Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Stahlbus Schraubenlänge ???

Erstellt von E-Werk, 07.08.2013, 00:11 Uhr · 10 Antworten · 2.399 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    46

    Standard Stahlbus Schraubenlänge ???

    #1
    Moin moin

    Hmmm, so mehr ich lese um so mehr verunsichert mich das nun.

    Was will ich ?
    Also ich habe vor meine GS 1150 aus 3/2001 mit Bremssattel von Brembo und das ABS II ohne Bremskraftverstärker auf die Entlüfterschrauben von Stahlbus umzurüsten.

    Über die Schraubengröße hinten bin ich mir absolut im Klaren, M12 x 1.

    Am ABS Druckgenerator hatte ich vor die M10 x 1,00 x 20 zu verwenden, habe das hier irgendo mal so gelesen und auch hier gelessen.
    Entlüfterschrauben auf Stahlbus umrüsten, welches Gewinde ist richtig? - Wartung, Pflege und Reparaturen - www.R1200C.de - Home Of The Cruiser

    An den Bremsen von Brembo vorne liest man immer wieder das man die M10 x 1,00 x 16 verwenden soll.
    Da stellt sich aber die Frage für mich?
    Wenn man die 16 mm Schaube verwendet und die Stahlbus Kappen nehem würde, schaut dann unten noch etwas Gewinde von der Stahlbusschraube heraus aus dem Bremssattel? oder Nicht.

    Oder sollte man lieber die 14 mm Schrauben verwenden wenn man die Stahlbuskappen nehmen möchte?

    Hier im Forum haben ja schon viele die 16 mm Stahlbusschrauben verwendet, habt ihr dazu die alten Original Gummistöpsel mit dem Sicherungsgummiring verwendet oder die Stahlbuskappen. Auch im r1200 Forum hat man das angesprochen (siehe Link oben) und die meinen wenn man die Stahlbuskappen nehmen möchte würden die 14 mm Stahlbusschrauben auch reichen.

    Da ich die Stahlbuskappen vorne nehmen möchte, welche Schraubenlänge sollte ich nun nehmen ???

    Und die letzte Schraube an der Kupplungsentlüftungsstelle soll ja auch M10 x 1,00 x 16 sein.

    Also ich bin mir noch nicht ganz über die Vorderrad Schrauben an den Bremsen noch nicht ganz im Klaren und die Kupplungsschraube so lala.

    Kann mir vielleicht einer von euch hierzu weiterhelfen? Damit ich mir endlich die richtigen Schrauben bestellen kann.

    Danke im Vorraus

    Gruß
    Christian

  2. Registriert seit
    12.06.2008
    Beiträge
    8

    Standard Stahlbus

    #2
    Hallo Christian,
    ich habe vor kurzem eine 2003er umbauen wollen. Es gibt die verschiensten Gewinde.

    An der Bremse hinten war eine M6X1,25 und vorne zwei M8X1,25; an der Kupplungsentlüfterschraube habe ich den Adapter von BMW abgebaut und ein Stahlbus M10X1 eingebaut. Funktioniert super.

    Die Vakuum-Befüll-und Enlüftungshilfe 40ml ist leider für mich nicht zu gebrauchen. Besser eine Vakuum-Pumpe von einem anderen Hersteller für ca. 40€. Der Faltenbalg taug nicht.

    Ich würde alle Nippel ausbauen und sie nachmessen (Außendurchmesser und Lochtiefe sowie Steigung).

    Bei dieser Aktion habe ich auch meine Gummileitungen der Bremsen ausgetauscht gegen Stahlflex. - ohne Probleme.

    Gruß

    Michael

  3. Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    46

    Standard

    #3
    Danke Michael,

    aber du hast andere Bremsen vorne, da müßte BMW auf den Satteln stehen iund nicht wie bei mir Brembo. Deshalb hast du M8ter Schrauben.
    Mit hinten haste recht wenn man die kleine Schraube in den Adapterstück mein, aber einige haben die sich schon abgerissen und das Adapterstück hat bei allen 1150er das M12er Gewinde.

    Wie Lang ist denn deine M10X1 Stahlbusschraube an der Kupplungsentlüftungsstelle? 16 mm ?

