Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 87

E S A bei der LC

Erstellt von Roter Oktober, 22.04.2014, 21:43 Uhr · 86 Antworten · 13.475 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard E S A bei der LC

    #1
    Moin moin, ich bin ja am Samstag die LCA knappe 600 Km gefahren. Irgendwie bin ich nun von dem ESA begeistert obwohl ich immer der Meinung war, die Serienfahrwerke bei BMW müssen durch Wilbers oder Öhlins gepimt werden damit sie auch gut funtzen.

    Meine Erfahrung ist nun bei der neuen LC braucht man dies nicht mehr unbedingt machen, das ESA macht eine gute saubere Arbeit. Ich habe viele Strassenprofile im WBL fahren, von glatt wie Kinderpopo bis total Wellaform und abgenudelt. Tempo lag im deutlich gehobenen Spaßsektor. Gerade auf den schlechten baulichen Abschnitten machte das ESa einen überzeugenden Eindruck. Selbstverständlich wurde bei Geschwindigkeitsbegrenzung entsprechend der Verordnung rumgebummelt.

    Liege ich richtig mit meiner Erfahrung oder gibt es andere Meinungen dazu.


    Sagen wir mal so, mich interessiert hier nicht unbedingt die Meinung zu einer netten Kaffeefahrt mit der besten Sozia aller Zeiten. Mich interessiert schon eher die Meinung wo ein wenig gepuscht wird.

  2. Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    234

    Standard

    #2
    Also ich fand das Öhlinsfahrwerk meiner alten, luftgekühlten GS1200 vom Ansprechverhalten besser.
    Mir ist das ESA in der Grundabstimmung zu hart, weshalb ich immer in der Stellung "soft" fahre.
    Ist aber nur meine Meinung.....

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #3
    Vielen Dank. Hast Du noch eine 13er, bei den 14er soll evtl. das Mapping geändert worden sein. Das Eigengewicht des Chauffeurs spielt ja auch eine kleine Rolle. Ich bringe mit Atlantis IV, Santiagostiefeln und Sporthelm 99 KG auf die Waage.

  4. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #4
    Mich hat ESA, vor allem Dyn ESA, bisher nicht überzeugt! Die Verkaufsstrategie macht das schon besser! Ein paar Geber, die man sowieso schon hat und ein paar Verknüpfungen, die leicht zu machen sind gaukeln mir was vor. So sehe ich das, ganz ohne BMW-Brille.

  5. Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    647

    Standard

    #5
    ..also letztes Jahr am Umbrail-Pass ist es mir besonders aufgefallen. Mit der normalen LC habe ich während der Fahrt öfters den Modi (Road, Dynamik) und auch die Härte des Fahrwerks (Hard, Normal, Soft) eingestellt. Einfach klasse, wie das Fahrwerk zu jeder Situation die richtige Antwort hatte und ich immer einen tollen Grip und die GS die "Löcher" weggebügelt hat. Hatte noch nie so ein "sicheres" Gefühl, ob rauf oder runter. Einfach mal eine ausgiebige Pässe-Tour machen, da lernt man die LC wirklich zu schätzen..... Meine Meinung.

  6. Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    388

    Standard

    #6
    Ich habe keinen Vergleich mit Öhlins oder ähnlichem.

    Kann nur sagen, dass für mich (wohl an die 105kg in Montur) das ESA gut passt.
    Besonders angetan bin ich vom dynamischen Teil. Ich fahre meist in der Einstellung solo, ohne Gepäck, Dynamic und Fahrwerk hart.
    Auf holprigen Strecken merke ich, wie das Fahrwerk nach den ersten Schlägen merklich softer stellt und danach wieder hart. Anfangs habe ich dem Teil noch nicht getraut und jeweils per Knopfdruck auf Road oder Soft gestellt. Das schenke ich mir inzwischen.

    (oder ich habe eine äusserst lebhafte Einbildung)

  7. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #7
    Du hast mehr Masse als ich, das ist besser, ich fahre fast immer in "soft" (siehe EZ), Du spürst die Verstellung leicht zeitversetzt. Und da ist dass, was ich gerne hätte, eine spontanere Reaktion des Fahrwerkes. Habe das so oft gelesen, vielleicht auch überbewertet!

  8. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von klaus48 Beitrag anzeigen
    Mich hat ESA, vor allem Dyn ESA, bisher nicht überzeugt! Die Verkaufsstrategie macht das schon besser! Ein paar Geber, die man sowieso schon hat und ein paar Verknüpfungen, die leicht zu machen sind gaukeln mir was vor. So sehe ich das, ganz ohne BMW-Brille.
    moin,
    musste evtl. mal dein popometer eichen lassen
    auch ohne BMW-brille sind die versch. modi deutlich spürbar.

    wer nu welches für sich favorisiert...ansichtsache...
    fakt ist, das neue esa ist ein deutlicher quantensprung und das mit abstand beste serienfahrwerk,
    das ich auf einer BMW gefahren bin.
    und ich hab einige durch und bisher alle nachgerüstet.
    natürlich ist ein auf fahrergewicht und fahrweise ausgelegtes ölins/wilbers etc. immer besser
    und dem der serie überlegen,
    ein umrüsten ist aber,da liegt RO richtig,erstmal(s) nicht nötig.
    ach ja, falls von interesse....
    voll aufgerüstet ca. 95 kg, einstellung : solo+gepäck, dyn. modus, einstellung=road.
    bei gleicher einstellung liegt die 13er lc hinten gefühlt 2 cm tiefer.

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #9
    Bin zwar die LC noch nicht gefahren, fand aber das ESA bei den K´s (1200/1300) schon gut - kann mir kaum vorstellen dass es in der aktuellen Version schlechter geworden ist.
    Diese Art Fahrwerk hat sehr viele Vorzüge und definitiv seine Berechtigung da es äußerst variabel ist.
    Einziges Problem ist der bauliche Umfang und die damit entsprechend hohen Kosten bei Schäden. Wer die nicht scheut macht mit dem ESA nichts falsch, besonders dann nicht wenn er die verschiedenen Modi regelmäßig nutzt (oft wechselnde Beladungs- und/oder Straßenzustände).

  10. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #10
    Das ESA bei den 12er + 13er K ist noch das Vorgängermodel ohne Dynamik das wurde erstmals bei den S und dann bei den LC Modellen verbaut. Einfach mal Probe fahren und hier berichten.


    PS. Ich habe bisher alle meine BMWs auf zunächst auf Wilbers und zum Schluß auf Öhlins umgerüstet. Ob ich dies bei einer LC wieder machen würde weiß ich nicht. Ich muß das noch mal ausgiebig testen.


 
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zusatzscheinwerfer wie bei der Adv. für die LC
    Von FrankAdv im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.08.2017, 13:44
  2. Batterie Ausbau bei der neue LC ?
    Von D.R.Boxer im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.11.2015, 22:37
  3. Räder bei der LC ausbauen
    Von gstommy68 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.11.2013, 15:24
  4. Hinterachsgetriebe bei der LC undicht
    Von LC_Reiter im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 20.10.2013, 06:57
  5. Bremshebel der LC wie bei der Alten?
    Von kiwibernd im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.08.2013, 16:34