Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Getriebe, mal ein paar Gedanken dazu

Erstellt von gstommy68, 17.08.2013, 19:34 Uhr · 20 Antworten · 2.549 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    #11
    Wir wissen es m8ttlerweilen....aber wozu der 10. Getriebe Thread ??????

  2. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #12
    Das Getriebe ist für ein 18t Euro Mopped Scheisse!Darüber kann man garnicht oft genug schreiben!

  3. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    #13
    22.5 bei uns summa summarum
    ....aber meines ist an sich ok.
    Aber wenn dir leichter ist......dann schreib halt

  4. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.526

    Standard

    #14
    Boah, Thread 4003 zu dem Thema....

  5. HIPRO Gast

    Standard

    #15
    Bei wem es hakt, der soll reklamieren. Bei wem es gut ist , der ist eh ruhig und zufrieden. Der Rest sind Wichtigtuer.
    Und das sind nicht wenige.
    Einige , die nicht mal das Motorrad selber fahren bzw. besitzen.
    HIPRO

  6. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #16
    ......Einige, die nicht mal das Mopped fahren bzw. Besitzen.....

    ......jaaaaaa, ich besitze so ein Teil und ich fahre sie auch und die Schaltung ist sehr naja (Schaltbarkeit Gänge 1-3)


    Ist ja schon echt Mega krass was hier teilweise für Kommentare kommen. wenn dieser Beitrag annervt warum nicht einfach die
    Fre...e halten. Das Thema steht doch in der Überschrift

    Grüße

    vom Beitragseröffner

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #17
    In der Überschrift steht ja schon "ein paar Gedanken dazu", und wer sich persönlich angepisst fühlt, weil er sich eine neue R12LC gekauft hat und dieses Motorrad jetzt Gegenstand von Diskussionen ist, der möge doch bitte an seinem Selbstbewusstsein feilen und ansonsten seinen Contenance wahren.

    Was ich mich ernsthaft frage: Wieso hat ausgerechnet der größte Motorradhersteller Europas mmer wieder Schwierigkeiten mit den Getrieben? Bei meiner R1100GS wurde das Getriebe während der nur fünfjährigen Bauzeit dreimal überarbeitet. Eine Zierde des Motorrades ist es immer noch nicht. Bei bestimmten Baujahren der K1200 (und wir reden hier von einem wahrlich teuren Mopped) fliegen in regelmäßigen Abständen den Besitzern die Getriebe um die Ohren, und die müssen dann richtig Geld in die Hand nehmen, weil es nur noch Getriebe vom Nachfolgemodell K1300 gibt und man die K1200 dafür modifizieren muss. Bei der K1600 wird das Getriebe in allen Testberichten als einem so teuren und ambitionierten Motorrad unwürdig beschrieben. Und jetzt die R12LC - für BMW mit Abstand das wirtschaftlich wichtigste Motorrad in der Produktion. Wenn sie das versemmeln, dann müssen sie Betteln gehen, damit ihnen Quandt nicht den Laden zu macht.

    es gab eine Zeit, in der BMW-Autos berühmt für ihre tollen Getriebe waren, und BMW-Motorräder waren berüchtigt für ihre Crashboxen. Und bei beiden kamen die Getriebe meistens von Getrag. Jetzt hat sich Getrag angeblich aus dem Motorrad-Geschäft zurückgezogen, das Getriebe für die R12LC kommt angeblich von einem anderen Zulieferer. Und schon wieder gibt es Probleme. Herrje, es kann doch nicht so schwer sein, für ein 1200er Mopped mit Kardan ein vernünftiges Sechsganggetriebe zu besorgen, der Wettbewerb von Yamaha bis Triumph zeigt doch, dass das geht.

    Woran liegt's?

  8. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #18
    Produkte unterliegen immer während ihres Produktionsleben einer Überarbeitung, dies ist nichts besonderes. Defekte kommen auch überall vor, es ist aber nicht so das alle Getriebe von den K kaputt gehen, es sind sogar derart wenig das es nicht einmal einen Rückruf dafür gibt. Es sind immer die selben Schreiber die aus Defekten, die immer wieder bei allen Herstellern vorkommen, ein globalisierendes Weltuntergang Bild zeichnen.

  9. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #19
    hmm...also bei den neuen k-modellen...da kenn ich mich ja wirklich aus...
    wo fliegen regelmässig einem die getriebe um die ohren?

    es gibt ein paar fälle, da wurden getriebe getauscht, weil bei einigen getrieben
    die schaltklauen zu wenig übereinander griffen, dadurch eher abnutzen
    und dann die gänge rausprigen können

    das war ziemlich am anfang der k-serie....

    und das einzigste, wo einem wirklich was "um die ohren " geflogen ist,
    war ausgerechnet bei einem dauertest der "motorrad"...
    da ist aber nicht das getriebe "explodiert" sondern die kupplung

    und das war tatsächlich ein einzelfall

    von sämtlichen motorrädern, die ich gefahren habe,
    hat die k12s immer noch das beste getriebe...
    ...die gänge lassen sich leicht und sicher schalten,
    die fliegen nicht raus, und der leerlauf ist sehr einfach zu finden

    mehr kann man von einem getriebe nicht erwarten...

    die schlechtesten getriebe haben übrigens meine 2 daytonas...

    soviel zu den "tollen" getrieben von triumph...

  10. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #20
    "das sie jetzt für einen Dauertest da haben, "eine speziell in den unteren drei Gängen deutlich schlechtere, ziemlich hakelige Schaltung. Begleitet wird der Gangwechsel von lauten Geräuschen"."
    Soviel zu der Theorie der handverlesenen Maschinen für Testzwecke.
    Das Getriebe ist nichts Geheimes, man darf ruhig hören.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie platt, paar Fragen dazu
    Von Calenberger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.09.2011, 15:48
  2. Rechtliche Gedanken zum Anhängertransport
    Von SirCharlie im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 23:01
  3. Gedanken zum Tag
    Von WoSo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 15:33
  4. Ich komme wieder! Mit 1200 GSA Bj. 2010. Brauche dazu ein paar Tips.
    Von Graf Zeppelin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 19:09
  5. gedanken der hersteller
    Von Torsten77 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 22:07