Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Ventilspiel / Ventile einstellen

Erstellt von k_m, 24.06.2015, 07:46 Uhr · 41 Antworten · 5.339 Aufrufe

  1. k_m
    Registriert seit
    26.09.2013
    Beiträge
    236

    Standard Ventilspiel / Ventile einstellen

    #1
    Moin!

    Letzte Woche ist meine K50 zur 40000er Inspektion gebracht worden. Dabei wurde ein zu geringes Ventilspiel festgestellt. Der Haken an der Sache: Lt. Händler benötigt er für das Einstellen der Ventile ein Spezialwerkzeug, welches durch BMW derzeit nicht lieferbar ist (erst Ende Juli). Somit ist die Kiste bis dahin stillgelegt.

    Bin ich der Erste auf diesem Planeten bei dessen K50 die Ventile eingestellt werden? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Abgesehen davon, dass ich schon mal die Stirn runzeln muss, dass man zum Ventile einstellen ein "Spezial"-Werkzeug benötigt (lt. Händler eines von insg. fünf) und ich mich frage welcher Vollpfosten so etwas konstruiert: Könnte man nicht beim meistverkauften Moped BMWs annehmen, dass sie auch die entsprechenden Werkzeuge für ihre Händler bereitstellen?

    Viele Grüße
    km

  2. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #2
    War letzte Jahr zur 10.000 in der Niederlassung, kein Ölfilter da mu0te einen Tag länger warten.
    Dieses Jahr dasselbe mit dem Luffi.
    Ab jetzt kümmere ich mich vorher um Ersatzteile.

    Ist halt ne BMW da spielt der der Kunde ne untergeordnete Rolle

    Gruß
    Stanley

  3. Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    251

    Standard

    #3
    Dass er das Spezialwerkzeug nicht hat ist wirklich mehr als nur erstaunlich. Das Motorrad ist schließlich schon über 2 Jahre auf dem Markt.
    hast du es mal bei einem anderen Händler versucht (Mannheim oder Stuttgart)?

  4. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.231

    Standard

    #4
    Sowas ist erschütternd.
    Ich glaube, da würde ich ernsthaft über einen Händlerwechsel nachdenken.
    Bei der 20.000er Inspektion werden die Ventile ebenfalls kontrolliert und ggf. eingestellt, und da sollte es bei dem Topseller von BMW auch bei Deinem Händler schon vorgekommen sein, dass er das machen muss.
    Hat er die anderen Kunden veräppelt und nichts eingestellt ?
    Wenn ich ein Fahrzeug zur Inspektion annehme, sollte ich auch die nötigen Werkzeuge besitzen.
    Für mich ein Fehler des Händlers und seeehr peinlich !

  5. Registriert seit
    18.03.2015
    Beiträge
    40

    Standard

    #5
    Wenn es eine Alternative gibt den Händler wechseln.
    Irgendwann wacht auch der dümmste auf.
    Ich kann nur von der Automobilbranche sprechen: das sind die Vertragshändler verpflichtet gewisses SWZ (Sonderwerkzeug) sich zu bestellen und vorrätig zu haben.

    Gruß

  6. Registriert seit
    18.03.2015
    Beiträge
    40

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von stanley Beitrag anzeigen

    Ist halt ne BMW da spielt der der Kunde ne untergeordnete Rolle


  7. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #7
    Das kann gut sein, denn BMW kann schon seit einiger Zeit den Händlern nicht Zeitnah die benötigten Werkzeuge liefern.

    Auch kann det Händler nichts für das Produkt im allgemeinen GS 1200 LC Rustica, der würde dem Kunden lieber ein einwandfreies Endprodukt liefern.

  8. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.980

    Standard

    #8
    Ich empfinde 2 Jahre eher als zeitfern....und sollte nicht mit dem Erscheinen und etablieren eines Modells das Serviceboard fürs Modell gleich mit beim Händler aufschlagen?

    Hoffentlich kommen die Werkzeuge, bevor das nächste grundlegend neue Modell bei den Händlern eintrifft...

  9. k_m
    Registriert seit
    26.09.2013
    Beiträge
    236

    Standard

    #9
    Hallo!

    Ich bin leider kein Zweiradmechaniker und leider war es mir auch nicht vergönnt in der Jugend mit dem Mopedfahren anzufangen um entsprechende 30-jährige Erfahrungen auch auf techn. Seite zu erlangen.
    Ich fahre seit 1,5 Jahren Moped und muss mich aufgrund dessen nun mal leider auf die Aussagen meiner Vertrauenspersonen - in diesem Fall des Händlers - verlassen.

    Er hat mir ein Bild des Werkzeugs in seinem Bestellprogramm für die Werkzeuge gezeigt. Lt. der Reparaturanleitung der K50 geht es um die Steuerkettenspannvorrichtung (Nr. 11 1 512).
    steuerkettenspannvorrichtung.jpg

    Viele Grüße
    km

  10. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von k_m Beitrag anzeigen
    Ich bin leider kein Zweiradmechaniker und leider war es mir auch nicht vergönnt in der Jugend mit dem Mopedfahren anzufangen um entsprechende 30-jährige Erfahrungen auch auf techn. Seite zu erlangen.
    Wenn du keine Erfahrung hast warum fängst du dann mit soetwas kompliziertem wie einer GS an? Es gibt millionen Motorräder die so gebaut sind dass sie selbst Anfänger ohne Spezialwerkzeug problemlos selber warten können. Ein einfacher Unterhalt ist doch eines der Hauptkriterien beim Kauf von Dingen und viel wichtiger als die Farbe...


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ventile einstellen
    Von rupet im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 14:55
  2. Ventile einstellen.
    Von chrisgs12 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 10:25
  3. R 1150 GS Ventile einstellen / Synchronisation
    Von Driveinstructor im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 19:18
  4. 1150 GS Adventure Ventile einstellen...
    Von Adventure-Doc im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 23:06
  5. Ventile einstellen
    Von Dortmunder_Jung im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 15:05