Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 103

Einfahranweisung, wirklich nur 500 km

Erstellt von michaelp., 22.02.2014, 19:52 Uhr · 102 Antworten · 12.609 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #21
    Alles o.k:?

  2. Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    325

    Standard

    #22
    War mir klar.

    Fragt einfach mal einen x beliebigen Fahrzeugkonstrukteur/Ingenieur. Das ist FAKT.

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #23
    ich kenne keinen x beliebigen Fahrzeugkonstrukteur/Ingenieur

  4. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Wartburg 311 QP Beitrag anzeigen
    Einfahren ist bei heutigen Fahrzeugen gar nicht mehr nötig. Gleich ab dem 1. Km voll aufreisen. Das ist sogar das Beste für den Motor hinsichtlich der Lebensdauer. Und das ist mein voller Ernst.
    Naja, 50...100 km würde ich den Kolbenringen schon gönnen. Ansonsten sollte das in der Tat kein Problem sein, wenn die Toleranzen bei der Motorenfertigung eingehalten wurden.

  5. Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    36

    Standard

    #25
    Hi Leute,

    ich möchte euch darauf hinweisen, dass mir beim Abholen folgendes gesagt wurde. (Info des Händlers, nicht meine Weisheit...)

    Im Fahrbetrieb werden von der BMW Elektronik, die Werte der Drehzahl und andere aufgezeichnet, um bei der 1.Inspektion(1000erService) kontrollieren zu können, ob der Fahrer sich lt. Betriebsanleitung auch daran gehalten hat.
    Jedoch noch ein Nachsatz, vom Händler...
    Wenn nur ganz kurz darüber gefahren wird, wird keiner was sagen, aber ich wurde darauf hingewiesen, wenn das Mopperl kontrolliert wird, dass dann BMW sich mit der Garantie verabschieden wird, und zwar mit sofortiger Wirkung, wenn man sich zu oft über den 5000U/min aufhielt bzw. gar nicht daran gehalten hat... .

    Darum. Einfahren lt. Betriebsanleitung, denn ---die ist die Grundlage, wenn Ansprüche geltend gemacht werden sollen.

    Bei einen einem Bike, dass >20t Eier teuer ist, würd ich mal sagen, wär es schon von Vorteil, sich daran zu halten.
    Danach ist es dann eh möglich, sich mit Vernunft an die Drehzahlgrenze heranzutasten, wie es bereits gepostet wurde.

    Bin jetzt auch über 500km runter, und bin zw. 3000 und max. 5000 U/min unterwegs und macht auch Spaß.

    Bei meiner Z1000'SX musste ich bis zum 1000er Service max 4000U/min max. fahren, dass ist erst langweilig...

    Freu mich schon, wenn das 1000er Service vorbei ist und ich dann auch mal mehr Drz. fahren kann.(z.B.Überholen auf Landstraße)

  6. Registriert seit
    31.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Wartburg 311 QP Beitrag anzeigen
    Einfahren ist bei heutigen Fahrzeugen gar nicht mehr nötig. Gleich ab dem 1. Km voll aufreisen. Das ist sogar das Beste für den Motor hinsichtlich der Lebensdauer. Und das ist mein voller Ernst.
    michaelp, hier hast Du doch n Spezialisten mit dem Du Dich konstruktiv austauschen kannst!

  7. Typ
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    292

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Wartburg 311 QP Beitrag anzeigen
    Einfahren ist bei heutigen Fahrzeugen gar nicht mehr nötig. Gleich ab dem 1. Km voll aufreisen. Das ist sogar das Beste für den Motor hinsichtlich der Lebensdauer. Und das ist mein voller Ernst.
    Ich habe meinen Händler bei Abholung der LC mit genau dieser Meinung konfrontiert. Er meinte : Irrtum! Es geht vor allem um das Ventilspiel. Bei PKWs ist ein Einfahren im klassischen Sinn nicht mehr erforderlich, weil heutzutage alle PKWs sogenannte Hydrostössel besitzen. Da soll sich das Ventilspiel selbst regulieren. Bei Motorräder gibt es diese Konstruktion i.A. nicht. Außerdem drehen Motorradmotoren weit höher. Deshlab ist einfahren notwendig. Kurz über 5000/min zu drehen sei aber nicht das große Thema.

