Seite 32 von 43 ErsteErste ... 22303132333442 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 428

Neue GS auf Anhänger verspannen - Erfahrung / Tipps

Erstellt von Cuvo, 29.12.2013, 19:46 Uhr · 427 Antworten · 90.582 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    Das sind aber PKWs mit vier Rädern, die kippeln nicht

  2. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    4.848

    Standard

    Das ist richtig
    Aber es geht hier m.E. nicht ums kippen
    Denn wenn ich die Q hinten am reifen zum Boden abspanne und vorne über die untere Gabelbrücke zur Seite dann steht die auch bombenfest auch wenn sie nicht in die Federn gespannt wurde
    Ganz im Gegenteil:
    Wenn Motorrad und Anhänger weitestgehend unabhängig federn können fährt sich die Fuhre m
    E. viel schöner

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    OK, hinten über das Rad und vorne über die untere Gabelbrücke hört sich richtig gut an

  4. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.499

    Standard

    Zitat Zitat von Franzl Beitrag anzeigen
    Die einteiligen Zurrgurte sind um die Reifen herum und dann durch die Speichen geführt. Weil für jede Seite ein eigener Spanngurt verwendet wird und das Hinterrad durch den ersten Gang blockiert ist, kann da nichts verrutschen.
    Warst Du schon mal in Hechlingen (die Übung zum bergab zurückrollen, wenn es zu steil wird) oder hast sonst irgendwo bei starker Steigung angehalten und bist nur über den Motor gebremst gestanden?

    Bei ständiger Belastung lässt mit der Zeit die Kompression im Motor nach und dann dreht sich die Kurbelwelle zwei Takte weiter.

  5. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    483

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Warst Du schon mal in Hechlingen (die Übung zum bergab zurückrollen, wenn es zu steil wird) oder hast sonst irgendwo bei starker Steigung angehalten und bist nur über den Motor gebremst gestanden? Bei ständiger Belastung lässt mit der Zeit die Kompression im Motor nach und dann dreht sich die Kurbelwelle zwei Takte weiter.
    Moin,

    das ist aber ein schöner Vergleich., so ähnlich wie der mit den Äpfeln und Birnen.

  6. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    4.848

    Standard

    Zitat Zitat von SLK Beitrag anzeigen
    Moin,

    das ist aber ein schöner Vergleich., so ähnlich wie der mit den Äpfeln und Birnen.
    Stimmt aber trotzdem

  7. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.381

    Standard

    ..nur mal so zum Nachdenken...
    Während der Fahrt mit dem Moped auf der Straße ist die Federung des Mopeds entsprechend der Last (Eigengewicht, Gewicht des Fahrers und Zuladung) eingefedert. Bedingt durch Fahrbahnunebenheiten werden dynamische Lasten auf das Fahrwerk wirken, welche durch die Federung durch weiteres Einfedern oder kurzzeitig Entlasten der Federung absorbiert werden. Für diesen Normalzustand ist die Federung ausgelegt, d.h. die Federung wird so gut wie nie voll entlastet und kann somit nie am oberen Entlastungspunkt den Anschlag Standrohr/ Gleitrohr belasten.
    Wenn nun das Moped ohne in die Federn gezogen zu sein , nur an den Reifen bzw. der unteren Gabelbrücke befestigt auf einem Hänger transportiert wird, so schwingt die Eigenmasse des Motorrades entsprechend der dynamischen Lasten durch den Fahrbetrieb des Hängers wodurch ein Anschlagen beim Herausfedern durch das fehlende Gewicht (Fahrer/Zuladung) sehr wahrscheinlich ist.-
    Folgt man diesem Gedanken , so ist ein mittels Spanngurten in die Federn ziehen durchaus sinnvoll. Wenn dabei die Faustformel =>halber Federweg berücksichtigt wird entspricht das in etwa einer Person plus Reisegepäck.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Telelever
    http://www.motorradonline.de/sixcms/...pg.1652346.jpg

  8. Registriert seit
    21.07.2014
    Beiträge
    258

    Standard

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    ..nur mal so zum Nachdenken...
    Während der Fahrt mit dem Moped auf der Straße ist die Federung des Mopeds entsprechend der Last (Eigengewicht, Gewicht des Fahrers und Zuladung) eingefedert. Bedingt durch Fahrbahnunebenheiten werden dynamische Lasten auf das Fahrwerk wirken, welche durch die Federung durch weiteres Einfedern oder kurzzeitig Entlasten der Federung absorbiert werden. Für diesen Normalzustand ist die Federung ausgelegt, d.h. die Federung wird so gut wie nie voll entlastet und kann somit nie am oberen Entlastungspunkt den Anschlag Standrohr/ Gleitrohr belasten.
    Wenn nun das Moped ohne in die Federn gezogen zu sein , nur an den Reifen bzw. der unteren Gabelbrücke befestigt auf einem Hänger transportiert wird, so schwingt die Eigenmasse des Motorrades entsprechend der dynamischen Lasten durch den Fahrbetrieb des Hängers wodurch ein Anschlagen beim Herausfedern durch das fehlende Gewicht (Fahrer/Zuladung) sehr wahrscheinlich ist.-
    Folgt man diesem Gedanken , so ist ein mittels Spanngurten in die Federn ziehen durchaus sinnvoll. Wenn dabei die Faustformel =>halber Federweg berücksichtigt wird entspricht das in etwa einer Person plus Reisegepäck.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Telelever
    http://www.motorradonline.de/sixcms/...pg.1652346.jpg
    Das war der Grund warum ich gestern gemeint habe, dass ein Niederspannen durchaus sinnvoll ist - wobei: springen soll man ja auch können!

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    18.351

    Standard

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    ..nur mal so zum Nachdenken...
    hab ich auch schon mehrfach angesprochen.
    der gedanke wird entweder nicht verstanden oder als "was du wieder hast" abgetan.

    ich bin da gedanklich bei dir.

  10. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.750

    Standard

    Warum werden eigentlich Betriebsanleitungen geschrieben?


 
Seite 32 von 43 ErsteErste ... 22303132333442 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 13:17
  2. Tipps für neue Damenmurmel
    Von CS im Forum Bekleidung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 14:41
  3. R 1200 GS Adventure Verspannen auf einem Anhänger
    Von Bester1 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 15:35
  4. Suche Tipps für neue Sitzbank
    Von HawaiiBen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 12:02
  5. Neue Reiseenduro - Tipps gefragt
    Von Yamamarc im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 10:46