Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48

Batterie laden mit original Ladegerät

Erstellt von Bonzo, 07.12.2014, 11:39 Uhr · 47 Antworten · 14.040 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.07.2013
    Beiträge
    3

    Frage Batterie laden mit original Ladegerät

    #1
    Hallo,
    habe mir ein original Ladegerät für meine GS 1200 08 gekauft und möchte nun über die hintere Bordsteckdose die Batterie laden. Die letzte Batterie (keine Originale)war kurz vor platzen und wurde durch BMW-Batterie ersetzt.
    Ich wundere mich etwas, dass beim laden über die Bordsteckdose nach dem einstecken des Netzsteckers das Rücklicht beginnt zu flackern für ein par Sekunden. Obwohl die Maschine nun 3 Wochen nicht bewegt wurde, beginnt die Ladeanzeige mit 39 % und ist nach kurzer Zeit bei 100 % und Full angelangt.

    Ist das so in Ordnung ??

    Denke mal,dass sich unter Euch jemand findet, der da was zu schreiben kann, Danke jetzt schon mal !

    Gruß Bernhard

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #2
    hier einen gut gemeinten ratschlag,
    verkaufe das bmw-teil, hole dir ein gescheites ladegerät und hänge es direkt an die batterie

  3. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #3
    Das original Ladegerät ist ein gescheites Ladegerät baugleich mit dem gut getesteten Fritec.
    mehr detaillierte Info's hier Beitrag #20 : Louis Procharger XL

    --und ja die Verhaltenseise/Anzeige des Ladegerätes ist i.O.
    Gruß
    Dirk

  4. Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    91

    Standard

    #4
    Servus Bernhard,
    ich habe vor kurzem wegen Thema Lithium-Ionen-Batterien, aber auch wegen Original BMW Ladegerät dirket bei BMW nachgefragt. Für Dich als Info: ich habe zwei 12erGSen (05er + 12er) und wollte wissen wie BMW das Thema Lithium-Ionen Batterien sieht, und ob mein BMW Ladegerät (71 60 7 688 864) kompatibel ist, da meine bisherigen Original-Batterien trotz `richtiger Wartung` regelmäßig nach 2-3 Jahren den Geist aufgeben.
    Beantwortet zwar nicht direkt Deine Frage, aber vielleicht hilft`s Dir zumindest zum Thema BMW-Ladegerät ein wenig weiter.
    Also hier die Antwort von BMW:

    `Wenn Sie mit der Lebensdauer unserer Batterien bisher keine guten Erfahrungen gemacht haben, tut uns dies sehr leid.
    Um hierzu eine Stellungnahme abgeben zu können, müssten wir wissen, was die Ursache für den Ausfall der Batterien war.
    Grundsätzlich erhalten Sie mit dem Kauf eines Ersatzteils über einen BMW Motorrad Partner auch zwei Jahre Gewährleistung auf dieses Teil. Sofern daran ein Defekt oder Mangel auftritt, wird dieses Teil innerhalb der Zwei-Jahres-Frist kostenlos ausgetauscht.
    Wenn die Batterien jeweils tiefentladen waren, ist ein kostenloser Umtausch im Rahmen der Gewährleistung nicht möglich.
    Sollten die Batterien bei beiden Fahrzeugen regelmäßig ausfallen, sollte gegebenenfalls beispielsweise im Rahmen des nächsten Jahresservice eine Ruhestrommessung durchgeführt werden. Auch verbautes Fremdzubehör kann beispielsweise das Einschlafen der Zentralen Fahrgestellelektronik verhindern und somit zu einer Tiefentladung der Batterie bereits nach kurzer Standzeit führen.
    Das Batterieladegerät mit der Teilenummer 71 60 7 688 864 wurde von uns zwischen 2004 und 2011 verkauft.
    Wenn Sie die Batterien beider GS‘en damit laden, empfehlen wir Ihnen, dies ausschließlich direkt über die Pole der Batterie zu tun. Das Laden der 2013er GS über die Bordsteckdose ist nicht möglich, da wir hier bereits CAN Bus verwenden und das Ladegerät hierfür nicht geeignet ist.
    Grundsätzlich empfehlen wir natürlich die Verwendung des aktuellen BMW Motorrad Ladegerätes mit der Teilenummer 77 02 8 551 896. Dieses ist für beide Fahrzeuge kompatibel.
    Lithium-Ionen-Batterien haben wir für unsere BMW Motorräder nicht im Angebot. Diese haben wir auch bisher nicht getestet und somit nicht freigegeben. Bitte verstehen Sie, dass wir hierzu keine Empfehlung aussprechen können.
    Gemäß Bedienungsanleitung zum Ladegerät dürfen mit unseren Batterie Ladegeräten niemals Li-Ionen oder andere Batterietechnologien geladen werden.
    Dies kann schwerwiegende Schäden am Gerät hervorrufen oder einen Brand auslösen. Unser BMW Motorrad Batterieladegerät darf nur für wiederaufladbare Bleibatterien in Nass-, AGM-, oder Geltechnologie verwendet werden.`

    Also....vielleicht hilfts Dir ein wenig weiter.
    Gruß Günter

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #5
    Das BMW Ladegerät ist was gescheites, wer was anderes sagt hat wenig Ahnung...
    Absolut normal was das Gerät anzeigt.
    Gruß Andreas

  6. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Andreasmc Beitrag anzeigen
    Das BMW Ladegerät ist was gescheites, wer was anderes sagt hat wenig Ahnung...
    Absolut normal was das Gerät anzeigt.
    Gruß Andreas
    du hast sie, oder?

    ich habe nicht gesagt dass das bmw ladegerät schrott sein soll, obwohl man ja -nicht immer unbedingt gutes- in den bek. foren drüber lesen kann, das hauptproblem ist klar das laden über die bordsteckdose.

  7. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #7
    Zumindest dein gut gemeinter Ratschlag sollte bezweifelt werden...da sachlich nicht zutreffend

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #8
    Ja, ich habe Ahnung. Autoelektrik und Elektronik ist mein Beruf. Wo gibt es Probleme mit dem Laden über die Bordsteckdose?
    Gruß Andreas

  9. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #9
    BMW wird auch kein Ladegerät herstellen, sondern von einem anderen Hersteller zukaufen .

  10. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Andreasmc Beitrag anzeigen
    Ja, ich habe Ahnung. Autoelektrik und Elektronik ist mein Beruf. Wo gibt es Probleme mit dem Laden über die Bordsteckdose?
    Gruß Andreas
    ...................in einer bmw werkstatt?????



    wenn doch alles so einfach und vor allem so problemlos funktionieren würde, gäbe es auch keine kilometerlangen batterie-diskusionen, wie schon gesagt es kusiert jede menge halbwissen in den foren einer wird sich bei dem millionengeschäft allerdings immer freuen und das ist der batteriehersteller



    und ganz nebenbei meine 40 berufsj. haben auch mit elektrik/elektronik zu tun, davon hatte ich noch 20j im batteriewesen/ladungstechnik zu tun, du siehst auch ich bin nicht ganz unwissend.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Autobatterie laden mit Motorradbatterie-Ladegerät??
    Von funnybike im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 06:51
  2. Batterie Laden mit Original-Ladegerät
    Von BeMyWheel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 16:06
  3. Batterie laden mit Ladegerät
    Von Salem im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 08:53
  4. Batterrie Laden, nur mit original Ladegerät?
    Von Werwolf im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 09:37
  5. Batterie laden mit M+S INTELLI CHARGER ?
    Von nicknuts im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 22:26