Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 76

Achtung-Achtung (Risse im Flansch)

Erstellt von plodi, 28.08.2009, 09:56 Uhr · 75 Antworten · 31.912 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von sella Beitrag anzeigen
    frage betrifft das nur das hinterrad oder auch vorderrad?
    Hallo Sella,

    vom Vorderrad ist m.W. bislang nichts bekannt geworden. Bremsscheibe ist direkt an am Rad bzw. Nabe verschraubt und nicht über Flansch.

  2. Registriert seit
    10.02.2007
    Beiträge
    19

    Standard

    #32
    Danke für die Info. Werde zur Sicherheit auch bei meiner kontrollieren. Anbei Foto vom Flansch wenn ich das also richtig verstanden habe und dieses Teil muss ggf. dann vom getauscht werden.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken flansch.jpg  

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #33
    Und wer hats ausgebaut, oder meinst Du Alt gegen Neu

  4. Registriert seit
    10.02.2007
    Beiträge
    19

    Standard

    #34
    keine Sorge ist nur ein Bild vom Teil ... bei meiner GS schraubt nur der

  5. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    85

    Lächeln

    #35
    So, hier nun meine Antwort. ( hat n´bischen gedauert, lag aber an mir )
    Habe vorgestern mein Mot. vom Freundlichen abgeholt,
    mit neuem Endantrieb !
    Der alte soll bzgl. des Haarrisses komplett im BMW - Labor untersucht werden. Mir sind keine ! ! ! Kosten entstanden. Bin also zufrieden. Trotz allem ist dieser Fehler einfach nur Sch...... ( Stuhlgang ) und darf einfach nicht vorkommen.
    Ein besonderes Lob an dieser Stelle an die Mitarbeiter der BMW Niederlassung, dort hatte bisher noch keiner von Haarrissen am Radträger gehört. Man war sehr bemüht eine kulante Regelung zu finden. Und das hat ja nun auch geklappt.
    hebi

  6. Registriert seit
    18.01.2010
    Beiträge
    6

    Standard

    #36
    hallo hebi, habe gerade deinen post gelesen. eine unserer maschinen hatte auch risse (5 stück). ich habe auch eine reklamation an bmw geschickt und hoffe, dass wir die kosten ersetzt bekommen. dieses problem ist anscheinend bei bmw schon bekannt, aber bisher haben sie sich noch nicht offiziell dazu geäussert. schon unglaublich wenn man bedenkt, wie lebenswichtig dieses teil ist. gar nicht auszudenken was passiert, wenn es bei einer gewissen geschwindigkeit bricht.
    wie war das bei dir? hast du alle kosten ersetzt bekommen? hattest du noch garantie?
    bei uns geht es um eine 1200GS, baujahr 2004 mit 44.000km.
    pd: habe eben einen beitrag zu diesem thema geschrieben. bin schon gespannt zu hören, ob es noch mehr maschinen mit dem problem gibt. seitdem das thema in unserer gruppe ¨zum gespräch kam haben wir schon 4 motorräder in der werkstatt gehabt. heftig, oder?

  7. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    906

    Standard

    #37
    in welchem thread machen wir weiter?

    lg klaus

  8. HP2Sascha Gast

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von kmueller_gs12 Beitrag anzeigen
    in welchem thread machen wir weiter?
    in dem ersten, also diesem hier: Achtung-Achtung (Risse im Flansch)

  9. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    74

    Standard Unterschiedliche Radflansche?

    #39
    Dass an der Radflansch neben den Bohrungen des Bremsscheibenträgers nun auch die Radträgerbohrungen ausreissen, verschärft das Thema m.E. deutlich.

    In diesem Zusammenhang fällt auf, dass im ETK für die Modelljahre '04 - '08 zwei unterschiedliche ET-Nr. für den Radflansch angegeben werden:

    Nr. 33117694910 (Teil wird laut ETK nicht länger angeboten)
    Nr. 33117699631

    Hat jemand dazu weitere Informationen?
    Sind beide Teile von Rissbildung betroffen?

    @ hexenbesen: Welches ET-Nr. hat der gezeigte Flansch?

    chris

  10. Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    117

    Standard

    #40
    Mal ne Frage:
    Wenn ein Hersteller bei sicherheitsrelewanten Teilen Fehler nach gewiesen werden können und da es wohl auch kein Einzelfall ist mit dieser Rissbildung, ist dieser nicht Verpflichtet, diese Fehler zu beheben und auf Kulanz zu tauschen?
    In der Autobmoilbrange gab es schon diverse Rückrufaktionen, selbst nach zich Jahren und Besitzern.
    Erkundigungen beim ADAC oder Rechtsanwalt können nicht Schaden, oder?
    Es gibt doch hier bestimmt auch ein paar User die sich mit sowas auskennen...?
    Für 1400€ sollte man sich schon schlau (er) machen.

    Gruß
    Jogi


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WICHTIG! RISSE IM FLANSCH
    Von hexenbesen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 19:02
  2. TRC TELEMEDIA Achtung !!!
    Von GS-Neuling im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.12.2007, 20:07
  3. Achtung Softwareupdate!!!
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 12:42
  4. Achtung Narrentreiben
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 18:38
  5. !!! ACHTUNG !!! Motobike auf DSF
    Von Ham-ger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 15:39