Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 89

Keyless Ride

Erstellt von RexRexter, 07.08.2014, 10:19 Uhr · 88 Antworten · 23.386 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    6.958

    Standard

    #61
    das sagt BMW:
    Keyless Ride und Zentralverriegelung für ein Höchstmaß an Bedienerfreundlichkeit und Sicherheit. Bei der neuen K 1600 GTL Exclusive ersetzt das sogenannte Keyless Ride System erstmals bei einem BMW Motorrad das konventionelle Zünd- beziehungsweise Lenkschloss, und der Gebrauch eines bisher üblichen Schlüssels wird damit überflüssig.

    Die Freigabe von Lenkschloss, Zündung, Tankklappe und Zentralverriegelung erfolgt dabei mittels eines in den Fahrzeugschlüssel integrierten Transponders. Dabei kann der Schlüssel zum Beispiel in der Kleidung des Fahrers verbleiben. Sobald sich der Schlüssel im Empfangsbereich des Fahrzeugs befindet (Entfernung < 2 Meter), kann das Lenkschloss nach erfolgreicher Authentifizierung durch kurzes Drücken des Bedientasters entriegelt werden.

    Die Verriegelung des Lenkschlosses geschieht durch ein Gedrückthalten des Bedientasters und das in Anschlagstellung bringen des Lenkers. Die Zündung wird durch ein kurzes Drücken des Bedientasters oder das Gedrückthalten nach Entriegeln des Lenkschlosses aktiviert. Durch kurzes oder langes Drücken des Bedientasters wird die Zündung ausgeschaltet. Zum Öffnen des Tanks wird nur der Hebel der Tankklappe angehoben. Nach der elektrischen Entriegelung kann die Tankklappe geöffnet werden. Das Schließen des Tanks erfolgt durch einfaches Zudrücken der Tankklappe.

    Die Diebstahlwarnanlage (DWA) wird bei abgestellter Zündung und verriegeltem Lenkschloss automatisch aktiviert, sobald der Schlüssel den Empfangsbereich verlässt. Eine manuelle Aktivierung der DWA ist jedoch ebenfalls möglich.

    Die neue BMW K 1600 GTL Exclusive verfügt auch über eine Zentralverriegelung. Diese umfasst Koffer, Staufächer und Topcase. Sie öffnet automatisch mit aktivierter Zündung oder manuell über die Fernbedienung im Schlüssel oder den Taster am Lenker. Analog dazu erfolgt die Verriegelung manuell über die Fernbedienung im Schlüssel oder den Taster am Lenker.
    Der hochwertige Schlüssel enthält neben dem Keyless Ride Transponder und den Bedientasten für die Zentralverriegelung und die Diebstahlwarnanlage zusätzlich einen ausklappbaren Bart. Damit können bei Bedarf alle Schlösser am Fahrzeug auch konventionell mechanisch bedient werden.
    bis auf die speziellen K1600 Features bleibt es für die GS gleich....

  2. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.501

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Danke
    Was bringt jedoch eine Reichweite von 2m, wenn man das Motorrad berühren muss um es zu wecken?
    Damit der Schlüssel in der Jackentasche bleiben kann. Im Nachbarthread wird das Prozedere genauer beschrieben (Beitrag #53):

    Modell 2015 LC - Fahreindrücke und Besonderheiten

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    6.958

    Standard

    #63
    in diesem Thread hat er sich doch schon selbst rauskatapultiert....😎

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.956

    Standard

    #64
    Ich erinnere mich an einen Dauertest in "Motorrad" mit einer Ducati, die ebenfalls Keyless Ride hatte. Und die hatten Schwierigkeiten damit, dass sie während der Testdistanz mehrfach neue Batterien für den Schlüssel brauchten. Ein Erklärungsansatz war, dass bei "Motorrad" die Trstmotorräder in einer Tiefgarage parken und die Schlüssel dort in einem Schlüsselkasten an der Wand aufbewahrt werden. Das bedeutet, dass der Schlüssel auch außerhalb der Fahrt immer in der Nähe des Moppeds war - und vom Mopped erkannt und aktiviert wurde. Wer eine GS mit Keyless Ride hat, der sollte das im Auge behalten. Es kann ja z.B bei Übernachtungen auf einem Zeltplatz durchaus sein, dass man sich nächtelang in unmittelbarer Umgebung zu seinem Mopped aufhält.

    Sampleman

  5. Registriert seit
    16.04.2013
    Beiträge
    465

    Standard

    #65
    Moin,

    die 1400GTR von Kawa hat das bereits 7 Jahre an Bord. Die ewig gestrigen werden natürlich doof drüber diskutieren wollen, bei Kawa funzt es perfekt und somit dürfte es überall passen.

    gruß

    marc

  6. Registriert seit
    28.02.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von RexRexter Beitrag anzeigen
    Hallo Community,
    ich fange dann mal an, da dies sicher sowieso irgedwann hoch kommen wird:

    kann man das Keyless Ride (Zündschloß und Tankklappe) nachrüsten bei den 2014ern LCs?

    ---
    das würde mir gut gefallen, da sich der Schlüssel immer in der lezten ecke von Hose oder Jacke verkrümelt.... Luxusproblem, ich weiß... und völlig unpassend für eine Enduro.
    ---
    Sach'ma - haste eigentlich mal eine vernünftige Antwort auf deine Frage "...kann man das Nachrüsten..." bekommen?

  7. Registriert seit
    12.05.2014
    Beiträge
    152

    Standard

    #67

  8. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    786

    Standard

    #68
    Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Keyless Ride System und der SA auch für die F800 GS kommt?

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.835

    Standard

    #69
    51,392847 %

  10. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    786

    Standard

    #70
    Also eher vielleicht doch niemals?


 
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alto Turia Ride !
    Von Q562 im Forum Events
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 14:49
  2. California Ride 2006
    Von qmichl im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2006, 09:23
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 08:39
  4. Schwarzenegger Riding Illegally
    Von SoCal_Hans im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2006, 15:13
  5. Taiwan South Cross Ride
    Von einstein im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.08.2005, 01:45