Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 83

Immer wieder Luft in der Hinterradbremse

Erstellt von Heidekutscher, 24.06.2015, 16:31 Uhr · 82 Antworten · 11.638 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #31
    Vor kurzem ,zu Saisonbeginn dem Sohn eines Freundes die hintere Bremsanlage entlüftet , nach der Frage warum ....willste nicht mal was tun ....Nö das ist jedes Jahr so ,hält die ganze Saison . warum ,weshalb weiß kein Mensch ...ist so wie es ist .

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #32
    bei der Hyper muss man tatsächlich den hinteren Bremssattel zum Entlüften abschrauben und hoch legen, da er so tief sitzt, dass man nie sämtliche Luft raus bringt. Evtl. bei der GS auch mal machen und mit richtig Flüssikgeit spülen. Vielleicht hilfts ja.

    Eine unzeitgemäße Unglaublichkeit ist es auf jeden Fall, vor allem weil es ja kein Einzelfall ist

  3. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #33
    Könnte durchaus richtig sein! Habe ich schon mal irgendwo beschrieben: Der Mechanikus meines Herzens hat den BZ abgebaut und irgendwie gedreht, dann soll noch Luft gekommen sein. Aber warum kommt das immer wieder? Wenn jemand nur 4-5tkm im Jahr fährt, kennt er das Problem aus persönlicher Erfahrung ja gar nicht.

  4. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.666

    Standard

    #34
    Ist doch erstaunlich, das so was so gebaut wird, jedes Motorrad hat eine funktionierende Hinterradbremse ( fasst Alle ).
    Würde mich schon anka......so was, an einem banalen System.

    Hilft nicht weiter, nur eine Feststellung.........

  5. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #35
    Nicht vergessen, die Anderen haben auch Probleme! Wir diskutieren das eventuell nur breiter und offener, wie es Verbraucher eigendlich auch machen sollten.

  6. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    452

    Standard

    #36
    Hallo,
    die Frage ist und bleibt:
    wie kommt den die "Luft" in das Hydrauliksystem? Bei einem nachweislich geschlossenem System und keinerlei Flüssigkeitsaustritt.
    .
    Ist denn erwiesener Maßen beim "entlüften" auch solche ausgetreten? Oder hat sich das System durch diese Aktion nur
    "nachgestellt" ?
    Und das ist doch das was sie konstruktiv machen sollte.
    Also, wenn wirklich Luft in der Anlage ist, würde ich beim Fußbremszylinder anfangen.

  7. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #37
    Ich meine auch, dass die Sekundärmanschette Luft durchläßt. Aber was veranlasst sie dazu?

  8. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    452

    Standard

    #38
    Das kann nur passieren wenn aus dem Ausgleichsbehälter keine Flüssigkeit nachlaufen kann oder die Sekundärmanschette
    bei Bewegung in Richtung Ruheposition keinen Kontakt zur Zylinderinnenfläche hat.
    Soll heißen, Kolben geht zurück> Dichtungsfläche klappt ein> vom Ausgleichbehälter entsprechend wenig nachlaufende Flüssigkeit>
    durch entstehenden Unterdruck wird Luft in den Nachfüllraum gesogen.
    Entweder: Geberzyl (Manschette+Zyl Innenfläche) defekt
    Oder: die schon angesprochene Funktion der Dichtungsmembran im Ausgleichbehälter mit der korrekten Bremsflüssigkeitmenge.

    Da du ein Motorrad aus 2014 dein Eigen nennst, sollte das dein Händler zurecht biegen.
    Scheinbar gibt es da keinen, der sich professionell mit der Ursache beschäfftigen will.
    Hier eine Auswirkung zu beheben ist der falsche Weg.

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #39
    Vermutung : die Lippen des Dichtrings werden bei Druck auseinandergepresst und liegen dicht an , wenn aber dder Kolben evtl. beschädigt ist oder verschmutzt ,könnte es sein das durch den Unterdruck der dann ensteht ,wenn ich die Bremse loslasse Luft einzieht.

    Manchmal kommt es vor das gewissen Sacklöcher im Bremszylinder (Luft) sind ,und man die Zangen besser abmontiert und hochhält beim entlüften .

    Wenn ich das Problem vorne habe ,klopfe ich mit einen Schraubendreher auf Zylinder und Leitungen das sich die luftbläschen lösen und nach oben steigen und den Hebel ganz leicht bewegen ,so das man die Bläschen im Ausgleich behälter sieht .

    Wenn dann die Luft raus ist ,kann man wieder mit Druck kpl. die Flüssigkeit durchpumpen ....Geduld ist angesagt ..!

  10. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #40
    Lösen kann diese Problem ganz sicher nur BMW

    und nicht unser Forum


 
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche Euren Rat - GS läuft unruhig und geht immer wieder aus
    Von b-o-b im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.05.2014, 18:10
  2. Öl in der Hinterradbremse
    Von nigges im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.02.2014, 11:01
  3. Immer wieder Probleme mit der Batterie
    Von der-cain im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 19:02
  4. Schon wieder eine GS in der Eifel
    Von Bigfatmichi im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.12.2005, 10:54
  5. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56