Seite 2 von 16 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 157

Alternative zur GS

Erstellt von toronto, 06.06.2010, 14:32 Uhr · 156 Antworten · 21.886 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von toronto Beitrag anzeigen
    will keinesfalls den Motor der GS schlecht machen, aber wenn an den Motor meiner GSX 1400 zurückdenke der sowohl im Standgas oder Halb oder Vollgas immer rund weich ruhig und kraftvoll lief, da finde passt der Boxer eher in einen kleinen Oldtimer Bulldog als in ein modernes Motorrad.
    damit wäre wieder mal Obstsalat angesagt, da das imho wieder mal ein klassischer Vergleich von Äpfeln und Birnen ist

    Ich bin selber von der 4-Zylinderfraktion umgestiegen und habe (für mich) festgestellt, dass der Boxer eher einen Gang niedriger gefahren werden will, als ein vergleichbarer Vierzylinder. Ansonsten schüttelt sich die Q halt erstmal wach. Da das Gesamtpaket für mich aber wunderbar passt, spielt das aber keine Rolle. Zumal ja durch Auswahl des passenden Gangs ja auch noch recht unkompliziert Abhilfe geschaffen werden kann

  2. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von toronto Beitrag anzeigen
    ...aber wenn an den Motor meiner GSX 1400 zurückdenke der sowohl im Standgas oder Halb oder Vollgas immer rund weich ruhig und kraftvoll lief...

    ...Ein Traum wäre die GS mit dem Triebwerk der K 1300 für mich...

    ...Wie du vermutet hast steht das G bei mir nicht für Gelände und falls überhaupt ab und an mal für Gepäck, das Topcase hab eigentlich immer drauf für oft notwendige Sachen...
    für mich bist du der typische Gold Wing Fahrer, sorry.

    Gruß,
    Martin

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #13
    ... und das halte ich fuer - frank und frei - einfach Unfug. Du kennst ihn ja gar nicht.

  4. Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #14
    Fahre jetzt die vierte GS. Ab der zweiten gab es jedesmal die Überlegung zur KTM 950 / 990. Aber es ist immer wieder die GS geworden! Klar fühlt sich der V2 subjektiv dynamischer an, und auch sportlicher kommen sie einen vor. KTM macht sehr viel Spaß. Die GS fühlt sich ein Stück behäbiger an, ABER sie ist es nicht! Sie ist aufgrund ihrer Charakteristik für uns Leihen und Hobby-Racer um einiges einfacher ins Kurvengeschlängel zu knallen als die KTM. Bin die 990 Adv. mehrfach gefahren, die SMT und die SMR. Dauergrinsen garantiert aber man muß mit Ihnen schon ein Stück mehr arbeiten und daher kommt es einen rasanter und schneller vor. Doch mit beiden fährt man gleich schnell nur mit völlig unterschiedlichem Stil. Die dauerhafte Alltagstauglichkeit und auch mal Tourentauglichkeit der GS hat mich immer wieder überzeugt. Die KTM will ballern, ständig sonst macht sie keinen Spaß. Einen Boxer liebt man oder nicht. Ich mag die kleine Unruhe von Zweizylindern, ob nun Boxer oder V2. Ein 4Zyl ist mir zu clean. Aber ich verstehe durchaus, daß dies nicht jedermans Geschmackt ist. Für mich ergibt sich immer das gleiche Problem, ein Moped ist zu wenig Als 2. käme die SMR ins Haus aber das ist natürlich blödsinn!!!

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #15
    Mr. Toronto, wenn Du nach einer komfortablen, agilen Reise-Enduo mit zwei Zylindern aber mit der Motorcharakteristik eines Vierzylinders suchst: Ein Zweizylinder fährt man anders und den Boxer sowieso. Wenn Dir das nicht liegt, dann kann Deine Suche hier aufhören. Das gibt es nämlich nicht. Am nahesten käme noch die Suzuki V-Strom 1000 mit ihrem brillantem V-Motor. Aber da ist praktisch nur der Motor geil, und der Rest ... na ja.

    Ansonsten, wenn es nur die Gasannahme und Power untenrum ist, dann könntest Du mal eine Tuner kontaktieren.