    Im Vergleich zu den LCs, die ich probegefahren habe, scheint es mir, dass bei meiner - auch noch in der Einfahrphase - der Punch bei Drehzahlen Richtung 5000/min. zurückgeht. Vielleicht ist sie sogar elektronisch gedrosselt. Bei einer 1000R soll das jedenfalls definitiv so sein.

    Ferner viel auf, dass im reinen Schiebebetrieb der momentane Spritverbrauch lt. BC nicht auf 0 zurückgeht. Auch ist der Verbrauch recht hoch.

    So glaube ich, dass die Einfahrphase doch kein Humbug ist. Und wenn's vorgeschrieben ist, sollten wir uns auch daran halten.

    LG
    Typ.

  8. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Typ Beitrag anzeigen
    Ich habe meinen Händler bei Abholung der LC mit genau dieser Meinung konfrontiert. Er meinte : Irrtum! Es geht vor allem um das Ventilspiel. Bei PKWs ist ein Einfahren im klassischen Sinn nicht mehr erforderlich, weil heutzutage alle PKWs sogenannte Hydrostössel besitzen. Da soll sich das Ventilspiel selbst regulieren. Bei Motorräder gibt es diese Konstruktion i.A. nicht. Außerdem drehen Motorradmotoren weit höher. Deshlab ist einfahren notwendig. Kurz über 5000/min zu drehen sei aber nicht das große Thema.

    Im Vergleich zu den LCs, die ich probegefahren habe, scheint es mir, dass bei meiner - auch noch in der Einfahrphase - der Punch bei Drehzahlen Richtung 5000/min. zurückgeht. Vielleicht ist sie sogar elektronisch gedrosselt. Bei einer 1000R soll das jedenfalls definitiv so sein.

    Ferner viel auf, dass im reinen Schiebebetrieb der momentane Spritverbrauch lt. BC nicht auf 0 zurückgeht. Auch ist der Verbrauch recht hoch.

    So glaube ich, dass die Einfahrphase doch kein Humbug ist. Und wenn's vorgeschrieben ist, sollten wir uns auch daran halten.

    LG
    Typ.
    Sei mir nicht bös, aber was Dein Händler dort sagt, ist nicht zutreffend. Die Ventile werden bei der Endmontage der Köpfe in ihren Sitz eingeschliffen. Ein neuer Motor hat demzufolge die volle Kompression. Und mit Hydrostösseln oder Schlepphebeln im Ventiltrieb (wie bei der GS verwendet) hat das Ganze nun rein gar nix zu tun.

  9. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #29
    Ich dachte, bmw gibt keine Garantie, wieso sollte dann die RPM der ersten 500km interessieren.... Aber wie gesagt, einfach mit 501 die Inspektion machen, dann ist man - egal was- auf der 'sichersten Seite'.

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von pilot31 Beitrag anzeigen
    Hi Leute,

    ich möchte euch darauf hinweisen, dass mir beim Abholen folgendes gesagt wurde. (Info des Händlers, nicht meine Weisheit...)

    Im Fahrbetrieb werden von der BMW Elektronik, die Werte der Drehzahl und andere aufgezeichnet, um bei der 1.Inspektion(1000erService) kontrollieren zu können, ob der Fahrer sich lt. Betriebsanleitung auch daran gehalten hat.
    Jedoch noch ein Nachsatz, vom Händler...
    Wenn nur ganz kurz darüber gefahren wird, wird keiner was sagen, aber ich wurde darauf hingewiesen, wenn das Mopperl kontrolliert wird, dass dann BMW sich mit der Garantie verabschieden wird, und zwar mit sofortiger Wirkung, wenn man sich zu oft über den 5000U/min aufhielt bzw. gar nicht daran gehalten hat... .
    ...
    wetten, dass es diese funktion plötzlich nicht mehr gibt, wenn man einen vorführer kauft und nachschauen lassen will, ob er akurat eingefahren wurde?



 
Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. XL 500 S mit nur 26000 Km gelaufen für 890 Euro
    Von kuepper.remscheid im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 21:51
  2. 2006er R 1200 GS Adventure nur 12.500 Km
    Von Sid im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 09:20
  3. BMW R1100RS Motor mit 27.500 km und den Radsatz kpl.
    Von RGS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 12:15
  4. BMW R1100RS Motor mit 27.500 km
    Von RGS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 11:20
  5. F 650 GS, EZ 09/2005, 1.500 km, 5.690 EUR
    Von Hansi_1964 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 15:40