Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Batterie defekt?

Erstellt von rikolo, 20.01.2015, 16:27 Uhr · 23 Antworten · 2.996 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    364

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    Natürlich tut sie dies. Sonst werde ich Batteriehersteller und produziere den größten Müll.

    Saludos
    Lol. Wenn dann meine Batterie mal wieder tot ist, egal ob Auto oder Motorrad, dann geh ich einfach zum und hol mir kostenlos ne neue.

    Dass der die Batterie tauscht ist reine Kulanz. Für gewöhnlich macht er das innerhalb der Gewährleistung, muss aber nicht. Vielleicht sind im Moment auch Produktionsfehler mit der Batterie bekannt, dann wird auch getauscht.


    BMW verbaut aber im Moment nur Mistbatterien, egal ob Auto oder Motorrad. In 4 Jahren hab ich auch schon die zweite Batterie im Auto.

    Ansonsten: Batterie, Zündkerzen, Reifen, Öl/ Luftfilter sind einfach Verschleißteile und da ist nix mit Garantie.

  2. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Kuh3 Beitrag anzeigen
    ...
    Ansonsten: Batterie, Zündkerzen, Reifen, Öl/ Luftfilter sind einfach Verschleißteile und da ist nix mit Garantie.
    Das trifft für die Batterie nicht zu. Dafür gibt es einen definierten Lade-/Entladezyklus der mittels Ausdruck dokumentiert werden muss. Wenn die Batterie bei diesem Test die Vorgaben verfehlt, darf sie auf Gewährleistung ausgetauscht werden und München übernimmt die Kosten.

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Kuh3 Beitrag anzeigen
    Lol. Wenn dann meine Batterie mal wieder tot ist, egal ob Auto oder Motorrad, dann geh ich einfach zum und hol mir kostenlos ne neue.

    Dass der die Batterie tauscht ist reine Kulanz. Für gewöhnlich macht er das innerhalb der Gewährleistung, muss aber nicht. Vielleicht sind im Moment auch Produktionsfehler mit der Batterie bekannt, dann wird auch getauscht.


    BMW verbaut aber im Moment nur Mistbatterien, egal ob Auto oder Motorrad. In 4 Jahren hab ich auch schon die zweite Batterie im Auto.

    Ansonsten: Batterie, Zündkerzen, Reifen, Öl/ Luftfilter sind einfach Verschleißteile und da ist nix mit Garantie.
    Wenn du die Batterie in der gewährleistungszeit selber bezahlst bist du selber schuld. Selbstverständlich unterliegt eine Batterie der Gewährleistung wenn sie defekt ist. Mich wundert es was die Kunden alles selber bezahlen und wollen.....
    Gruß Andreas

  4. Registriert seit
    20.01.2015
    Beiträge
    104

    Standard

    #14
    Hier ein paar Infos zur Gewährleistung:


    • Die Gewährleistungsfrist beträgt laut Gesetz 24 Monate und beginnt mit Zeitpunkt des Gefahrübergangs.
    • Zur Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen hat der Käufer den Nachweis zu erbringen, dass die gekaufte Sache zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs bereits defekt war, bzw. dass die Ursache des Defekts zumindest angelegt war. Dieser Nachweis ist in der Praxis recht schwierig zu erbringen, da dieser in der Regel nur mithilfe eines Gutachtens erfolgen kann.
    • Beim Verbrauchsgüterkauf - also wenn der Käufer Verbraucher im Sinne des Gesetzes ist - gilt innerhalb der ersten sechs Monate nach Gefahrübergang die sogenannte Beweislastumkehr. Tritt der Defekt innerhalb dieser Frist auf, so wird vermutet, dass die gelieferte Sache bereits zum Lieferzeitpunkt mangelhaft war. Dies erleichtert das Geltendmachen der Gewährleistungsansprüche für Privatpersonen erheblich, da kein gutachterlicher Nachweis zu erbringen ist. Kann der Händler jedoch nachweisen, dass der Mangel zum Kaufzeitpunkt noch nicht bestanden hat, kann er sich von seiner Pflicht zur Erfüllung der Gewährleistungsansprüche entbinden. Dieser Nachweis ist jedoch in der Regel ebenfalls schwierig zu erbringen.
    • Als Rechte aus der Gewährleistung stehen dem Käufer die Nacherfüllung, das Rücktrittsrecht, die Minderung sowie der Anspruch auf Schadenersatz zu, wobei die Nacherfüllung als das vorrangige Recht definiert ist. Die Nacherfüllung kann durch die Lieferung einer neuen Sache (Austausch der Batterie) oder durch die Beseitigung des Mangels (Reparatur der Batterie) erfolgen. Die Wahl der Nacherfüllung trifft beim Verbrauchsgüterkauf grundsätzlich der Käufer, nicht der Händler.


