Seite 13 von 22 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 219

Zach-Auspuff und Polizeikontrolle

Erstellt von BMW-Hansen, 15.06.2011, 22:50 Uhr · 218 Antworten · 66.657 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Laaaaaaangweilig!


    Aber mal 2 Frage am Rande:

    @Hansen: was kam denn nun raus beim Pozileimeister Gaehle, wer hatte am
    Ende Recht? Irgendwie ging das unter oder an mir vorbei.

    @Frank: DEIN Topf ist MIR zu laut. Ende. Und nun komm mir nicht mit "das ist
    eine R1100GS, Serientopf, alles erlaubt ... fluesterleise ... etc." denn das war
    nicht gefragt. DEIN Pott an DEINER Muehle, egal wie okinohl die ist, ist MIR zu
    laut. Denn genau das ist das Problem. Solange Du keine Moeselette faehrst,
    kann jeder (mich inkludiert) von Deiner GS sagen, sie sei zu laut (fuer seinen
    Geschmack).

    Ich persoenlich finde meinen BOS ziemlich leise. Genaugenommen hoere ich
    ihn nicht mal wenn er nicht im Schiebebetrieb patscht (jaja, ich lass dann
    mal wieder synchronisieren) und nur 1 von 10 Mitfahrern hat jemals gesagt,
    er sei gut hoerbar und in seinen Ohren ein wenig zu laut.
    Messtechnisch ist er es aber nicht, sogar unter dem zugelassenen Werten
    seiner BE. Problematisch ist halt nur, das derjenige tiefe Toene eher als
    unangenehm empfindet als hohe Toene. Daher klingt in seinen Ohren eine
    Bruelltuete (meine Meinung) an einem GiXXer nieeeeee schlecht oder ist
    gar zu laut.

    Und jeden, der seine Megahaessliche Originaltroete gegen einen 5 kg
    leichteren und hybscheren Zubehoertopf tauscht unter Generalverdacht
    zu stellen, er wuerde damit seine Umwelt terrorisieren, ist schon uebel.

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.386

    Standard

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    Solange Du keine Moeselette faehrst,
    kann jeder (mich inkludiert) von Deiner GS sagen, sie sei zu laut (fuer seinen
    Geschmack).
    Nur zu, sag' was dir der Schnabel gewachsen ist. Ist ein freies Land.

    Und jeden, der seine Megahaessliche Originaltroete gegen einen 5 kg
    leichteren und hybscheren Zubehoertopf tauscht unter Generalverdacht
    zu stellen, er wuerde damit seine Umwelt terrorisieren, ist schon uebel
    Ich habe noch nie jemanden getroffen, der seinen Originalauspuff gegen einen andere ausgetauscht hat, der nicht lauter war. Wurde hier ja auch schon eingeräumt, dass das der Hauptgrund für einen Tausch ist. Wir können uns natürlich auch gern gegenseitig was vormachen, allerdings wird das dann glaube ich eine eher einseitige Veranstaltung.

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich habe noch nie jemanden getroffen, der seinen Originalauspuff gegen einen andere ausgetauscht hat, der nicht lauter war. Wurde hier ja auch schon eingeräumt, dass das der Hauptgrund für einen Tausch ist. Wir können uns natürlich auch gern gegenseitig was vormachen, allerdings wird das dann glaube ich eine eher einseitige Veranstaltung.
    da sind wir aber wieder bei dem Problem, was ist denn lauter? Ich verweigere
    mich, einfach abzunicken, dass ein Endtopf aus dem Zubehoer, generell lauter
    ist. Laut = dB und dB!=Klang.

    Was viele als "laut" empfinden, ist vermutlich einfach "anders". Oder meinst
    Du im Ernst, alle BOS, Zach, Leo, Akrapowixe waeren wirklich "lauter" als
    erlaubt? Und solange sie die (sowieso schon sehr) engen Emissionsrichtlinien
    einhalten, ist alles im gruenen Bereich.

    Oder gehe ich fehl?

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.386

    Standard

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    Oder meinst
    Du im Ernst, alle BOS, Zach, Leo, Akrapowixe waeren wirklich "lauter" als
    erlaubt? Und solange sie die (sowieso schon sehr) engen Emissionsrichtlinien
    einhalten, ist alles im gruenen Bereich.

    Oder gehe ich fehl?
    Es gibt zwei Formen von "zu laut", und zwar "lauter als Serie" und "lauter als Emissionsgrenzwert". Außerdem gibt es natürlich die Gesetzeslücke, dass eigentlich nur das Standgeräusch von Interesse ist. Das führt zum Beispiel bei Moppeds wie der aktuellen R1200GS zu Auspuffanlagen, bei denen während der Fahrt eine Klappe aufgeht und den Auspuff lauter macht. Das kann nicht im Sinne des Erfinders sein.

