Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 59

Schräglage

Erstellt von yamadori, 02.02.2011, 17:06 Uhr · 58 Antworten · 15.286 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    ansonsten sind nur gelegentlich die Rasten unten...
    Nix gegen Dich Ecki, aber auch das ist ein Fehler, der hier häufig gemacht wird.
    Jemand fragt für die 1150 GSA nach der Schräglagenfreiheit und Leute mit 1200ern, 1100ern, 650ern, Simson Rollern und Audi TT melden sich zu wort, wie das bei ihren Gefährten so verhält... was für ein Quatsch!

  2. Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    315

    Standard

    #32
    Also ich frag mich immer was ich da wohl falsch mache...
    Ich bin jetzt keiner der das drauf anlegt irgendwas schleifen zu lassen und bestimmt nicht der kurvengierigste Fahrer, aber...
    Die Reifen sind bis an die letzte Rille angefahren und geschliffen hat noch nie was

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von GS-Molch Beitrag anzeigen
    ...
    Die Reifen sind bis an die letzte Rille angefahren und geschliffen hat noch nie was
    du machst gar nix falsch.

    deine einzige irrige annahme ist, dass bei erreichen der reifenkante auch die maximale schräglage erreicht ist.
    wenn die kante erreicht ist, verformt sich der latsch und wird dabei länger und schmaler. die aufstandsfläche bleibt gleich, denn sie hängt von gewicht, härte der karkasse und dem reifenluftdruck ab.

    damit hab ich aber nicht gesagt, dass du das jetzt ausprobieren musst.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #34
    mal zur veranschaulichung:

    ich denke mal, dass der hier seinen reifen komplett benutzt:

    http://www.motofreak.de/bar/images/s...chleifen/5.jpg


    aber das ist eben nicht das ende der fahnenstange, besonders wenn man mal zu den jungs aufm kringel schaut:

    http://www.motorrad-testbericht.at/m...onda_cbr_3.jpg

    http://www.hattenberger.at/gerald/ga...2010bsmall.JPG


    allerdings geht auch mit ner GS so einiges ...

    http://w3.bikepics.com/pics/2007%5C1...70469-full.jpg

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    allerdings geht auch mit ner GS so einiges ...

    http://w3.bikepics.com/pics/2007%5C1...70469-full.jpg
    auf dem Bild sieht man auch, wie sich der hintere Reifen an der Seite verformt und deshalb noch Spielraum ist, selbst wenn er hinten bis zur Kante gefahren ist.

    Ich sag mal bei normal zügiger Fahrweise ist der hintere Reifen bei normal breiten Reifen sowieso fast immer randlos, vorne siehts etwas anders aus.

  6. Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    315

    Standard

    #36
    @Larsi99

    Nein nein, keine Angst ich werde das jetzt nicht ausprobieren, bin mit dem Fahrstil den ich habe zufreiden und muß das nicht weiter austesten

  7. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    91

    Standard

    #37
    Hi zusammen.

    Bin kein Kind von Traurigkeit, wenn's darum geht, mit der Dicken auf der allerletzten der möglichen Rillen in Kurven die Rennerles zu erschrecken und in Schräglage die Plaketten von deren Kennzeichen zu kratzen oder denen mal gehörig um die Ohren zu fahren. Mit DEM Gewitter klappt's Gut, wenn dann die 197PS auf der Geraden zuschlagen, dann ist der Vorsprung wieder weg . Aber die nächste Kurve kommt....

    Dennoch ein paar fürsorgliche und grundsätzliche Gedanken (nicht nur) für die Youngster zum Thema, von einem, der nicht erst "seit gestern" unterwegs ist:

    Fakt ist für die 1150GS: Ein verkapptes Rennmopped isses!!! Und es zeigt, dass keine 197PS zum Fliegen nötig sind. Soviel dazu.

    Wer's kann und will und (es wurde mehrfach gesagt) über Jahre und viele Bergstraßenkilometer erFAHRen hat, sich also langsam und Step-by-Step rantastet, wird bei passender Gelegenheit auf der richtigen Strecke den "Aha"-Moment erleben und dann merken, dass der Stiefel in der Kurve störte, dann ist's die Fußraste, irgendwann der Hauptständer usw.

    Wichtigste Regel: Fußspitzen auf die Rasten!! Knie an den Tank!! (verbessert die Führung) und nicht steif werden, wenn Asphaltberührung besteht, sondern locker bleiben!!

