Seite 9 von 21 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 203

Tja, leider doch eine Bananen LC

Erstellt von fralind, 28.02.2013, 14:46 Uhr · 202 Antworten · 34.976 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #81
    Um ausschweifende Spekulationen zu unterbinden habe ich ja nach einem Foto gefragt, evtl. klärt es (und die Aktion am Freitag vom BMW-Mechaniker) die Problematik.
    Es geht auch gar nicht darum wilde Verschwörungstheorien zu verbreiten, ein Weltuntergangszenario wird auch so nicht daraus.

    Dass da aber jemand womöglich an der Gabelbrücke umeinanderklopft scheint mir etwas sehr suspekt! Das wäre schon bei einem Brot-und-Butter-Bike ein NoGo, für eine BMW der gehobenen Klasse ein jämmerliches Armutszeugnis.

    Ich bin gespannt was dabei rauskommt!

  2. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    133

    Standard Tja, leider doch eine Bananen LC

    #82
    Auslegung von Schrauben nach Lehrbuch ist Kinderkram (definierte Belastung und Randbedingungen). In der Realität besteht das Hauptproblem darin, ein Lastkollektiv zu finden, daß alle Eventualitäten abdeckt. Das beruht im Fahrzeugbau halt auf Erfahrungen/Messungen am realen Bauteil.
    Nicht umsonst stand bei allen Motorrädern, die ich bisher besaß, in der Anleitung zur Einfahrkontrolle was von Schrauben auf festen Sitz kontrollieren/nachziehen drin.
    Grüße
    Michael

  3. Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    69

    Standard

    #83
    Wiki info zum "Verstemmen"
    Verstemmen (Sichern)

    Danke für's sachliich bleiben

  4. Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    253

    Standard

    #84
    ...ich hatte mal eine Honda CB 1300 SA..........deren Bremssattelschrauben waren von Haus aus mit einer braunen Schraubensicherungsmasse gesichert. Im Handbuch stand, dass es zwingend Vorschrift sei, bei jeder Demontage der Bremssättel, diese Schrauben zu erneuern (wegen der Sicherungsmasse). Nun, für jeden Reifenwechsel mussten die Bremssättel demontiert werden..........niemand in den Werkstätten, hat deshalb diese Schrauben gewechselt, sie wurden ständig einfach so wiederverwendet. Mir ist bis heute kein Fall bekannt, dass deshalb ein Bremssattel jemals abhanden gekommen wäre............

    Ich vermute bei der neuen GS, dass es sich dabei um einen, für die ersten Auslieferungen zu spät erkannten Montagefehler auf der Fertigungslinie handelt, der jetzt vor Auslieferung vom Freundlichen behoben werden muss................in der Autoindustrie ist sowas gang und gäbe.

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #85
    Zitat Zitat von Harald Beitrag anzeigen
    Ich vermute bei der neuen GS, dass es sich dabei um einen, für die ersten Auslieferungen zu spät erkannten Montagefehler auf der Fertigungslinie handelt, der jetzt vor Auslieferung vom Freundlichen behoben werden muss................in der Autoindustrie ist sowas gang und gäbe.
    Dies deutete ich an anderer Stelle schon mal an, dass es nicht ungewöhnlich sei, wenn bei der Umstellung von handverschraubten Prototypen auf Serienfertigung (die womöglich nochmal vom Controler begleitet wird) ggf. kleinere Schwachstellen neu auftreten, die bei der Erprobung noch nicht vorgekommen sind. Da wurde mir allerdings gleich entgegengehalten, dass dies bei BMW natürlich genau umgekehrt sei, da ist die Serienefertigung noch perfekter als die Einzelfertigung. Schon da wunderte ich mich.

  6. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #86
    Bei den Herstellern werden für viele sicherheitsrelevante Verschraubungen mittlerweile Schrauben mit mikroverkapselten Klebstoffen verwendet, diese sind ja schon auf den Schrauben aufgebracht. Deshalb geben sie in den Werkstatthandbüchern auch den Ersatz durch neue vor, wenn sie einmal heraus waren.
    Ist einfach eine große Gewinnmarge für die Vertragswerkstätten, bei einem Bremsscheibentausch sind da mal für´s Vorderrad 10-12 Schrauben fällig, welche als E-Teil meist so ab 6 Euro/Stück nach E-Teil Katalog kosten, macht mal locker 60-100 für Schrauben beim Händer. Ein Tropfen mittelfeste Schraubensicherung und sie können wieder verwendet werden, aber nur wenn man es selbst macht oder in einer freien Werkstatt.

    Das Problem ist einfach bei allen, das die Testmoppeds in Stückzahlen von was weiss ich 50 oder 100 Stück gebaut werden, die Teile dazu in Kleinstserien und dann von Hand zusammengbaut, da ist auf jeder Baugruppe dann ein anderes Qualitätsaugenmerk. Prima, alles funktioniert....und dann kommt die Grossserienfertigung und trotz aller Qualitäts- und Toleranzvorgaben fängt es dann irgendwo an zu dampfen...
    Aber es wundert doch immer wieder, wie alles anscheinend auf zig 10tsd. KM auf Herz und Nieren geprüft wurde, um danach doch an relevanten Stellen Mängel in der Serie auftauchen. Vielleicht sollten die Hersteller erst die Serie anlaufen lassen, und dann die Prototypen daraus ziehen, spart im Nachhinein Ärger

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #87
    Die spätere Serienfertigung IST perfekter als die Einzelfertigung, es kommen fast täglich kleine Verbesserungen und seien sie noch so (scheinbar) unbedeutend.
    Das geht hin bis zum vorgegeben Anzug eines Kabelbinders auf einen bestimmten Durchmesser oder eine veränderte Lage dessen.

    Wenn hier aber zusätzlich von punzen die Rede ist, dann stimmt wohl eher ein Maß nicht. Dies mit unkonventionellen Schraubensicherungsmethoden zu begegnen ist nicht BMW-like.

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #88
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollten die Hersteller erst die Serie anlaufen lassen, und dann die Prototypen daraus ziehen, spart im Nachhinein Ärger
    Das ist um Zehnerpotenzen teurer, dann würden die Moppeds endgültig unbezahlbar.

  9. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #89
    war ja auch ironisch gemeint, ich hab gedacht, der: reicht aus

  10. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #90
    ich lese bei diesem Thema nur...bin kein Fachmann... und bilde mir aus den sachlichen Beiträgen meine eigene Meinung.
    ABER...BITTE
    Wenn mir jetzt jemand einen Link oder eine Erklärung für "Dummies"geben kann.... was genau mit "punzen" gemeint ist ?.... dann bin ich wieder schlauer, und kann weiter "mitdenken".
    (googeln brachte mir keine Erklärung...)
    Dank im Voraus...
    der bald "Erleuchtete"


 
Seite 9 von 21 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BITTE UM HILFE: leider doch MOTORSCHADEN bei meiner MONSTER-Q
    Von M-Q-TREIBER-67 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 18:37
  2. Na das ist doch mal eine Idee....
    Von Schnucki#1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 20:05
  3. Leider hat eine Dose immer Recht...
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 09:09
  4. Doch eine GS
    Von Peter R12GS im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 12:29
  5. doch eine GS?
    Von MVRGA im Forum Neu hier?
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.02.2007, 23:36