    Und wie ich ja schon weiter oben angedeutet habe, scheinen viele Hersteller die aktuellen Grenzwerte eher kreativ auszulegen. Nur weil ein Auspuffhersteller behauptet, sein Auspuff würde bestimmte Grenzwerte einhalten, heißt das noch längst nicht, dass er dies auch tut. Entsprechende Testberichte findet man immer wieder in der Fachpresse.

    Irgendwer schrieb im Verlauf dieses Threads, ein TÜVler habe ihm gesagt, dass die Eintragung einer Anlage, die lauter ist als Serie, grundsätzlich nicht möglich sei, weil sie eine Verschlechterung darstellt. Weiß nicht, ob das stimmt, aber es klingt für mich eigentlich logisch.

    Ich bleibe dabei: Es ist ein ewiger Kampf zwischen denen, die ihr Motorrad laut haben wollen (eine kleine Minderheit) und denen, die keine anderen lauten Motorräder hören wollen (die überwältigende Mehrheit). Und mit der Behauptung, man wolle es ja gar nicht lauter, sondern nur dumpfer, lügt man sich in die Tasche, weil man ein leises Motorrad so oder so quasi nicht hört.

    Aber macht mal, wie ihr meint, aber hofft nicht auf unendliche Nachsicht bei der Rennleitung oder auf uneingeschränkten Applaus von mir

  5. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Es gibt zwei Formen von "zu laut", und zwar "lauter als Serie" und "lauter als Emissionsgrenzwert".

    Du hast "verwirre mich nicht mit Fakten, ich habe bereits meine Meinung gebildet",
    sehr umstaendlich beschrieben. Aber da Du auf Argumente mit "na na na na
    naaa naaaa" reagierst, sehe ich die Diskussion irgendwie im Kreis marschieren.

  6. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    So griesgrämig, wie er neulich hier aufgetreten ist, als ihm jemand (offenbar heftig) auf den S*ck gegangen ist, machte der Herr Zach auf mich nicht den Eindruck, als sei er über die Maßen leicht zu belustigen. Ich kann mich aber natürlich auch täuschen, ich kenne den Mann ja nicht persönlich.
    nee nee, mister pi (pimann) wollte ihm ans bein pinkeln was nicht geklappt hat lustig war es auf jeden fall

    und der onkel zach ist ein lieber onkel war am telefon immer nett und hilsbereit, was man von manch anderem zweiradhändler nicht immer behaupten kann

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.386

    Standard

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    Du hast "verwirre mich nicht mit Fakten, ich habe bereits meine Meinung gebildet",
    sehr umstaendlich beschrieben. Aber da Du auf Argumente mit "na na na na
    naaa naaaa" reagierst, sehe ich die Diskussion irgendwie im Kreis marschieren.
    Und du verwechselst gerade das GS-Forum mit dem Usenet, wo man sich wegen Mangels an Argumenten ja nie aus einer Diskussion verabschieden darf, ohne sein Gegenüber noch mal öffentlich für doof zu erklären. Guter Stil geht anders.

  8. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen

    Und wie ich ja schon weiter oben angedeutet habe, scheinen viele Hersteller die aktuellen Grenzwerte eher kreativ auszulegen. Nur weil ein Auspuffhersteller behauptet, sein Auspuff würde bestimmte Grenzwerte einhalten, heißt das noch längst nicht, dass er dies auch tut. Entsprechende Testberichte findet man immer wieder in der Fachpresse.

    Ich bleibe dabei: Es ist ein ewiger Kampf zwischen denen, die ihr Motorrad laut haben wollen (eine kleine Minderheit) und denen, die keine anderen lauten Motorräder hören wollen (die überwältigende Mehrheit). Und mit der Behauptung, man wolle es ja gar nicht lauter, sondern nur dumpfer, lügt man sich in die Tasche, weil man ein leises Motorrad so oder so quasi nicht hört.
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Und du verwechselst gerade das GS-Forum mit dem Usenet, wo man sich wegen Mangels an Argumenten ja nie aus einer Diskussion verabschieden darf, ohne sein Gegenüber noch mal öffentlich für doof zu erklären. Guter Stil geht anders.
    Ist Dir eigentlich nie aufgefallen, dass Du hier im Brustton der Ueberzeugung
    alle Zubehoerauspufffahrer ohne mit der Wimper zu zucken ueber einen
    Kamm scherst, indem Du Deine voellig beiweislose Behauptung, alle Poette
    seien zu laut, in den Raum stellst?

    Meine Aussage: "DEIN Topf ist MIR zu laut" scheint natuerlich dann nicht zu
    gelten, denn Dein Topf ist Serie. Und genau hier straeubt sich mir das Fell,
    denn Du bist unfaehig zu differenzieren. Nur weil DU es so beschliesst, ist
    es noch lange nicht so. Anekdoten sind keine Daten.

    Spar Dir Deinen unpassenden usenet-vergleich, es sei denn Du willst als
    naechstes Godwins-Law bemuehen.

  9. Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    174

    Standard

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    Ist Dir eigentlich nie aufgefallen, dass Du hier im Brustton der Ueberzeugung
    alle Zubehoerauspufffahrer ohne mit der Wimper zu zucken ueber einen
    Kamm scherst, indem Du Deine voellig beiweislose Behauptung, alle Poette
    seien zu laut, in den Raum stellst?