  6. gs2005 Gast

    Standard

    #16
    Ich mach das irgendwie anders beim Motorradkauf.

    Ich weiß für was ich das Motorrad nutze und weiß was ich will und was nicht.

    2 Zylinder (evtl 3 ), sehr gutes Gepäcksystem mit viel Fassungsvermögen, Wartungsfreier Endantrieb, Griffheizung, guter Wind und Wetterschutz, keine 180 oder 190 Hinterreifen da zu teuer und geringe Laufleistung, Entspannte Sitzposition, um die 100 PS wegen der versicherungseinstufung aber viel Hubraum ( Newtonmeter), lange Wartungsintervalle, und ich tendiere grundsätzlich mehr zu deutschen(Europäischen) Produkten.

    Da bleibt nicht viel über und "ich" sehe wirklich als einzige Alternative die
    Moto Guzzi Stelvio 1200 die ich für ein sehr schönes und gelungenes Motorrad halte und so eine Italienerin ....

  7. Rex
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    545

    Standard

    #17
    moin moin

    wie ich ja mal geschrieben habe warum ich auf die GS gewechselt bin möchte ich das nicht wieder holen.....aber mein lieber Toronto ich bin vor der GS wirklich alles was man nur denken kann Probe gefahren und am Schluß habe ich mich für ein Motorrad entschieden was mir Optisch nicht gefällt (man gewöhnt sich an alles) und mir fehlte auch ein wenig der Bumms auf den Geraden (bin vorher zzr 1400 und FJR 1300 Privat gefahren) aber eins hat sich am Ende für mich ganz klar herausgestellt.....die GS ist nicht die Eierlegendewollmichsau , aber nah dran.
    Ich bin auch der TYP der nie im Gelände mit der ADV unterwegs sein wird aber ich fahr viel und Putz viel.......was den Comfort angeht ist Sie ehrheblich besser als meine damalige FJR ,wenn jetzt einer sagt aber der Windschutz,vergesst es auch die FJR macht Lärm und Verwirbellung hinter der Scheibe und Sie ist Technish auf dem Stand von 2005 nur Optik geändert.

    Ganz weit davor bin ich in 2003 eine V- Strom gefahren....einer meiner größten Fehler,die hat nur 8 Monate meine Garage gesehen mehr sag ich dazu nicht außer ,du willst Sie von der Qualität nicht wirklich mit einer GS vergleichen...ODER?

    Zu meinen Probefahrt Bikes hatte ich auch eine Tiger verirrt,naja nicht schlecht aber es gibt Dinge wie Sitzposition und Kette die mich davon abgehalten haben.Außerdem gilt immer noch....Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Motorräder die aus England sind

    Leider stand zum Zeitpunkt meines GS- kaufes noch keine STeenere und Multistrada zur verfügung,aber auch dieses habe ich trotz des besitzes der GS letzte Woche nachgeholt.
    Multistrada der Bumms entfaltet sich nicht schlecht aber die Kette und Sitzposition sind nicht mein Fall,aber noch sclhimmer sind die Servicepreise
    Yamaha ST gut verarbeitet wie gewohnt bei YAMAHA aber da fehlt mir das ESA und der Bumms ist auch nicht anders als bei der GS,wobei mir mitlerweile der Sound und die Wackelkultur richtig gut gefällt

    Ich möchte dir nur damit sagen.....viele Dinge sind möglich aber bitte wie auch schon von einem meiner Vorredner geschrieben nicht ÄPPEL mit BIRNEN verwechseln

    Noch besser ist aber:Rede niemals in einem Forum nur .... über ein Bike was die meisten hier aus überzeugung fahren,hilft beim verstanden werden wollen

    Achso ich trage keine BMW Brille sondern schildere dir nur meine Eindrücke.

    lg Frank

    ps: der immer noch den Ironiebutton vermißt und festellen muß seine GS ist immer noch nicht ganz so schönnnnn aber Sie macht richtig Fahrspaß

  8. Registriert seit
    24.06.2008
    Beiträge
    193

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    für mich bist du der typische Gold Wing Fahrer, sorry.

