Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Zusatzlampen

Erstellt von Gs-Kasi, 29.08.2016, 13:45 Uhr · 41 Antworten · 2.866 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.10.2015
    Beiträge
    375

    Standard

    #11
    Da lob ich mir doch meinen Busscheinwerfer !!

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.284

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Dann kipp mal 'ne 1150er in dunkler Nacht mit eingeschaltetem Licht etwas nach Links. Was siehst du? Nix. Aha. . .
    Ist mir noch nie aufgefallen.
    Aber zugegeben, nachts fahr ich auch nur Rechtskurven....

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    11.441

    Standard

    #13
    Hi
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Dann kipp mal 'ne 1150er in dunkler Nacht mit eingeschaltetem Licht etwas nach Links. Was siehst du? Nix. Aha. Die 1150er leuchtet die Linkskurven besch.... als meine R75GS aus. Sie lässt einen in Linkskurven völlig alleine. Lichtmässig. . .
    Stimmt leider und ist dem rahmenfesten Scheinwerfer geschuldet.
    Tagsüber lächle ich immer über die "Wichtigen, Ängstlichen und verhinderten Lokführer". Nachts ärgere ich mich wenn mir so ein "zu-breit-Strahler" entgegenkommt. Vielleicht sieht er ja mehr aber ich seh' weniger. Früher war ich da nicht so, doch wird man im Alter blendempfindlicher.
    In einem solchen Fall mache ich dann Fernlicht an und 1xH7 + 2xXenon strahlen. So sehe ich wieder etwas (und er hat echte Probleme).
    Der Vorteil meiner Kombination ist, dass ich nachts etwas sehe aber abblende wenn einer entgegenkommt. So belästige ich niemanden.
    Die Nahfeldausleuchtung der Spielzeugnebler schaffen die Comet200Xenon spielend nebenbei und das Fernlicht ist mit kaum etwas zu vergleichen.
    Nachdem die Joghurtbecherfraktion unserer Gegend quasi generell mit Fernlicht unterwegs ist und mir drei davon letzte Woche bei hellem Tag in einem sehr schattigen Waldstück entgegenkamen konnte ich die "Tagwirkung" testen. Funktioniert auch!
    gerd

  4. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    5.645

    Standard

    #14
    Ich mein aber, der Busscheinwerfer war besser. . .

  5. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    910

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    wieso muß eigentlich (fast) jede gs (und eigentlich nur die gs) das signalbild einer lokomotive haben???
    etwa nur, weil die kuh samt reiter annähernd so schwer(-fällig) wie ne lok ist?
    das muß mir mal jemand bei gelegenheit erklärn...!
    Also, das erkläre ich Dir gerne! :-)

    Ich kam darauf, nachdem ich mich ca. 2 Jahre über diese komischen Autofahrer geärgert hatte, die in meine Richtung schauen - und dann unvermittelt einfach vor's Vorderrad fahren. Zunächst dachte ich, die Blödheit habe zugenommen, kam dann aber drauf, dass die gar nicht anders können, weil Autofahrer meistens nur auf andere Autos achten, da sie selbst in einem sitzen. (...ist wegen Züchologie, weißt Du...?)
    Seitdem nun auch tagsüber alle Autos mit Licht fahren, wird man mit einer Funzel kaum noch wahrgenommen - sondern nur das Auto einen Km hinter Dir. Mit der Montage dieser Zusatzlampen war das weg und ich wurde wieder gesehen. Es fährt sich viel entspannter und man muss sich nicht andauernd ärgern und aufregen.

    Warum das nur GS-Fahrer machen, weiß ich nicht. Ich würde jedem dazu raten - anstatt sich immer nur aufzuregen.
    Vielleicht kann man sie an einer GS oder einer anderen Reiseenduro auch einfach nur besser befestigen und sie stören die Optik nicht so sehr wie an einem Supersportler oder einem Nakedbike.

    Natürlich ist es auch immer Ansichts - und Geschackssache. Manche mögen halt keine Zusatzleuchten, ziehen sich lieber eine Warnweste an - oder ärgern sich beharrlich weiter.
    Zu beidem habe ich keine Lust und fahre lieber mit den Lampen.

    Hoffe, es gut erklärt zu haben!

