Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 80

Pressemotorrad / Ausstellmotorrad, Alternative zu neu?

Erstellt von Rubberduckxi, 28.12.2013, 13:43 Uhr · 79 Antworten · 8.782 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    458

    Standard

    #31
    @Spark

    so kannte ich das nicht. Hätte die Restgarantie in Kauf genommen und dann die Anschlußgarantie selber bezahlt, aber genau das wurde Seitens des Verkäufers verneint/ausgeschlossen.

    Egal, nun haben wir mit der TB 12.500km gefahren und sind auch mit ihr glücklich.

  2. Registriert seit
    31.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    #32
    Jeder hat hier so seine Meinung.So soll es sein!Meine Absicht ist es nicht Rubberduckxi verrückt zu machen.Niemand der das Mopped selbst gefahren ist,weiß,wie es ein anderer getan hat.Vorschrift hin oder her!Allerdings muß ich gestehen,das sie erst 600km runter hat,ist mir entgangen.Natürlich kann gerade in der Einfahrphase viel Mist gebaut werden.Kein Tag ist wie der Andere.Genauso wie der Bäcker,oder der Koch der einen schlechten Tag hat,in seiner Küche seinen Frust über die Nase in das Essen entlassen könnte,so kann auch der betreffende Fahrer mal einen "Anfall" kriegen.Ist ja nicht seins.Um dem vorzubeugen,ist ein neues Motorrad alternativlos.Meine Meinung!

  3. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Bernii Beitrag anzeigen
    Jeder hat hier so seine Meinung.So soll es sein!Meine Absicht ist es nicht Rubberduckxi verrückt zu machen.Niemand der das Mopped selbst gefahren ist,weiß,wie es ein anderer getan hat.Vorschrift hin oder her!Allerdings muß ich gestehen,das sie erst 600km runter hat,ist mir entgangen.Natürlich kann gerade in der Einfahrphase viel Mist gebaut werden.Kein Tag ist wie der Andere.Genauso wie der Bäcker,oder der Koch der einen schlechten Tag hat,in seiner Küche seinen Frust über die Nase in das Essen entlassen könnte,so kann auch der betreffende Fahrer mal einen "Anfall" kriegen.Ist ja nicht seins.Um dem vorzubeugen,ist ein neues Motorrad alternativlos.Meine Meinung!

    Um nochmals zu vervollständigen , die Leute die das machen : Einfahren für die Presse oder für die Stützpunkthändler fahren jeden Tag 50-60 Motorräder (10-15Leute)ein .
    Sie werden darauf hingewiesen keine Stoppies ,Wheelys zu machen , danach kommt das Moped nochmals in Werkstatt und wird ausgelesen ….falls die Mechaniker Burnouts o.ä auslesen sind die Jungs Ihren Job los.

    Also ein Motorrad mit 600 KM als Pressemoped ist auf jedenfall durch alle Kontrollen und evtl besser in Schuss als eins mit 0 Km.

  4. Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    738

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Um nochmals zu vervollständigen , die Leute die das machen : Einfahren für die Presse oder für die Stützpunkthändler fahren jeden Tag 50-60 Motorräder (10-15Leute)ein .
    Sie werden darauf hingewiesen keine Stoppies ,Wheelys zu machen , danach kommt das Moped nochmals in Werkstatt und wird ausgelesen ….falls die Mechaniker Burnouts o.ä auslesen sind die Jungs Ihren Job los.

    Also ein Motorrad mit 600 KM als Pressemoped ist auf jedenfall durch alle Kontrollen und evtl besser in Schuss als eins mit 0 Km.
    Von wo weisst du den, dass das so gemacht wird? Nur damit ich deine Aussage einschätzen kann…
    Aber irgendwie verstehe ich trotz dem nicht was du genau meinst.

    Es gibt also Leute die fahren die Motorräder für die Presseleute ein. OK, aus welchem Grund machen das denn diese Leute? Die Presseleute werden das Motorrad eh zum Anschlag bringen. Was meinst du genau mit einfahren? Meinst du warm fahren? eingefahren wird doch auf den ersten 1200km, und dabei nicht über 5000 Umdr. Oder reden wir aneinander vorbei?

  5. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Rubberduckxi Beitrag anzeigen
    Von wo weisst du den, dass das so gemacht wird? Nur damit ich deine Aussage einschätzen kann…
    Aber irgendwie verstehe ich trotz dem nicht was du genau meinst.

    Es gibt also Leute die fahren die Motorräder für die Presseleute ein. OK, aus welchem Grund machen das denn diese Leute? Die Presseleute werden das Motorrad eh zum Anschlag bringen. Was meinst du genau mit einfahren? Meinst du warm fahren? eingefahren wird doch auf den ersten 1200km, und dabei nicht über 5000 Umdr. Oder reden wir aneinander vorbei?
    Es gibt Firmen Qualitätskontrolle die von Audi BMW usw angeheuert werden um Ihre Fahrzeuge einzufahren zb 500 Km für Pressefahrzeuge usw …habe ich aber alles schon geschrieben …Ich weiß das weil ich u.a. damit mein Geld verdiene und alle Motorräder der Fa. XXX kenne und gefahren bin.

    wenn ich nicht wüßte , würde ich es nicht behaupten..! Jetzt klar..??

