Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Absterben der GS Adv 2011 beim Anfahren

Erstellt von dihage, 29.05.2012, 19:43 Uhr · 18 Antworten · 1.925 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.280

    Standard

    #11
    Nach dem Umstieg von der 11RT auf die 12GSA hab ich sie anfangs auch an fast jeder Ampel abgewürgt. Schön, dass ich damit nicht alleine bin

    Nun geb ich einfach ein bisschen mehr Gas und alles ist senkrecht.

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #12
    Das hilft zwar nicht, aber warum bei solchen Dingen ( 1200 ccm gehen beim Anfahren aus?? ) sollte ich auf ein Neueres Modell umsteigen?
    Warum Warum..
    Vermutung an:
    Da gab es mal eine Werksmodifikation, die Fralind ansprach, um Probleme zu beheben, rate mal welches?

  3. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #13
    Das Rad wird aus folgendem Grund getauscht:

    Serviceauftrag / Befund Nr. : 00 11 23 00 00

    "Es kann passieren das der Motor im heißen Zustand u.a. beim Anfahren aus der Leerlaufdrehzahl plötzlich abstirbt"

  4. Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    4

    Standard Sterbende Kuh

    #14
    Ja genau das gleiche Phänomen habe ich auch bei meiner Kuh
    der freundliche meinte bei mir ich sollte doch am besten nur noch super + tanken anstatt super ....ok
    habs verucht mit null erfolg
    wobei ich sagen sollte das erste Jahr hatte ich sowas garnicht bei meiner
    jetzt kurz vor der zehtausender muckt sie ein wenig mal sehen was die Inspecktion bringt

  5. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #15
    Hi Leute,

    dem Titel des Themas nach könnte man vermuten, dass dieses Phänomen ziemlich regelmäßig auftritt???!!! Leider fehlen ZDF (Zahlen, Daten Fakten) wie z.B. bei jedem wievielten Anfahren?

    Ich selbst habe in meinen bisherigen 20.000 km mit der TÜ dieses Absterben bis dato vielleicht 2-4 Mal erleben müssen. Da die Q jedesmal sofort daraufhin wieder angesprungen und nicht ungewöhnlich gelaufen ist, kann ich mit einem seltenen Absterben beim Anfahren durchaus leben. Sofern dieses bekannte Problem sich bis in die Werkstätten bereits rumgesprochen hat und es tatsächlich am Nockenwellensensorrad liegen sollte, dann könnten wir doch hoffen, dass es einen diskreten Wechsel dieses Teil innerhalb der normalen Services gibt/geben wird? Einen offiziellen Rückruf wird es wohl nicht geben.

    Aber ich hoffe, dass diese kleine und unfeine Eigenart der TÜ`s nicht wieder hier im Forum zu einem riesigen Problemfall "heraufgeposted" wird

    Gruß
    Tobias

  6. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #16
    Sofern dieses bekannte Problem sich bis in die Werkstätten bereits rumgesprochen hat und es tatsächlich am Nockenwellensensorrad liegen sollte, dann könnten wir doch hoffen, dass es einen diskreten Wechsel dieses Teil innerhalb der normalen Services gibt/geben wird? Einen offiziellen Rückruf wird es wohl nicht geben.
    So wird das gehandhabt.

    Für den Laien, der vieleicht einmal den rechten Deckel runtergeschraubt hat, ersichtlich an einem A auf dem Sensorrad.


    Es liegt an den Nockenwellen, eine Charge wurde nach Herstellerangaben gefertigt, die Angaben waren aber nicht richtig. Es sollten daher nicht tausende von NW getauscht werden (Kostenintensiv) und es kam zu dieser Lösung.

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von fralind Beitrag anzeigen
    So wird das gehandhabt.

    Für den Laien, der vieleicht einmal den rechten Deckel runtergeschraubt hat, ersichtlich an einem A auf dem Sensorrad.


    Es liegt an den Nockenwellen, eine Charge wurde nach Herstellerangaben gefertigt, die Angaben waren aber nicht richtig. Es sollten daher nicht tausende von NW getauscht werden (Kostenintensiv) und es kam zu dieser Lösung.
    Weißt Du zufällig, welchen Herstellungstzeitraum der TÜ das betraf?

    Gruß,
    maxquer

  8. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #18
    Nein.

    Geht über VIN. In der BMW Werkstatt darüber anfragen.

  9. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Weißt Du zufällig, welchen Herstellungstzeitraum der TÜ das betraf?

    Gruß,
    maxquer
    Wer keine Probleme hat sollte auch keine suchen. Mit A ist alles gesagt- danke Fralind.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. klapperndes Geräusch beim anfahren
    Von Balpha22 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 10:23
  2. Windschildrasseln beim Anfahren
    Von nERgie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 22:29
  3. ABS Selbsttest nur beim ersten Anfahren, oder bei jedem Anfahren??
    Von uweloe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 12:27
  4. Rasseln beim Anfahren
    Von Rainer aus dem Norden im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 13:25
  5. Klacken beim anfahren
    Von ösi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 21:46