    Quelle: Garantie oder Gewährleistung - diese Möglichkeiten haben Sie bei defekter Batterie Ihres Autos

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #15
    na ja grundsätzlich ist das ja recht und billig dass man eine Neue batterie bekommt, wenn die Alte aufgrund eines Fertigungsmangels kostenlos getauscht wird.
    Aber nach einem halben Jahr muss der Kunde beweisen, dass es nicht an ihm lag ( Tiefentladung, unzulässige Dauerentladung usw.. Keine Ladung in der langen Winterpause.)
    Das dürfte dann ja etwas schwierig werden. Ist das, was der sagt einigermaßen glaubhaft, dann bekommt er trotz nicht nachgewiesener Unschuld eine Neue. Aber man versetze sich gedanklich auch mal in die Lage eines Herstellers.
    Der verkauft 100 Batterien und 30 kommen wegen für ihn nicht nachvollziehbaren Schäden zurück..
    Also muss er den Verkaufspreis anheben, und das sehen wir gerade bei den großen Ketten..
    Plötzlich kostet eine Saito irgendwas, 89.-
    Kein Wunder, dass es für den BMW Händler billiger ist ein Ladegerät zur neuen Maschine zu schenken..

  6. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #16
    Als meine 2013er GS nach einem Jahr die Ausfallerscheinung hatte ( von einem auf den anderen Tag leer, 5V die Tage zuvor im BC angezeigt13,7V) hat mir auf nachhaltigem Nachfragen mein Mitgeteilt das es bei BMW bekannt sei das eine Serie von Batterien unverhältnismäßig früh den Geist aufgibt...
    Er schaute auf die Seriennummer der Batterie , baute eine neue Batterie ein...und das wars...

  7. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.532

    Standard

    #17
    Manchmal ist einfach *reden* das hilfreichste.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #18
    Ich habe bereits zwei(2) Batterien auf Gewährleistung ausgetauscht bekommen mit "Erlaubnis" BMW-München. Kein Problem...
    BMW hatte eine Zeit lang EXIDE-Batterien verbaut die Reihenweise verreckt sind, danach auf YUASA umgestellt die dann etwas besser waren und sind.
    Natürlich kommt es auch auf den Händler an, wenn der Muckt hat man(n) ein Problem.
    Ich habe bereits bei meinem Händler mehrere neue Motorräder gekauft, wenn ich da keine neue Batterie in der Gewährleistungszeit bekomme kaufe ich nie wieder was dort, dass ist ja klar.

    Gruß Andreas

  9. Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    69

    Standard

    #19
    Ich habe auch ne neue bekommen weil meine kaputt war.War kein Thema.

  10. Registriert seit
    29.08.2014
    Beiträge
    306

    Standard

    #20
    Meine Batterie hat 5 Wochen nach der Auslieferung die Grätsche gemacht,
    auch bei mir war der kostenlose Austausch kein Thema.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2012, 07:30
  2. GSA nach ein Jahr Batterie defekt
    Von Adventurerider im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 22:43
  3. Batterie Defekt?
    Von metlet2 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 22:36
  4. Batterie Defekt oder was....
    Von schnuppel im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 08:22
  5. Batterie defekt
    Von sukram im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 20:43