die Kurven geheizt, dass es nicht mehr schön war.
    Und das Ende vom Lied ?
    Etwa 5 km weiter ist einer davon in der Kurve abgeflogen, die Jungs vom RTW konnten nur noch die Decke über ihn ziehen, das wars dann. Erst ist er mit dem Gegenverkehr kollidiert, danach noch gegen einen Baum.
    Soviel zu Fragen der Schräglage. Klar, ich weiss, Ihr habts im Griff und ich bin ein Blümchenpflücker, aber ja doch. Aber Biken ist für mich ein Gesamtkunstwerk, da spielen massig andere Dinge mit als allein die Schräglage. Ich empfehle den Schräglagenjunkies mal einen Besuch in der Unfallklinik eurer Stadt, danach denkt Ihr evt. ein wenig anders über den Grad Eurer Schräglage. Vielleicht meldet sich dann sogar ein kleiner Grad des Hirnschmalzes zurück, man sollte die Hoffnung ja nie aufgeben.
    OK, meine Meinung, wir leben in einem freien Land, da kann jeder denken wie er mag.
    Die Hand zum Gruß
    Henning

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    Zitat Zitat von Axolotl Beitrag anzeigen
    ... Vielleicht meldet sich dann sogar ein kleiner Grad des Hirnschmalzes zurück, man sollte die Hoffnung ja nie aufgeben.
    ...
    schön, dass du neben deinen belehrungen auch noch eine beleidigung in deinem posting parat hast.

  7. Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    33

    Standard

    Genau Larsi, beleidigungen braucht hier keiner.

    Das eine mal wo mir der koffer aufgesetzt ist, war sicher nicht mit absicht und fühlt sich mal so richtig scheiße an.
    Ich kenne auch solche Kandidaten, die einen auslachen wenn man nicht unter den ersten Drei am Treffpunkt auftaucht. AAAAAAber, jeder einzelne vom denen hat seine Kiste schon mal über den Acker geschickt. Ich dagegen nicht, da lass ich mich doch lieber auslachen. Die Kuh zu fahren macht dafür einfch zuviel Spaß. . . . .

    Die Linke zum Gruß
    Hamburger Jung

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    Hi :-)

    Zitat Zitat von Axolotl Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    Ihr habt Sorgen!! Wenn ich diesen Fred so lese, wundere ich mich schon ein wenig.
    Lieber Weichei als tot oder Krüppel. Leute, Motorradfahren definiert sich nicht über den Grad der Schräglage, ganz sicher nicht. Ich fahr ganz gewiss nicht langsam, aber dass irgendwelche Fahrwerkselemente aufsetzen passiert mir nicht. Leute, wir bewegen uns im öffentlichen Strassenverkehr und nicht auf dem Nürburgring.
    Ich aber will am Ende meiner Tour
    a) selbst heile sein und
    b) auch ein heiles Bike haben. Kann mir nämlich nicht jedes 1/2 Jahr eine neue Q leisten.
    Letzten Spätsommer haben mich im Nordschwarzwald auch ein paar Supermotos überholt wobei ich schon dachte, ich fahr heute etwas zu zügig. Aber die Jungs sind an mir vorbei und in Extremschräglagen in die Kurven geheizt, dass es nicht mehr schön war.
    Und das Ende vom Lied ?
    Etwa 5 km weiter ist einer davon in der Kurve abgeflogen, die Jungs vom RTW konnten nur noch die Decke über ihn ziehen, das wars dann. Erst ist er mit dem Gegenverkehr kollidiert, danach noch gegen einen Baum.
    Soviel zu Fragen der Schräglage. Klar, ich weiss, Ihr habts im Griff und ich bin ein Blümchenpflücker, aber ja doch. Aber Biken ist für mich ein Gesamtkunstwerk, da spielen massig andere Dinge mit als allein die Schräglage. Ich empfehle den Schräglagenjunkies mal einen Besuch in der Unfallklinik eurer Stadt, danach denkt Ihr evt. ein wenig anders über den Grad Eurer Schräglage. Vielleicht meldet sich dann sogar ein kleiner Grad des Hirnschmalzes zurück, man sollte die Hoffnung ja nie aufgeben.
    OK, meine Meinung, wir leben in einem freien Land, da kann jeder denken wie er mag.
    Die Hand zum Gruß
    Henning

    Tja Henning, da hast Du wohl was falsch verstanden.


    Es geht nicht darum in lebenverneinender Fahrweise mit exorbitanten Geschwindigkeiten auf öffentlichen Straßen das eigene und das Leben Anderer zu zerstören.


    Es geht darum seinen eigenen Fahrstil, das eigene Wissen über die Fahrphysik und das richtige Interpretieren der Rückmeldungen der Q besser zu verstehen, damit man eben nicht sich und andere gefährdet. Genau darum geht es doch in diesem Thread! Denke darüber mal nach, bevor Du die Leute als Hirnlos beleidigst.


    Viele selbstverschuldete Unfälle passieren nun mal auch leider dadurch, das man sein Moped nicht richtig beherscht. Warum gibts denn Fahrsicherheits- und Kurventrainings???


    Kurven und Schräglage machen für mich auch einen sehr großen Teil des Reizes am Motoradfahren aus. Deshalb will ich da ständig besser werden um es noch mehr GEFAHRLOS genießen zu können.

  9. Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    1.216

    Standard

    Zitat Zitat von Salem Beitrag anzeigen
    Hi :-)




    Tja Henning, da hast Du wohl was falsch verstanden.


    Es geht nicht darum in lebenverneinender Fahrweise mit exorbitanten Geschwindigkeiten auf öffentlichen Straßen das eigene und das Leben Anderer zu zerstören.


    Es geht darum seinen eigenen Fahrstil, das eigene Wissen über die Fahrphysik und das richtige Interpretieren der Rückmeldungen der Q besser zu verstehen, damit man eben nicht sich und andere gefährdet. Genau darum geht es doch in diesem Thread! Denke darüber mal nach, bevor Du die Leute als Hirnlos beleidigst.


    Viele selbstverschuldete Unfälle passieren nun mal auch leider dadurch, das man sein Moped nicht richtig beherscht. Warum gibts denn Fahrsicherheits- und Kurventrainings???


    Kurven und Schräglage machen für mich auch einen sehr großen Teil des Reizes am Motoradfahren aus. Deshalb will ich da ständig besser werden um es noch mehr GEFAHRLOS genießen zu können.
    ......genau so unterschreibe ich das ganze Salem!!!

  10. Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    174

    Standard

    Zitat Zitat von gsvetan Beitrag anzeigen
    ......genau so unterschreibe ich das ganze Salem!!!

    Exakt, so war es gemeint. Noch ne Unterschrift !


 
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremen: Kurvenräubern in den Bergen.
    Von dreeton im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 00:23
  2. Richtiges Öl ins richtige Locherl der GS
    Von fish69 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 23:04
  3. Richtiges Herunterschalten?
    Von schon50 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 14:53
  4. Mal was richtiges zum Fahren.. cool
    Von Draht im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 14:21
  5. Richtiges Einfahren ??
    Von Rover im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2006, 19:24