    Auf Stahlflex will ich auch umrüsten wird aber erst in der Wintersaison gemacht da ich mir noch nicht ganz im klaren bin ob ich den Lenker höher setzte und die Sitzbank aufpolstern lasse.

    Das Du die Vakuum-Befüll-und Enlüftungshilfe angesprochen hast freut mich, man kann ja nirgenswo auf den Bilder wirklich erkennen wie groß die ist. 40 ml Hmmm süß und klein, eine Vakumpumpe habe ich auch. Werde die dann vielleicht eher nehmen.

    Gruß
    Christian

  4. Registriert seit
    12.06.2008
    Beiträge
    8

    Standard

    #4
    Hallo Christian,

    hast recht. Bei mir steht BMW auf den Sätteln.

    Habe jetzt sämtliche E-Mails durchsucht; habe aber nichts gefunden, wie lange die Schraube ist. Wie schon gesagt. Rausschrauben und messen.
    Betreff Lenker. Wie hoch möchtest Du den Lenker höher haben. 5 oder 10 cm?
    Die Leitung geht doch am Tank vorne auf Deinen Lenker/Bremse. An dieser Stelle macht die Leitung einen kleinen/großen Bogen. 1-3 cm sollte der Lenker erhöht werden können ohne Probleme.

    Ich habe extra beim August (Vuida) den Hänger geholt, um meine Q vor Ort die Stahlflex abzumessen.

    Die Vakuum-Befüll-und Enlüftungshilfe von Stahlbus ist ca. 6cm lang und 4cm breit.
    vakuum-bef-ll-und-enl-ftungshilfe.jpg
    ...zum Staubwegblasen gut, oder zum befüllen der Bremsflüssigkeit in den Behälter.

    Gruß

    Michael

  5. Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    46

    Standard

    #5
    Moin moin

    So habe heute angefangen meine BMW GS mit dem ABS II System aus dem Jahr 2001 und den Brembo Bremssattel umzubauen auf Stahlbus um damit auch gleich die Bremsflüssigkeit zu tauschen.

    Stahlbus Schraubenlänge, falls nochmal jemand danach suchen sollte.

    - Hinterrad Bremse M12 x 1 x 10 mm
    Habe die BMW Schraube mit dem Adapter mit einem Heißluftfön und einer reduzierten Düse ca. 1-2 Minuten bei voller Leistung (ca. 650 Grad) erwärmt und sie dann gelöst. Um schäden am Gewinde zu vermeiden habe ich nach dem Lösen das ganze wieder sich abkühlen lassen und erst dann die BMW Schraube gegen die Stahlbusschraube ausgetauscht.

    - An der ABS Einheit müßen M10 x 1 x 20 mm verwendet werden.
    Auch wenn das Gewinde ein wenig übersteht, 16 mm Schrauben passen nicht weil sie 100 Prozent zu kurz sind.
    Diese kann man ganz leicht gegen die Originalschrauben austauschen einfach rausschrauben und die neuen rein.

    - An den vorderen Bremssattel habe ich mich nun doch für die M10 x 1 x 16 mm länge entschieden.
    Bin mir aber sicher das auch 14 mm länge gereicht hätten.
    Die BMW Schnittstelle am rechten Bremssattel habe ich geanuso wie die Schraube an der Hinteren Bremse mit einem Heißluftföhn entvernt und abkühlen lassen bevor ich die neue eingdreht habe.

    Hier noch ein Tip wo man die Stahlbusschrauben zu einem recht guten Preis erwerben kann + Zubehör und recht schnelle Lieferung.

    * Ersatzteile und Zubehör für Motorrad, Roller, ATV, Quad, KFZ, Forstgeräte, Gartengeräte... * Bestellung

    Ich habe für meine 5 Schrauben + 5 Abdeckkappen mit dem Shop und Ebay ca. 105 Euro bezahlt.

    Gruß Ch.

