Ergebnis 1 bis 10 von 10

Batterien vom Zubehör

Erstellt von gstommy68, 20.01.2016, 15:22 Uhr · 9 Antworten · 1.394 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.185

    Standard Batterien vom Zubehör

    #1
    Hallo

    da ich der Batterie meiner LC nicht mehr allzu lange gebe, habe ich ich mich mal ganz grob umgeschaut was es im Zubehör gibt. Erstaunlicherweise gibt es bei Polo und Louis keine Vorschäge, bei HG nur welche die mir nix sagen.
    Teure Lithium Batterien oder die von BMW will ich nicht.

    Habe so eher an Hawker oder Fiamm gedacht, allerdings nix gefunden, habe aber rauch erst oberflächlich gesucht.
    Hat jemand von diesen beiden Marken villeicht einen für die LC passenden Batterietyp den er hier nennen kann?

    Dürfte sicher den ein oder anderen hier auch interessieren.

    vielen Dank im voraus.

    gruß
    gstommy68

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #2
    hi,

    einmal hier: dann hier:oder hier:
    sollte eigentlich was dabei sein, viel wichtiger ist aber das ladergerät wenn du hier noch so einen scheunenfund verwendest bringt auch die beste batterie nix.

  3. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.185

    Standard

    #3
    Hallo

    Ja erst einmal vielen Dank, das ist ja schon mal was. Gibt es denn auch etwas von Fiamm oder Hawker, das sind meine bevorzugten Marken.
    Ja und der Scheunenfund beim Ladegerät ist ein CTEK MXS 5.0 das sollte gehen..

    gruß
    gstommy68

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #4
    Hi
    Sag mal die Abmessungen die maximal in den Batteriekasten passen.
    gerd

  5. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.185

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Sag mal die Abmessungen die maximal in den Batteriekasten passen.
    gerd
    Hallo gerd

    kann die Abmessungen erst am WE nachmessen, da ich unter der Woche auswärts arbeite.

    gruß
    gstommy68

  6. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von gstommy68 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ja erst einmal vielen Dank, das ist ja schon mal was. Gibt es denn auch etwas von Fiamm oder Hawker, das sind meine bevorzugten Marken.
    Ja und der Scheunenfund beim Ladegerät ist ein CTEK MXS 5.0 das sollte gehen..

    gruß
    gstommy68

    hi gstommy68,

    hast du eine 13er WC ? warum denkst du das die batterie nicht mehr lange mitmacht, gemessen oder war das nur gefühlt wurde sie vill. zu wenig geladen? am ladegerät liegt es jedenfalls nicht denn diese ist perfekt.

    hier mal die abmessungen von der GS/WC batterie bj. 2013.........

    145 mm in der länge
    085 mm in der tiefe/breite
    111 mm in der höhe

    12 V 12 Ah

    die hawker wird m.M.n. etwas überbewertet und für den preis bekomme ich zwei andere, kaufe dir eine batterie um die +/- 70-80€ und gut ist. die meisten fehler werden übrigens immer wieder bei der ladung gemacht. (aber das nur am rande)

  7. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.185

    Standard

    #7
    Hallo

    ja, ich habe ne 13er LC. Danke für die Batteriemaße, aber ich denke das eine neue Batterie noch einige mm höher sein darf, da die originale ja noch auf einem Styroporblock steht, denn man ggf auch weglassen könnte.
    Ja warum ich der Meinung bin das die Batterie nicht mehr lang macht.....
    Da meine LC leider schonmal etwas länger stehen kann, habe ich mir von ctek so ein Ladekabel geholt das ich direkt an die Batterie angeschlossen habe. Dieses Ladekabe hat auch ne Ladeampel mit drei LED´s die auch etwas über den Ladezustand aussagen(sollen). Nachdem ich die Batterie jetzt zum Winter ausgebaut und vollgeladen habe wurde sie von mir in den Kühlen, aber frostfreien Keller eingelagert. Nach ca. 2 Wochen war diese Ladeampel wieder"rot" am blinken, was angeblich ein Zeichen für eine entladene Batterie sein soll. Habe den verdacht, das die atterie nicht mehr die volle Kapazität hat.
    Und da ich nicht gerne erst anfange zu recherchieren wenn sie platt ist, stelle ich meine Frage jetzt und hier, damit, wenn sie hinüber ist, direkt eine für mich passende bestellen kann.

    gruß
    gstommy68

  8. Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    332

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    die meisten fehler werden übrigens immer wieder bei der ladung gemacht. (aber das nur am rande)
    Als 2010 die Batterie meiner R1100S bei Km-Stand 72000 tauschte, stellte ich fest, dass noch die original Varta aus dem Werk drin war.
    2003 gekauft, EZ 1998
    Vielleicht lag es daran, das ich die wirklich nie geladen hab.

