Um meine Frage abzurunden hier eine Info zum weiteren Verlauf.

Man wundert sich wie die Konditionen wechseln können und sollte persönlich bekannte Ansprechpartner vor Ort nicht unterschätzen.

Die Versicherung meiner Dose und aktuellen Krades hatte ich nach Erhalt des fast schon unverschämten Angebotes mehrfach nach Möglichkeit einer günstigeren Rate auf Basis meiner bestehenden Verträge gefragt. Oder ob sie an der GS insbesondere kein Interesse zur Versicherung hätten.
Diese Woche ergab es sich sogar, daß ich zufällig in einer anderen Stadt an einem großen Büro dieser Versicherung vorbei lief und fragte spontan nochmal persönlich nach.
Auskunft unisono: "Das ist so. Es wurde dieses Jahr extrem angehoben. Tut uns leid."
Tja, mir dann auch.

Und dann ruft ganz unerwartet "mein" Berater vor Ort bei mir an. Er hätte meine Anfrage gesehen und sich die Haare über das 0815-Vorgehen der Kollegen gerauft.

Ergebnis: Verträge umgestellt, günstigstes Angebot bei sogar minimal besseren Bedingungen.

Ich freu mich.