    Meine Aussage: "DEIN Topf ist MIR zu laut" scheint natuerlich dann nicht zu
    gelten, denn Dein Topf ist Serie. Und genau hier straeubt sich mir das Fell,
    denn Du bist unfaehig zu differenzieren. Nur weil DU es so beschliesst, ist
    es noch lange nicht so. Anekdoten sind keine Daten.

    Spar Dir Deinen unpassenden usenet-vergleich, es sei denn Du willst als
    naechstes Godwins-Law bemuehen.
    Obwohl ich für mich persönlich das Thema als durchgekaut, schon vor wochen, angesehen habe kann ich einfach nicht anders als mich Philofax anzuschließen.
    Ich fahre einen Zach und habe ihn nicht weil er lauter ist. Uneingeschränkter Applaus von jemandem hier der offensichtlich immer das letzte Wort braucht, Beiträge anderer scheinbar nur quer liest und es niemals gut sein läßt wäre mir ehrlich gesagt eher unangenehm. Es gibt einfach immer und überall einen der immer RECHT hat.
    Da machste nix !

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.386

    Standard

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    Ist Dir eigentlich nie aufgefallen, dass Du hier im Brustton der Ueberzeugung
    alle Zubehoerauspufffahrer ohne mit der Wimper zu zucken ueber einen
    Kamm scherst, indem Du Deine voellig beiweislose Behauptung, alle Poette
    seien zu laut, in den Raum stellst?

    Meine Aussage: "DEIN Topf ist MIR zu laut" scheint natuerlich dann nicht zu
    gelten, denn Dein Topf ist Serie.
    Sorry, aber ich muss dir leider sagen, dass ich auf diese Diskussion nicht einsteige, weil sie mir zu blöde ist. Du willst mich provozieren und ich ziehe einfach vor, dabei nicht mitzumachen.

    Aber im Gegensatz zu dir habe ich mir erlaubt, meine nach deiner bescheidenen Ansicht "völlig beweislose Behauptung" mal mit ein paar Fakten zu unterlegen. Ich zitiere mal aus einem Zubehör-Auspufftest von 2005 (Tüten für R1200GS), der auf motorradonline.de erschienen ist:

    "Gemessen am bollernden Sound der 15 getesteten Zubehör-Schalldämpfer gehen die Lebensäußerungen des Originalauspuffs aber als eher schüchternes Räuspern förmlich unter. Und nicht wenige Zeitgenossen trauen lautstarken Töpfen automatisch mehr Leistung zu. Eine Fehleinschätzung, wie die Prüfstandsläufe zeigen. Leistungsmäßig ist der sehr voluminös geratene Originalauspuff nämlich das Maß der Dinge."

    (Im Klartext: wg. Mehrleistung kauft sich schon mal keiner so ein Ding)

    "Ebenso deutlich fällt das Ergebnis bei den Geräuschmessungen aus: Während die für den Test mit einem fabrikneuen Original-Schalldämpfer bestückte BMW exakt den in den Fahrzeugpapieren vorgegebenen Fahrgeräuschwert einhält, überschreiten alle Nachrüsttöpfe den Referenzwert des Serienauspuffs - zum Teil erheblich. Eine Empfehlung kann es daher für keinen der Probanden geben."

    (Im Klartext: um sein Mopped leiser zu machen, also auch nicht)

    Wer's nicht glaubt, kann es hier nachlesen: http://www.motorradonline.de/static/...t_auspuff.html

    Ach ja: Der Zach-Einzelrohrauspuff erreichte im Test ein Standgeräusch von 92 dB (A), der Doppelrohrauspuff hatte 91 dB (A), der Serienauspuff hatte 85 dB (A). Wenn meine bei einer flüchtigen Google-Recherche gewonnenen Erkenntnisse stimmen (aber da würde ich meine Unschuld nicht darauf verwetten), dann ist die maximal zulässige Lautstärke eines Zubehörauspuffs für ein bestimmtes Motorradmodell abhängig davon, welches Standgeräusch für den Serienauspuff eingetragen ist - der Zubehörauspuff darf dann 3 db lauter sein. Gehen wir mal von 85 dB aus, wären das 88 dB, der Zach wäre demnach 3 bis 4 dB zu laut. Laut Wikipedia wird ein Plus des Schalldruck von 10 dB als Verdoppelung der Lautstärke empfunden. 4 dB über Limit ist also schon recht deutlich lauter.

    Soviel die Fakten. Jetzt kannst du wieder über meinen Serienauspuff greinen.


 
Seite 13 von 22 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zach Auspuff
    Von rain in may im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 08:18
  2. Zach Auspuff
    Von flaschb im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 17:08
  3. zach auspuff
    Von rupi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 23:24
  4. ZACH Auspuff
    Von netwalker im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 11:39
  5. Zach Auspuff
    Von reverant im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 13:59