  9. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #9
    aber ich denke das eine neue Batterie noch einige mm höher sein darf, da die originale ja noch auf einem Styroporblock steht, denn man ggf auch weglassen könnte.
    ja, könnte man sicherlich entfernen, da an der 08/09er GS die batterie eine größe von 145x085x145mm hatte, könnte mal vill. auch so eine verwenden. auf der anderen seite wird es bestimmt auch genügend in org. größe geben.

    Da meine LC leider schonmal etwas länger stehen kann, habe ich mir von ctek so ein Ladekabel geholt das ich direkt an die Batterie angeschlossen habe. Dieses Ladekabe hat auch ne Ladeampel mit drei LED´s die auch etwas über den Ladezustand aussagen(sollen).
    das eine batterie nach so kurzer zeit die krätsche macht liegt halt meist daran das sie schon tiefenentladungen hinter sich hat und dadurch einen knacks abbekommen hat.
    das direkte anschließen/laden an eine batterie ist immer noch die beste lösung, was es allerdings mit deinem ladekabel auf sich hat ...............kann ich nix zu sagen da ich dieses nicht kenne. vill. defekt? eine aussage ob die bakterie geladen wurde geht halt nur durch messung, batterie braucht zum laden (wenn 230V~ vorhanden) nicht ausgebaut werden.

    Und da ich nicht gerne erst anfange zu recherchieren wenn sie platt ist
    ist in dem fall ja auch verständlich







    Als 2010 die Batterie meiner R1100S bei Km-Stand 72000 tauschte, stellte ich fest, dass noch die original Varta aus dem Werk drin war.
    2003 gekauft, EZ 1998
    Vielleicht lag es daran, das ich die wirklich nie geladen hab.
    ja, solche ausnahmen soll es geben, bestätigt auch die gute qualität der vartabatterien, ein bisschen glück gehört natürlich auch dazu, und bei dem mopped im vergleich zu den heutigen gibt es auch nix was im hintergrund immer schlummert und versorgt werden möchte.

    aber bei entsprechender wartung/pflege, und immer für eine volle ladung zu sorgen, können auch heute durchaus mal 10jahre drin sein.

  10. Registriert seit
    01.09.2014
    Beiträge
    121

    Standard Batterien vom Zubehör

    #10
    Zitat Zitat von tipotino Beitrag anzeigen
    Die Batterie meiner 2014er sollte noch etwas halten. Habe aber mit der CB damals Erfahrungen gemacht.
    Nach 9 Jahren blieb ich mit plötzlichem Zellschluss liegen. Das verbaute Modell sagte mir vom Namen her nix und somit lief ich zu Louis und kaufte Marke. Eine Delo für 140 Euro😢. Diese funktionierte genau eine Woche. Umtausch, welcher auch beim Start schwächelte. Was nutzen Sie für ein Ladegerät, konnte ich mit Ctek aus ihrem Laden beantworten. Geld zurück! In einen Test stieß ich dann auf einen Testsieger dessen Name mir bekannt vorkam.
    Intact! Gekauft, 80 Euro gespart und der Name war Programm. Also die teuerste ist nicht immer die Beste.


 

Ähnliche Themen

  1. 4. Twinduro-Nordtreffen vom 10.-12. Juni 2005
    Von MartinN im Forum Events
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2005, 19:13
  2. Schnabelumbau 1100 GS,Was braucht man für die Jungs vom TÜV?
    Von AndiP im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2004, 21:16
  3. BMW Navi II Einbau Lautsprecher - Zubehör
    Von Carly im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2004, 15:46
  4. Grüße vom Bodensee
    Von TOM im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.03.2004, 11:36
  5. zubehör
    Von Gifty im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2004, 13:56