  6. Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    738

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Es gibt Firmen Qualitätskontrolle die von Audi BMW usw angeheuert werden um Ihre Fahrzeuge einzufahren zb 500 Km für Pressefahrzeuge usw …habe ich aber alles schon geschrieben …Ich weiß das weil ich u.a. damit mein Geld verdiene und alle Motorräder der Fa. XXX kenne und gefahren bin.

    wenn ich nicht wüßte , würde ich es nicht behaupten..! Jetzt klar..??
    Nolimit, ich wollte nicht, dass du mich falsch bzw. negativ verstehst. Nur mir ist das halt alles etwas unlogisch. Nur noch mal zum rekapitulieren:

    BMW engagiert eine Firma die ihnen die Motorräder für Pressezwecke einfährt. Je nach Anforderung können das ca. 500km sein. Und danach können dann die Presseleute mit den Motorrädern ihre Testfahrten unternehmen, welche dann über das gesamte Potential ausgeschöpft werden. Soweit korrekt?

    Jetzt verstehe ich nicht warum die Motorräder eingefahren werden sollen. Was bringt das? Laufen die dann besser? Oder dient das nur zur Sicherstellung, dass keines der Motorräder einen Produktionsmangel hat?
    Falls nicht, so sind doch 500km einfahren nicht gleich 1200km, oder?
    Du siehst, Fragen über Fragen. Aber mich interessiert es sehr!!!

    Bitte entschuldige Nolimit. Aber ich versuche nur den Sinn zu verstehen.

  7. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.525

    Standard

    #37
    Ab 500km kann die Erstinspektion erfolgen, BIS 1200km.

  8. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Rubberduckxi Beitrag anzeigen
    Nolimit, ich wollte nicht, dass du mich falsch bzw. negativ verstehst. Nur mir ist das halt alles etwas unlogisch. Nur noch mal zum rekapitulieren:

    BMW engagiert eine Firma die ihnen die Motorräder für Pressezwecke einfährt. Je nach Anforderung können das ca. 500km sein. Und danach können dann die Presseleute mit den Motorrädern ihre Testfahrten unternehmen, welche dann über das gesamte Potential ausgeschöpft werden. Soweit korrekt? JA Korrekt..!

    Jetzt verstehe ich nicht warum die Motorräder eingefahren werden sollen. Was bringt das? Laufen die dann besser? JA ..!Oder dient das nur zur Sicherstellung, dass keines der Motorräder einen Produktionsmangel hat? Genau deswegen..!
    Falls nicht, so sind doch 500km einfahren nicht gleich 1200km, oder?
    Du siehst, Fragen über Fragen. Aber mich interessiert es sehr!!!

    Bitte entschuldige Nolimit. Aber ich versuche nur den Sinn zu verstehen.
    kein Problem ...

    Nun stell Dir vor , ein Motorrad wäre nicht in Ordnung ,bei den Probefahrten , meinst Du sie hätten es an MO oder Motorrad gegeben , ganz bestimmt nicht ..!! also jetzt bist Du dran …und kannst entscheiden NEU oder Vorführer.

    Bei NEU ist alles offen ,die Motorräder sind nur kurz auf der Rolle gelaufen und ein paar Meter gefahren ,im Werk.

  9. Registriert seit
    13.12.2009
    Beiträge
    595

    Standard

    #39
    Ich hab schon eine K1200R und eine GS MÜ von dieser Sorte gehabt!
    Außer den "normalen Modellspezifischen Garantiearbeiten" war nix! Beim Verkauf hats keinen mehr Interessiert.

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #40
    Wir hatten 2 Xcountrys. Nr. 1 ein Vorführer der Händlers mit 800 km. Nr. 2 eine Tageszulassung des Händler mit 0 km. Nr. 1 lief wie ein Uhrwerk. Nr. 2 blieb auf der BAB 1 mit gebrochenen Kabel der Benzinpumpe liegen (der Italiener am Montageband von Aprilia hatte das Kabel unter Spannung verlegt). Ob ein Motorrad gut oder schlecht ist, liegt also sicher nicht daran, ob es vor dem Kauf bereits einige wenige km gefahren wurde.

    CU
    Jonni


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alternative zur GS ?
    Von koboldfan im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 11:09
  2. Alternative zum C3
    Von Dobs im Forum Bekleidung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 16:45
  3. Alternative
    Von Smile im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 21:22
  4. Alternative zum ....
    Von JOQ im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 23:20