    Gruß, Machtien

  6. Registriert seit
    09.05.2015
    Beiträge
    257

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Machtien Beitrag anzeigen
    Also, das erkläre ich Dir gerne! :-)

    Ich kam darauf, nachdem ich mich ca. 2 Jahre über diese komischen Autofahrer geärgert hatte, die in meine Richtung schauen - und dann unvermittelt einfach vor's Vorderrad fahren. Zunächst dachte ich, die Blödheit habe zugenommen, kam dann aber drauf, dass die gar nicht anders können, weil Autofahrer meistens nur auf andere Autos achten, da sie selbst in einem sitzen. (...ist wegen Züchologie, weißt Du...?)
    Seitdem nun auch tagsüber alle Autos mit Licht fahren, wird man mit einer Funzel kaum noch wahrgenommen - sondern nur das Auto einen Km hinter Dir. Mit der Montage dieser Zusatzlampen war das weg und ich wurde wieder gesehen. Es fährt sich viel entspannter und man muss sich nicht andauernd ärgern und aufregen.

    Warum das nur GS-Fahrer machen, weiß ich nicht. Ich würde jedem dazu raten - anstatt sich immer nur aufzuregen.
    Vielleicht kann man sie an einer GS oder einer anderen Reiseenduro auch einfach nur besser befestigen und sie stören die Optik nicht so sehr wie an einem Supersportler oder einem Nakedbike.

    Natürlich ist es auch immer Ansichts - und Geschackssache. Manche mögen halt keine Zusatzleuchten, ziehen sich lieber eine Warnweste an - oder ärgern sich beharrlich weiter.
    Zu beidem habe ich keine Lust und fahre lieber mit den Lampen.

    Hoffe, es gut erklärt zu haben!

    Gruß, Machtien
    Ist nur komisch, dass das hauptsächlich nur Reiseendurofahrer passiert. Motorradfahrer andere Bikes werden wohl nicht so häufig übersehen. Ich denke mal, dass das eher eine Modeerscheinug ist. Haben andere - muß ich auch haben. Aber jeder wie er mag...aber bitte stelle die Zusatzlampen richtig ein, dass der Gegenverkehr nicht geblendet wird. Leider ist das bei den Meisten der Fall.

    An die Fahrer mit Zusatzscheinwerfer

  7. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    910

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von ARWIS65 Beitrag anzeigen
    Ist nur komisch, dass das hauptsächlich nur Reiseendurofahrer passiert. Motorradfahrer andere Bikes werden wohl nicht so häufig übersehen. Ich denke mal, dass das eher eine Modeerscheinug ist. Haben andere - muß ich auch haben. Aber jeder wie er mag...aber bitte stelle die Zusatzlampen richtig ein, dass der Gegenverkehr nicht geblendet wird. Leider ist das bei den Meisten der Fall.

    An die Fahrer mit Zusatzscheinwerfer
    Also, wenn ich mich mit anderen Motorradfahrern unterhalte, regen sich alle gleichermaßen auf über die autofahrenden Dösbaddel, von denen sie immer öfter übersehen werden. Sie fahren dann verärgert mit Fernlicht oder schwingen die Fäuste - wohlgemerkt nicht nur Reiseendurofahrer.
    Ich fahre jedes Jahr mindestens 30.000 Km und bei mir hat es ca. 2 Jahre gedauert, bis ich vom Ärgermodus in den Überlegemodus kam und mir diese Lampen anbaute - die ich ganz nach unten gestellt habe, weil ich keinen blenden will.

    Warum das fast nur Reisendurofahrer machen, habe ich oben schon versucht, zu ergründen. Vielleicht fahren einige von ihnen auch etwas mehr als andere und konnten so schon einen Zusammenhang zwischen dem Tagfahrlicht der Autos und dem zunehmenden Übersehenwerden auf dem Motorrad herstellen.

    Vielleicht sind Reiseenduros aber auch die einzigen Motorräder, bei denen sowas serienmäßig oder als Zubehör zu ordern ist.
    Glaube nicht, dass z.B. im Originalzubehör für Supersportler Nebelscheinwerfer auftauchen.

    Glaube auch nicht, dass es nur daran liegt, dass deren Fahrer besonders wichtig sind - denn nicht alle Reiseenduros sind von BMW... ;-)

    Aber jeder hat seine eigenen Erfahrungen, handelt danach und das ist auch gut so!

    Gruß, Machtien

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    11.441

    Standard

    #18
    Hi
    Einfach umziehen. Bei uns wird man auch so gesehen (ich seit 45 Jahren).