  6. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    35

    Standard

    #6
    Hallo Christian,

    genau, so habe ich das auch an meiner GS Baujahr 2000 durchgeführt. Die Bremsleitungen gegen Stalflex von Melvin gewechselt.
    Nur am Druckmodulator habe ich noch die alten Schrauben, da bisher keine Info zu der Länge des Gewinde.
    Die M10 x 1 x 20 mm werde ich mir besorgen und zum nächsten Bremsflüssigkeitswechsel einbauen.

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #7
    Die Kohle kannst du die sparen Norbert!
    Du hast bereits Stahlflex verbaut, musst das System somit im Prinzip nie mehr öffnen bzw. entlüften, nur noch wechseln.
    BF unten herausdrücken und oben nachschütten - fertig. An den Modulator musst du gar nicht mehr hin.
    Wofür also die Stahlbus-Ventile montieren?
    Sofern du Acht gibst dass immer genügend BF im Ausgleichsbehälter ist und somit keine Luft ins System eindringen kann, nimmst du die gesparte Kohle leichter und investierst sie in Sprit.

    Die 5€-Vakuumpumpe von Stahlbus funktioniert, ist aber nicht der Renner. Wer bereits eine U-Pumpe daheim liegen hat ist ausreichend bedient. Ist übrigens ein Billigteil mit ca. 5cm Durchmesser. Ich habe sie auch, benutze sie aber nur dazu um alte BF aus den Behältern zu ziehen bevor ich neue einfülle. Das erspart mir ein paar Pumpvorgänge, mehr aber auch nicht.

    Dieses Vorgehen klappt nur beim ABS II (Brembo-Sättel), nicht bei Maschinen mit I-ABS, dort muss man immer an den Modulator ran.

  8. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    35

    Standard

    #8
    Hallo vierventilboxer,

    danke für die Info. Nach dem Wechseln der Leitungen habe ich auf die klassische Tour am Modulator entlüftet. Geht auch, aber igendwann ist das Gewinde ausgelutscht.

    Was Du schreibst klingt logisch. Also Geld sparen und fahren.

    Mit der Vakumpumpe von Stahlbus gehts schon sehr gut. Zum Glück habe ich ABS II.

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #9
    Gewinde ausgelutscht oder der Sechskant? Ersteres wäre nicht so prickelnd, da hilft auch der Austausch gegen ein Stahlbus-Ventil nicht, denn wenn hier ein Gewinde nachgibt dann das des Modulators weil es aus Alu ist, die Entlüfterschraube ist aus verzinkten Stahl.
    Wenn hier etwas nicht 100% passt dann besteht Handlungsbedarf.

  10. Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    46

    Standard

    #10
    Wer bei dem oben genanten Internetshop bestellen möchte, dem kann ich EINMALIG einen 10 Euro Rabattgutschein Code geben, der ist aber erst ab einen Bestellwert von 90 Euro gültig und nur bis zum 31.08.2013
    Falls man das hier erwännen darf, lag bei meiner Bestellung mit dabei.
    Ansonsten habe ich keinerlei Beziehung oder sonstiges zu dem Shop. Ok Falls sich jemand an dem Angebot gestöhrt fühlt.


    So habe nun auch noch die Entlüfterschraube für die Kupplung mir besorgt, M10 x 1 x 20 mm. Natürlich Neu.
    Nicht unbedingt erforderlich aber für 10,06 Euro Inklusive der Abdeckkappe und dem Versand ist die Schraube von BMW auch nicht wirklich viel Günstiger

    Habe nun für alle 6 Schauben mit 6 Kappen 114,33 Euro im Neuzustand bezahlt, nun kommt noch der Stahlflexleitung-Satz dazu und die Bremsflüssigkeit, dann liege ich ein paar Euro über dem Angebot was der Freundlichen nur für das wechseln der BF haben wollte.
    Da kommt freude auf
    Gruß
    Christian


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stahlbus-Ölablaßventil
    Von Ojo im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.06.2017, 11:33
  2. Stahlbus Entlüfterventile
    Von oskar im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 19.06.2016, 09:43
  3. Ölablassventil Stahlbus
    Von bogoman im Forum Zubehör
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 17:10
  4. Stahlbus Ölablassschraube
    Von elli-bohm im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 09:24
  5. Stahlbus-Entlüfterschraube /Erfahrungen??
    Von hermigs im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 08:29