Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Reifenwechsel - Drehmoment Hinterrad

Erstellt von callisto, 29.07.2013, 09:37 Uhr · 17 Antworten · 9.162 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.10.2012
    Beiträge
    143

    Standard

    #11
    Also ich würde mal Vorsichtig sagen, dass die angegebenen 60 Nm Anzugsdrehmoment ganz klar nur für die Alugussfelgen gelten. ....Sollte ich falsch liegen, dann bitte ich um Korrektur......Gruss

  2. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von loscupo Beitrag anzeigen
    Also ich würde mal Vorsichtig sagen, dass die angegebenen 60 Nm Anzugsdrehmoment ganz klar nur für die Alugussfelgen gelten. Für die Kreuzspeichenfelgen denke ich, gelten wie bei den letzten 1100/1150 usw. ca. 60Nm Voranzug und ca. 105 Nm Endanzug.....Sollte ich falsch liegen, dann bitte ich um Korrektur......Gruss
    Du liegts falsch..
    Deine GS hatt nur vier HR-Bolzen/Schrauben...die neue LC hat fünf Schrauben / Bolzen welche sich bei Kreuzspeichenrad zu Aludruckgussrad ledigleich in der Länge untescheiden (Kreuzspeichenräder haben längere Schrauben.
    Anzugsdrehmoment ist für beide 60 Nm je Schraube / Bolzen..

    ..kann man alles im Betriebshandbuch nachlesen....wenn man es denn wissen möchte..
    Gruß
    Dirk

  3. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    1.543

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Du liegts falsch..
    Deine GS hatt nur vier HR-Bolzen/Schrauben...die neue LC hat fünf Schrauben / Bolzen welche sich bei Kreuzspeichenrad zu Aludruckgussrad ledigleich in der Länge untescheiden (Kreuzspeichenräder haben längere Schrauben.
    Anzugsdrehmoment ist für beide 60 Nm je Schraube / Bolzen..

    ..kann man alles im Betriebshandbuch nachlesen....wenn man es denn wissen möchte..
    Gruß
    Dirk
    Also meine TÜ hat 5 Schrauben

  4. Registriert seit
    22.10.2012
    Beiträge
    143

    Standard

    #14
    aha, sehr gut......hatte mich nämlich das auch schon gefragt, ob die 60Nm für beide Felgen gelten! Danke...

    gruss

    habe hier mal einen Beitrag aus dem Forum gefunden, was den Drehmomentunterschied wohl erklärt:

    Bei der 1200 werden Schrauben M10 verwendet. Die vertragen, in Güte 10.9, 72Nm.
    Die bei den 11x0 verwendeten M 12 vertragen in gleicher Güte 125 Nm.

  5. Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    101

    Standard

    #15
    Hi,

    Zitat Zitat von loscupo Beitrag anzeigen
    ...dass die angegebenen 60 Nm Anzugsdrehmoment ganz klar nur für die Alugussfelgen gelten. Für die Kreuzspeichenfelgen denke ich, gelten wie bei den letzten 1100/1150 usw. ca. 60Nm Voranzug und ca. 105 Nm Endanzug
    hatte ein Reifenmonteur (kein BMW-Mann) auch mal gedacht, bei zwei unserer Maschinen. Danach waren Gewinde vermurkst, einige Schrauben nicht mehr festzuziehen, also: Räder locker. Der Monteur hat mich zum Glück darauf hingewiesen, so dass BMW vor einem potenziellen Abflug prüfen konnte. Ergebnis: Ankerplatten versaut, der Reifenhändler hat die Reparaturkosten übernommen.

    Warum werden in der Betriebsanleitung angegebene technische Werte eigentlich nicht ernst genommen?

  6. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von ride4fun Beitrag anzeigen
    Hi,



    hatte ein Reifenmonteur (kein BMW-Mann) auch mal gedacht, bei zwei unserer Maschinen. Danach waren Gewinde vermurkst, einige Schrauben nicht mehr festzuziehen, also: Räder locker. Der Monteur hat mich zum Glück darauf hingewiesen, so dass BMW vor einem potenziellen Abflug prüfen konnte. Ergebnis: Ankerplatten versaut, der Reifenhändler hat die Reparaturkosten übernommen.

    Warum werden in der Betriebsanleitung angegebene technische Werte eigentlich nicht ernst genommen?
    ..weil hier im Forum lieber alles zerredet wird als einmal aufmerksam zu lesen...

  7. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #17


    Auf die Eingangsfrage wurde in der ersten Antwort alles gesagt. Manual lesen und vorsichtshalber die 60 Nm Drehmoment dazu geschrieben.

    Fehlt jetzt nur noch, dass einer das Drehmoment der Radbolzen für seine alte GS 80 veröffentlicht. Hier wird wieder einmal aus einer kompetenten Antwort, wie man sie sich in einem Forum wünscht, eine Forumblähung gemacht.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von loscupo Beitrag anzeigen
    aha, sehr gut......hatte mich nämlich das auch schon gefragt, ob die 60Nm für beide Felgen gelten! Danke...

    gruss
    ....
    Dann berichtigte doch deinen anderen Beitrag bevor er andere verwirrt.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Drehmoment 2011er Reifenwechsel
    Von andreashe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.07.2012, 11:17
  2. Reifenwechsel
    Von kontramann im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 09:02
  3. Biete R 1100 GS + R 850 GS Motor R 1100 103 PS am Hinterrad 113 Nm Drehmoment
    Von welter im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 14:19
  4. Reifenwechsel mit RDC
    Von Höhlenforscher im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 11:46
  5. Drehmoment...
    Von Capri-James im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 15:11