    Die Fahrer die nicht gesehen werden sind oft zu schnell. Zum "schnell" will ich gar nix sagen, doch wenn eben ein Verkehrsteilnehmer schaut, dann rechnet er innerhalb eines gewissen Sichtfeldes mit "Kollisionsverkehr". Ahnlich wie wenn ich auf eine Strasse einbiegen will aber um eine ihrer Kurven einfach nicht herumsehen kann. Ziehe ich dann mit meinem LKW raus und ein Mopped kommt um die besagte Kurve genagelt, dann habe ich es nicht übersehen sondern konnte es einfach nicht sehen weil ich keinen "durch-den-Berg-Blick" habe. Ist mir passiert und alle (bis auf den Moppedfahrer) haben es so gesehen. Passiert ist nix.
    Fahre ich, relativ rechts, mit dem Mopped hinter einem Lieferwagen her und ziehe schlagartig zum Überholen raus, brauche ich mich nicht gross wundern wenn ich von besagtem Auto übersehen werde und der das Gleiche versucht.
    Er sieht in seinen Aussenspiegel und sieht kein Hindernis. Dass ich mit dem Mopped schon neben ihm bin bis er gelenkt hat überrascht ihn genauso als wenn ich mit 180 auf der Landstrasse angeflogen komme. Dabei hätte er wahrscheinlich sogar ein Licht gesehen aber nie damit gerechnet, dass es mit einer Geschwindigkeitsdifferenz(!) von 100 km/h ankommt. Nicht jeder beobachtet praktisch permanent den Verkehr hinter sich und bemerkt dadurch auch solche Veränderungen.
    In meiner Sturm- und Drangzeit war ich (mit dem Auto) mit 185 auf einer normalen Landstrasse (100 erlaubt) unterwegs. Nach hinten hab' ich selten gesehen weil man a) bei dem Tempo / den Strassen unserer Gegend besser nach vorn schaut und b) ohnehin nie etwas von hinten kam. Bis dann einmal plötzlich Fernlichter hinter mir angingen und ein noch eiliger Ferrari (nicht viel) abbremsen musste. Ebenso war's wenn man an einem Mopped vorbeifuhr. Die rechneten einfach nicht mit Verkehr von hinten und schon gar nicht mit einem PKW.

    Viele, wenn nicht die meisten "ich-wurde-nicht- gesehen-Situationen" sind selbst verschuldet. Dabei bin ich keineswegs der absolute Guru. Auch ich hab' schon ein Mopped übersehen. Doch selbst wenn der sich mit 5 Liter Benzin übergossen und angezündet hätte: Ich hab' einfach gepennt. Er Gott sei Dank nicht.
    Beliebt sind Radwege die 5..6 m parallel zur Strasse verlaufen (in Erlangen).
    Blick in den Spiegel, nix, abbiegen, Gas geben. Genau jetzt bombt der Radler trotz seines Vorrechts und (seit Neuestem auch mit Licht) in die Tür. Zumindest theoretisch, meist finden sie die Bremse. Genial ist diese Spezies nachts (dann ohne Licht und ohne jegliche Bremse).
    gerd

  9. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    910

    Standard

    #19
    Ja, so hat jeder seine Erfahrungen und die sind nie allgemeingültig. Hier im Norden geht es viel geradeaus, Kurven oder unübersichtlche Stellen eher selten. Und wenn mal drei Autos vor einem herfahren, meint man gleich, man steht im Stau. Dafür kommt es hier oft zu solchen Situationen, dass jemand auf seinem Acker solange wartet, bis man da ist und dann ganz unvermittelt und in aller Seelenruhe losfährt. Der nimmt das Auto hinter Dir wahr, aber nicht das Motorrad davor. Bei meinem Werkstatturlaub in Hessen fuhr ich zum Beispiel eine alte 1100GS ohne Zusatzlampen und es kam nie zu so einer Situation wie hier im Norden manchmal alle 10 Minuten. Aber nach Hessen ziehen, möchte ich jetzt trotzdem nicht - da gibt's ja gar keinen Strand!

    Gruß, Machtien

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    11.441

    Standard

    #20
    Hi
    Du musst weiter nach Süden! Bei uns gibt es Strände (sogar salzwasserfrei) und alle sehen Dich :-). Mit Deinem Dialekt wirst Du sogar bekannt :-).

    Nebenher sozusagen @ "den Rest" die immer "nix wussten" :-):
    Auf S37 der Wartungsanleitung steht:
    Hinweis: Das Scheinwerfergitter 1 ist nicht für den Einsatz auf öffentlichen Strassen zugelassen
    und auf S38
    werden die "Zusatzscheinwerfer" als Nebelscheinwerfer definiert
    gerd


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zusatzlampen
    Von Werner-R80 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 01.02.2016, 14:37
  2. Zusatzlampen verursachen Lärm
    Von Movimento im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 19:10
  3. AS7 Autoswitch für Zusatzlampen
    Von NorbertHH im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 09:25