Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

1300er Rösner&Rose und BMW Lac Rose Zylinderkopfdeckel

Erstellt von GunOpiGS, 01.07.2016, 17:34 Uhr · 10 Antworten · 2.233 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard 1300er Rösner&Rose und BMW Lac Rose Zylinderkopfdeckel

    #1
    hey, wie wäre es, 1300er TÜ-Motor mit ~130PS und ~130NM von Roessner&Rose sowie längerer Endantrieb und die Zylinderkopfdeckel von der BMW Lac Rose :

    bmw-r1200r-t-la-rose-zk-deckel.jpg

    Gruß, Gunter

  2. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #2
    Was soll einem dieser Beitrag sagen?

  3. Registriert seit
    23.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #3
    ...TÜ ein wenig tunen . . hält sie das aus----?

    ---ein kleiner Hinweis mit den Zylinderkopfdeckeln....

    Fahrwerk an GS 1200 ?

    Gunter

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #4
    warum nicht, die geben doch Garantie, soweit ich mich recht erinnere,

    der Preis ist aber sicher gesalzen

  5. Registriert seit
    23.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #5
    ,,,, finanziell sei mal dahin gestellt.
    Technisch - - -reizend?
    Welche Probleme - Standfestigkeit?
    Fahrwerk bei GS1200 TÜ?

    Wäre interessant - möchte aber danach nicht ständig in die Werkstatt-

    Gunter

  6. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    #6
    Standfestigkeit? Warum nicht? Man ruft doch nicht permanent diese Leistung ab!!
    Es sei denn man geht auf die Rennstrecke! Denke ich mal!!

  7. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #7
    Der Hubraum erweitert sich von 1170 auf 1240 ccm.

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten.

    104 mm Zylinder (immer im Tausch) mit:

    Langkolben und Serien Pleuel 125 mm

    Langkolben mit leichten Pleuel 125 mm ( Gewichtsersparnis gegenüber der Serie 240 gramm)

    Kurzkolben mit HP 2 S Pleuel 128 mm

    Kurzkolben mit leichten Pleuel 128 mm

    Das alles funktioniert aber nur mit einer entsprechenden Auspuffanlage in Verbindung mit einer Zylinderselektiven Abstimmung auf Lambda und einer Drehzahlerhöhung um 500 umin, wie z.B dem Rexxen, dass aber dann genau so Betriebssicher wie das Serienprodukt.

    Dokumentierte Laufleistung über 140.000 km ( und mehr).

    Ein längerers HAG macht auf der GS keinen Sinn, nicht um Drehzahl zu senken und nicht um schneller zu werden. Das größte Problem bei dem Zuwachs an Drehmoment ist eh das rum..........n und voll aufreissen der Klappen um 3.500 umin. Dafür ist das Biegemoment der KW schon bei der Serienleistung zu gross.






    Man kann jedoch noch weiteres Geld versenken, in:

    Eine Kurbelwelle mit 76 mm Hub

    Einen Umbau der Airbox ( völlig anders wie bei den OHV Modellen)


    Ein Umbau mit KW, Airbox, grossen DK, Auspuffanlage, NW, Abstimmung bringt über 150PS und 145 NM, kostet aber auch rund 12.000 €

  8. Registriert seit
    23.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #8
    Rössner & Rose bieten aktuell einen 106,5mm Kolben für die RnineT. mithin 1301ccm.
    135PS bei etwa 7100min-1 und 145Nm.
    Mit allem Zubehör wie oben beschrieben.

    Bei R120GS TÜ war es mal 1270ccm mit etwa 125PS. Ist im Moment nicht im Angebot.

    Mir kam es vor allem auf eine 'dezente' Leistungssteigerung an, wobei das 'Mopped' äußerlich möglichst unverändert ist.
    ....mal abgesehen von den neuen Zylinderkopfdeckeln.
    Da ich persönlich gerade 'Full Throttle' ab 2500min-1 auf der Landstraße bevorzuge, wäre die Hubraumerweiterung bedenklich, besonders im Bezug auf die KW-Biegeschwingungen, welche ja auch schon bei der normalen TÜ bedenklich sind.

    Diese Probleme gab es ja schon auch bei den 2-Ventilern - da wurden auch Motoren mit Mittel-Lagern gebaut.

    Ansonsten muß es nicht 150PS usw. sein, ~130PS und ~130Nm wären auch ganz nett.
    Das ist wie bei den alten 50er-Kreidlern - montiere ich den 12,8 PS _ Rennsatz für die Strasse - oder tune ich einen Standart-Motor maßvoll - meine Kreidler hatte etwa 7,5 PS mit Gebläsegekühltem Motor - aber Standartvergaser und Auspuff - fällt man bei der Rennleitung nicht so auf.
    Na Gut - Grundlage war ein 3 PS - Mokick mit 40Km/h und Versicherungskennzeichen - hatte dann anstelle 3-Gang einen 5-Gang-Motor....
    Aber alles unauffällig.....

    Habe zwischenzeitlich auch mal eine R100CS 'aufgemacht', Motor und Fahrwerk.

    Legal müsste man eine veränderte R1200GS auf 1300ccm auch per Einzelabnahme zulassen.
    Da kommen dann noch mal Kosten dazu.
    Wenn die Drehzahl der maximalen Leistungsabgabe um ca. 600min-1 gesenkt wird, dann wäre ein längeres HAG interessant.

    Aber dann käme es zu neuen Problemen, wegen Geräuschmessung und so?!

    Ich glaube, ich programmiere mir nur mein eigenes 'Biosteuergerät' neu . . . Kopfsache.

    Oder hat sonst noch jemand Ideen für R1200GS / TÜ "aufmachen"... nur so mal zum herum-spintisieren...

    Gruß, Gunter

  9. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #9
    Um die 106,5 Zylinder zu fahren sind Anpassungen an den Ölkänälen und den Kenntenspannern (Ölleitung aussen) notwendig.

  10. Registriert seit
    23.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #10
    @fralind: Danke, ist auf den Bilden bei Rössner&Rose so nicht zu erkennen.

    Gunter


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schubert BlueSonic und BMW Navi 3 plus ....
    Von Newbug im Forum Navigation
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 18:35
  2. Weniger Absatz und BMW-Scooter?
    Von SauerlandQ im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2008, 18:27
  3. Strom schaltet ab r 1200r und bmw navi
    Von pbr im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 20:13
  4. KTM Adventure und BMW 1150
    Von Cocoon68 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 22:20
  5. Motorschutz und BMW-Sturzbügel entfernen wg. Ölwechsel?
    Von Maddin im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.04.2007, 13:10