Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 90

Batterie schnell leer

Erstellt von Yirga, 02.11.2015, 17:10 Uhr · 89 Antworten · 10.597 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    138

    Standard Batterie schnell leer

    #1
    Hallo in die Runde,
    ich bin ratlos und wäre dankbar für Hinweise.
    Meine 2006er GS macht ständig Batterieprobleme. Es fing an, dass nach dem Sommerurlaub (3 Wochen) die gerade mal zwei Monate alte Batterie völlig tot war, ließ sich nicht mal mehr laden. Ich kaufte eine neue (nicht die billigste vom Ramschtisch, sondern für 110€, IIRC eine Yuasa, müsste erst nachsehen) - alles gut. Dann stellte ich fest, dass die Batterie nach drei Tagen Standzeit auch immer wieder leer war, Motor sprang nicht an. Ich ab zum Motorradmeister meines Vertrauens hier am Ort. Er fand einen Kriechstrom, riet mir aber, als erstes alle Firmwareupdates durchführen zu lassen. Habe ich dann so gemacht, aber der Fehler blieb: Batterie nach kurzer Standzeit leer. Wieder zum , aber diesmal fand er rein gar nichts mehr. Kein messbarer Kriechstrom, obwohl er lange rumprobiert und gesucht hat (hat mich 120€ gekostet für nix...).

    So isses jetzt: Wenn die Maschine ein paar Tage steht, muss ich sie an den Battery Tender anschließen, sonst gibt es beim nächsten Startversucht nur Klackklack. Wenn ich sie jeden Tag fahre (und sei es nur zur Arbeit, insges. 50km hin und zurück), ist alles ok.

    Hat irgendjemand einen guten Tipp, wie ich weiter vorgehen kann? Wenn meinem Motorradfritzen schon nix mehr einfällt, bin ich durchaus nicht beruhigt...

    Und noch eine grundsätzliche Frage: Ich habe auch mal Starthilfe mit einer Autobatterie versucht, war aber nicht erfolgreich. Mir fällt kein Grund ein, warum das nicht klappen sollte. Mache ich was falsch, oder geht das tatsächlich nicht bei der GS?

    Viele Grüße
    :-) Dirk

  2. Registriert seit
    22.12.2014
    Beiträge
    201

    Standard

    #2
    Wegen Starthilfe: An meiner 2005er GS war nach 6 Wochen nixfahren auch die Batterie leer, habe eine normale 12V Autobatterie zur Starthilfe genommen und das hat einwandfrei funktioniert.

    Gruß,
    Jürgen

  3. Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    233

    Standard

    #3
    Starthilfe mit einer funktionstüchtigen Autobatterie funktioniert.
    Was passiert denn, wenn deine GS nicht startet? Ist z.B. die Uhranzeige oder andere Anzeigen im Display da, oder diese auch komplett "dunkel" ?

  4. Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    138

    Standard

    #4
    Als die Batterie nach dem Urlaub leer war, war alles dunkel, denn das Ding war ganz offenbar richtig tiefentladen.
    Aktuell sieht nach ein paar Tagen Standzeit alles ganz normal aus, Display leuchtet. Aber der Anlasser klackt nur.

    Zur Starthilfe: Ja, genau so hatte ich das auch gedacht. Aber jedes Mal hat es beim Versuch nichts geändert gegenüber der eigenen, schwachen Batterie. Trotz Anschluss der Autobatterie macht's nur klack. Hmm, muss wohl irgendwas falsch gemacht haben...

    :-) Dirk

  5. Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    233

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Yirga Beitrag anzeigen
    Als die Batterie nach dem Urlaub leer war, war alles dunkel, denn das Ding war ganz offenbar richtig tiefentladen.
    Aktuell sieht nach ein paar Tagen Standzeit alles ganz normal aus, Display leuchtet. Aber der Anlasser klackt nur.

    Zur Starthilfe: Ja, genau so hatte ich das auch gedacht. Aber jedes Mal hat es beim Versuch nichts geändert gegenüber der eigenen, schwachen Batterie. Trotz Anschluss der Autobatterie macht's nur klack. Hmm, muss wohl irgendwas falsch gemacht haben...

    :-) Dirk
    und die Autobatterie ist hundertprozentig in Ordnung und das "Starterkabel" hatte einen sauberen Kontakt an beiden Batterien ?

  6. Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    138

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von bgsm04 Beitrag anzeigen
    und die Autobatterie ist hundertprozentig in Ordnung und das "Starterkabel" hatte einen sauberen Kontakt an beiden Batterien ?
    Na klar, bin doch nicht blöd! zumindest hatte ich das gedacht... Muss aber wohl offenbar doch ein Kontakt nicht sauber gewesen sein.

  7. Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    233

    Standard

    #7
    Also wie gesagt. Mit einer funktionstüchtigen Batterie und sauber anliegendem Starterkabel muss das Motorrad zu starten sein. falls nicht, liegt der Fehler woanders.

    Gruß
    Günther

  8. Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    138

    Standard

    #8
    Gut, ich werde das noch mal sauber testen und vor allem auf sauberen Kontakt achten. Danke für die Hinweise, dass es wirklich so funktionieren muss.

    Aber dies ist ja leider nicht mein Hauptproblem. Noch viel dankbarer wäre ich für Tipps, wie ich bezüglich des Leersaugens der Batterie weiter vorgehen soll. Hat jemand schon mal etwas Vergleichbares gehabt?

  9. Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    233

    Standard

    #9
    Sollte das Starten mit einer Autobatterie nicht möglich sein, liegt der Fehler meiner Meinung nach nicht am Leersaugen der Batterie, sondern evt. am Anlaser. Deshalb vorher nochmals, extern Starhilfe geben, damit du den Fehler "einkreisen" kannst.

  10. Registriert seit
    25.04.2009
    Beiträge
    347

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Yirga Beitrag anzeigen
    Gut, ich werde das noch mal sauber testen und vor allem auf sauberen Kontakt achten. Danke für die Hinweise, dass es wirklich so funktionieren muss.

    Aber dies ist ja leider nicht mein Hauptproblem. Noch viel dankbarer wäre ich für Tipps, wie ich bezüglich des Leersaugens der Batterie weiter vorgehen soll. Hat jemand schon mal etwas Vergleichbares gehabt?
    Hallo Yirga,

    da mußt Du leider mit leben.
    Das ist leider bei dem Modell in vielen Fällen " Stand der Technik".
    Hatte ich bei meiner auch.

    Siehe dazu was unter "Thema Ladegerät".

    Hab das Mopped auch immer wieder an der Steckdose gehabt.

    Ist einfach so wie ich das mitbekommen habe bei einigen Moppeds so.

    Mein Händler konte mir da auch nicht weiterhelfen.

    Ist ein bekanntes Problem.

    Tut mir leid, dass ich Dir da keine bessere bzw. befriedigendere Information geben kann.

    Gruß Thomas


 
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie DWA leer
    Von ma_co im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2015, 09:07
  2. Batterie"schlagartig" leer?
    Von s62j69 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.01.2013, 20:25
  3. schnell mal ne neue batterie
    Von bertl im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.11.2006, 06:57
  4. Leere Batterie u. LED-Rücklicht Probleme nach Software-Update
    Von GeForce im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.06.2006, 14:46
  5. leere Batterie nach Winterpause
    Von Alex im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 10:58