    Nicht mit dem Gedanken "ins Rennen" gehen, das MUSS doch gehen!! Oder gar: Der vor mir kann das auch.... Dann wird's vermutlich nix, außer dass man die anderen und sich selbst in Gefahr bringt. Nie mit Sozius üben!! Oder will man die Verantwortung übernehmen, wenn's doch mal daneben ging?

    Richtig und wichtig ist auch, dass das öffentliche Straßenland (am Besten sonntags mit Omi, Opi, Kieks und Kacks in den "Bürgerkäfigen") kaum das richtige Areal für solche Übungen ist. Abends, wenn alle Feierabend haben und Tagesschau gucken oder die Grillwürstchen mapfen, kann man's mal versuchen, aber immer Stück-für-Stück und nur auf bekannten Abschnitten (Hausstrecke)!

    Und realistisch bleiben: Man/Frau hat nicht jeder Tag seinen/ihren Tag, auch wenn die Sonne scheint, die Temperaturen passen etc. Dann läuft's eben nicht so rund, wie sonst. Dann stellt man fest, dass die Kühe auch gemütlicher können, auch wenn's Rennpferde sind

    Auf einer abgeperrten Rennstrecke (Übungsplatz ADAC o.ä.) kann man mal checken, wieviel das Mopped, die Reifen, der Fahrer usw. tatsächlich können, aber: Erstens ist das Gelernte nach der Winterpause wieder in weiterer Ferne und zweitens hat das nichts mit der Realität der Straße zu tun. Man weiß nach solchem Kurs nur, dass mehr geht, als man üblicherweise benötigt. Das erhöht das Sicherheitsempfinden und die Sicherheit für den Alltag/die Reise.

    Bei rutschende Rädern würde ich raten, Luftdruck, Reifenalter und Reifentyp zu prüfen. Gefährlicher geht's nimmer!! Die Reifen müssen frisch sein und zum Mopped passen!! Bei mir sind die kleinen schwarzen bis max. 2 Jahre im Einsatz, dann kommen die eh weg (Laufleistung erreicht). Eine bessere Lebensversicherung gibt's nicht! Die stellen schließlich den Kontakt zwischen Mopped und Asphalt her!

    Ach ja und locker bleiben bei Benzingesprächen auf Treffen oder Threads in Foren. Wenige können das erreichen, was "Red Dragon" auf dem Foto zeigt, auch wenn's viele versuchen. Es gibt auch keine Notwendigkeit. Und wir sitzen eben auch nicht seit dem dritten Lebensjahr (siehe Rossi und Co) auf'm Mopped und machen nix anderes....

    Also keine Sorge, wenn der Reifen nicht "optimal" genutzt wird. Lieber etwas mehr Sicherheit, als den (aller)letzten Ausritt, gelle!! Wie immer im Leben ist alles eine Frage des Augenmaßes. Spaß soll's machen, nicht stressen.

    In dem Sinne wünsch' ich uns allen noch viele knitterfreie Kurven, mit welcher Schräglage auch immer!

  8. Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    315

    Standard

    #38
    @mizim

    Mensch, du hast es auf den Kopf getroffen, sehr schön ausgeführt

  9. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Nix gegen Dich Ecki, aber auch das ist ein Fehler, der hier häufig gemacht wird.
    Jemand fragt für die 1150 GSA nach der Schräglagenfreiheit und Leute mit 1200ern, 1100ern, 650ern, Simson Rollern und Audi TT melden sich zu wort, wie das bei ihren Gefährten so verhält... was für ein Quatsch!

    ich war nicht der welcher mich ins SPiel gebracht hat, aber wenn ich schon erwähnt werde dann gibts auch Sempf - made by Ecki...

  10. Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    228

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Nix gegen Dich Ecki, aber auch das ist ein Fehler, der hier häufig gemacht wird.
    Jemand fragt für die 1150 GSA nach der Schräglagenfreiheit und Leute mit 1200ern, 1100ern, 650ern, Simson Rollern und Audi TT melden sich zu wort, wie das bei ihren Gefährten so verhält... was für ein Quatsch!
    Ist denn das Fahrwerk einer 1100 so anders wie das einer 1150 (außer ADV vielleicht) ?


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ASC in Schräglage
    Von cowspeed im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.05.2015, 20:34
  2. Die Schräglage
    Von Andi#87 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 19:02
  3. Schräglage
    Von RAINI im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 564
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 20:17
  4. Schräglage
    Von Schonnie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 10:31
  5. Schräglage
    Von Sonny im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 22:03