Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Motorradheber & Räder ausbauen

Erstellt von stefan_sch, 27.04.2014, 16:44 Uhr · 26 Antworten · 5.787 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    670

    Frage Motorradheber & Räder ausbauen

    #1
    Hallo R1200GS Fahrer und Schrauber.
    Die Suchfunktion hat leider nur teilweise meine Fragen beantwortet, weshalb ich nochmal gezielt einen Thread dazu aufache.
    Außerdem muss ich gestehen, dass ich bisher immer hab schrauben lassen, aufgrund fehlendem Platz, Werkzeug und Motivation. Damit soll jetzt Schluss sein - mich nervt es immer nach Werkstattterminen zum Räder ausbauen und Reifen wechseln "betteln" zu müssen.

    Also, ich will zukünftig nicht mehr so bequem sein und die Räder an der R1200GS (K50) selbst ausbauen und dann mit den ausgebauten Rädern zum Reifenhändler gehen, Reifen montieren lassen (evtl. kann ich das auch bei einem Bekannten machen) und Räder wieder rein in die Karre.
    Werkzeug (Ratsche, Drehmomentschlüssel usw.) ist klar, ebenso die Anzugs-Drehmomente (findet man in der Rep-ROM), nur mit dem aufbocken des Fahrzeugs bin ich noch nicht so ganz sicher.
    Habe bisher keine Aufbockhilfe und bin derzeit am liebäugeln mit dem Rothewald Scherenheber von Louis (SCHERENHEBER - Louis - Motorrad & Freizeit) da er mir Preis-/Leistungsmäßig attraktiv zu sein scheint.
    Hat den jemand im Einsatz ? Kann man die R1200GS einfach mit dem serienmäigen Motor-Unterbodenschutz auf den Scherenheber stellen und aufbocken, so dass BEIDE Räder in einer Aktion ausgebaut werden können ? Steht die GS sicher auf dem Heber oder muss ich mir gedanken machen, dass beim kleinsten Windstoß die ganze Konstruktion umkippt ?

    Danke für Tips und Erfahrungsberichte !!

    MfG, Stefan

  2. Registriert seit
    15.09.2013
    Beiträge
    345

    Standard

    #2
    Ich hab mir einen Scherenwagenheber vom Schrottplatz geholt und lege ein Brett
    zwischen Moped und Heber.

    Grüße Detlef

  3. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    670

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von DeBe Beitrag anzeigen
    Ich hab mir einen Scherenwagenheber vom Schrottplatz geholt und lege ein Brett
    zwischen Moped und Heber.

    Grüße Detlef
    ...und dann Moped direkt am Motorschutz (dieser Blechschutz, der unterm Motor dran geschraubt ist) aufbocken und beide Räder raus ? Ohne das die ganze Sache ins wackeln oder kippen kommt ? Motorrad auf dem Heber mit Gurten festmachen ?
    Fragen über Fragen
    Weiterhin vielen Dank für Eure Antworten !

    Stefan

  4. Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.077

  5. Registriert seit
    15.09.2013
    Beiträge
    345

    Standard

    #5
    Ja bei der LC unter diesem Blechschutz im ersten Drittel zum Vorderrad man kann ja
    das Brett noch zur Sicherheit am Heber anschrauben. So wechsele ich schon jahrelang
    bei der KS und jetzt bei der LC die Reifen und zum putzen für den Freilauf für das
    Vorderrad auch sehr praktisch.

    Grüße Detlef

  6. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    670

    Standard

    #6
    ...ja, so sieht die Deluxe Lösung aus.
    Leider ist der Preis mit 370€ nicht ganz so Deluxe und deutlich über dem, was ich für ca. 2x jährlich Reifenwechse bereit bin zu spendieren

    Stefan

  7. Registriert seit
    15.09.2013
    Beiträge
    345

    Standard

    #7
    Bevor ich mir einen Heber für 370 € kaufe montiere ich eine Elektrische Seilwinde für max. 120 €
    unter die Garagendecke und da hab ich dann was feines.

  8. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    #8
    Hallo ich selbst habe den ATV Jack !! Bislang nur für meine Honde Dominator 650 im Betrieb! hydraulisch und von der Nutzlast her auch für die GS 1200 ausreichend: Mal sehen ob ich ncoh eine Bezugsquelle finde! ?

    Hier gibt es Ihn:
    Meiner hat um die 70,00 € gekostet! hab den gleichen aber auch mal für 35,.- € gesehen!!!!!! also mal umschauen!!
    Und man kann die Maschine damit bis in die Letzte Garagenecke schieben!! Metallräder!!
    atv jack hebebühne | eBay

  9. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von DeBe Beitrag anzeigen
    Bevor ich mir einen Heber für 370 € kaufe montiere ich eine Elektrische Seilwinde für max. 120 €
    unter die Garagendecke und da hab ich dann was feines.
    Genau so mach ich das in verbindung mit einem einarmständer schon seit jahren...

  10. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.263

    Standard

    #10
    Hi
    hat die LC keinen Hauptständer der das alles in sich vereinigt.
    Hauptständer gegen einklappen sichern und die schwerere Seite unterstützen oder an der Decke mit einem Gurt sichern.
    Das ganze habe ich schon beim Reifenwechsler auf dem Hof gemacht, habe das MR mit einem Gurt am Maschdrahtzaun
    gegen wegkippen gesichert.
    Aber nicht bei einer LC, die wäre mir nicht schwer genug. :-)
    Gruß


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LC - Reifenwechsel beide Räder ausbauen - Vorgehensweise ?
    Von D.R.Boxer im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 24.08.2017, 12:48
  2. Räder bei der LC ausbauen
    Von gstommy68 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.11.2013, 15:24
  3. Beide Räder gleichzeitig ausbauen?
    Von pepe im Forum Reifen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 10:30
  4. 17 Zoll Räder
    Von vistalegnoncino im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.2005, 18:24
  5. 3 Speichen räder
    Von Kuhmichel im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2005, 22:02