    Gruß,
    Martin
    Martin mach mir nicht Angst :-)), meine Sozia bekommt auch immer stielaugen wenn sie die hintere Sitzbank einer Gold Wing sieht.
    Hab mich letzter Zeit etwas durchs I-Net gelesen, die meisten alternativen gefallen mir optisch nicht, einzig die Tiger würde was sein wenn ein Alleinfahrer wäre kann ich aber ohne diese gefahren zu sein nicht entgültig beurteilen.
    Wenn aber die Sitzbank der Tiger betrachte wird wohl meine sozia streiken da ein oder zweimal im Jahr doch Touren mit bis zu 3-4000 km durch Europa fahren.
    Da den Adv tank auch nicht missen will und den ganzen Adv Koffersatz zu meiner GS habe werde sie wohl bis auf weiteres behalten müssen wenn keine weiteren Abstriche machen will ausser dem Boxer eben.
    Vor einigen tagen hat im Netz gestanden das in Deutschland eventuell das Wechselkennzeichen kommen wird und dann liegt für mich der Schritt zu einem vierzylindrigen gebrauchten Big-Bike zweitmopped sehr nahe.
    Aber trotzdem denke das BMW einen guten Verkaufsschlager hätte wenn diese eine GS mit all ihren Vorteilen mit einen sehr merkbar kräftigeren spritzigeren Motor für die Straße hätten, und mal ehrlich die wenigsten aller verkauften GSen werden wohl im Gelände gefahren.

    MfG. Sebastian

  9. Registriert seit
    18.05.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von toronto Beitrag anzeigen
    Hallo Nordlicht,

    will keinesfalls den Motor der GS schlecht machen, aber wenn an den Motor meiner GSX 1400 zurückdenke der sowohl im Standgas oder Halb oder Vollgas immer rund weich ruhig und kraftvoll lief, da finde passt der Boxer eher in einen kleinen Oldtimer Bulldog als in ein modernes Motorrad.
    Dachte bei der ersten Probefahrt schon der GS der Motor ist nicht der Hit aber mit dem Hintergedanken das mich vielleicht mit der Zeit daran gewöhnen werde was aber irgenwie nicht eintreten will.
    Aber bevor abstriche an Komfort und vielseitigkeit machen würde, versuche mich lieber weiter an das lahme gewackle zu gewöhnen.
    Ein Traum wäre die GS mit dem Triebwerk der K 1300 für mich, aber das wird wohl ein Traum bleiben.
    Wie du vermutet hast steht das G bei mir nicht für Gelände und falls überhaupt ab und an mal für Gepäck, das Topcase hab eigentlich immer drauf für oft notwendige Sachen.
    Werde bei zeiten mal eine Triumph probefahren wenn sich gelegenheit ergibt, die gefällt mir von den genannten alternativen am besten bis auf den fehlenden Kardantrieb und schein auch irgenwie wertig bzw. kein gelump zu sein wobei mir bei der Multistrada nicht so sicher bin.

    Mfg. Sebastian
    ich glaube da weiss einer nicht was ein BMW Boxer ist.
    man vergleicht nicht Bananen mit Äpfel .

    gruss
    bolle1188

  10. Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    267

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von toronto Beitrag anzeigen
    Vor einigen tagen hat im Netz gestanden das in Deutschland eventuell das Wechselkennzeichen kommen wird und dann liegt für mich der Schritt zu einem vierzylindrigen gebrauchten Big-Bike zweitmopped sehr nahe.
    Also wenn du darauf wartest, wird's wohl so schnell nix mit dem Zweitmoped.
    Bis sich Ramsauer und Konsorten in Berlin auf eine sinnvolle Umsetzung geeinigt haben, gibt's nur noch Elektro-Mopeds.
    Außerdem hat die Lachtruppe dort im Augenblick ganz andere Sorgen.
    Bleib bei deiner Q und ich verspreche dir: du wirst sie irgendwann ganz doll liebhaben.

    Gruß,
    vacca


 
Seite 2 von 16 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alternative zum C3
    Von Dobs im Forum Bekleidung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 16:45
  2. Alternative
    Von Smile im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 21:22
  3. Alternative GS 911??
    Von Lars_W im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 17:46
  4. Alternative zum ....
    Von JOQ im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 23:20