Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 84

Bin ich zu pingelig?

Erstellt von totti, 18.02.2011, 20:17 Uhr · 83 Antworten · 9.668 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    96

    Standard .............geht nett

    #21
    Hallo totti,

    also ich würde mir das nicht bieden lassen.
    Mir ginge es auch gar nett drum ob er gebraucht oder ein paar Monate älter ist......
    Für mich ist der einzige Grund das der Reifen von jemanden vorher bewegt
    wurde den ich nicht kennen, bzw. ich nicht weis wie er den Reifen behandelt hat!?
    Kann ja sein das er mal eine Zeitlang mit zu wenig Luftdruck rum gefahren ist oder immer schön die Bordsteine geknallt hat....
    Das ist ein Kriterium das niemand weis und beeinflussen kann.....
    Ich würde sogar lieber einen 20iger drauf legen, nur das er einen neuen drauf zieht.........

    Und was mich an der ganzen Geschichte brennent interesieren würde,
    wer hat einen Reifen, der eigentlich noch O.K. ist, noch genug Profiel
    hat so rum liegen???

    ....also ich weis nicht!?

    gruß oliver

  2. Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    174

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von neuerQtreiber Beitrag anzeigen
    Hallo Totti,

    ganz kann ich das nicht nachvollziehen,
    du hast einen anfahrenen Reifen mit ca. 4000 km drauf gehabt?
    die haben dir den gleichen Reifen aufgezogen, der 14 Monate älter war aber neues Profil hatte (oder hab ich da was missverstanden?)

    Also ich würde da mit den 14 Monaten nicht groß rummachen, immerhin hast du aber einen "besseren" Reifen bekommen, weil du ja nochmal ca. 4000 km fahren kannst.
    Ich würde die Werkstatt in einem persönlichen Gespräch (mit dem Werkstattleiter oder Serviceliter) darauf ansprechen, das du das nicht ganz i.O. findest!, mit der Bitte, dies nächstes mal doch bitte vorher telefonisch abzusprechen (wenn sie die richtige Telefonnr. finden)

    Aber dabei würde ich es dann belassen, denn:
    - ein Schreiben nach ganz oben hinterlässt erfahrungsgemäss immer "verbrannte ERde"
    - Der dafür verantwortliche wird immer versuchen sich auf nachfrage der Geschäftsleitung gut darzustellen, (was ihm wohl auch gelingen würde)
    - du bist bei allen als "Der ÜBER-Pingelige" bekannt
    - Weist du bei einem neuen Reifen wie der behandelt worden ist? ist der sicher besser behandelt worden?
    - wie alt sind deine Reifen gewesen?

    Wenn das aber insgesamt aber so ist, daß du mit der Werkstatt eh mehr unzufrieden als zufrieden bist, dann würde ich mir:
    - entweder eine neue Werkstatt suchen, die den Kunden als das erkennt, was er ist, nämlich der Sinn des Geschäfts und der, der die Löhne aller zahlt
    - oder ein Gespräch mit der zuständigen - höheren - Person suchen, um ihn auf diese Unzufriedenheit hinzuweisen, denn es ist schließlich im Sinne der Firma, daß Kunden zufrieden sind und wiederkommen oder vielleicht sogar begeistert sind und die Fa. Weiterempfehlen.

    Also wg. des Reifens "Die große Welle" zumachen, wir dir jetzt vielleicht einen Neuen Reifen "bescheren", aber dir auf Dauer nicht wirklich helfen denk ich.

    Schönes WoE noch
    Mein Reifen war gebraucht ca 4000km, in den hat der Monteur einen Nagel gefahren, dann haben die mir einen gebrauchten, benutzen draufgezogen mit dem Hinweis der Kaputte wär ja auch gebraucht gewesen. Laut DOT Nummern vergleich ist der GEBRAUCHTE den ich jetzt drauf hab aber auch noch 14 Monate älter. Wenn die mir einen neuen (unbenutzen) drauf gemacht hätten wär mir doch egal gewesen ob der bei denen ein Jahr auf dem Lager gelegen hätte. Der den ich jetzt drauf hab ist aus der 23.Woche 2007 und benutzt undzwar nicht von mir sondern hat auch so ca.5000 runter würd ich schätzten.

    Gruß

    totti

  3. Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    174

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von gs-adventure Beitrag anzeigen
    Hallo totti,

    also ich würde mir das nicht bieden lassen.
    Mir ginge es auch gar nett drum ob er gebraucht oder ein paar Monate älter ist......
    Für mich ist der einzige Grund das der Reifen von jemanden vorher bewegt
    wurde den ich nicht kennen, bzw. ich nicht weis wie er den Reifen behandelt hat!?
    Kann ja sein das er mal eine Zeitlang mit zu wenig Luftdruck rum gefahren ist oder immer schön die Bordsteine geknallt hat....
    Das ist ein Kriterium das niemand weis und beeinflussen kann.....
    Ich würde sogar lieber einen 20iger drauf legen, nur das er einen neuen drauf zieht.........

    Und was mich an der ganzen Geschichte brennent interesieren würde,
    wer hat einen Reifen, der eigentlich noch O.K. ist, noch genug Profiel
    hat so rum liegen???

    ....also ich weis nicht!?

    gruß oliver
    Genau das wundert mich ja auch, woher dieser Reifen kommt.
    Gruß

    totti

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von gs-adventure Beitrag anzeigen
    ...
    Und was mich an der ganzen Geschichte brennent interesieren würde,
    wer hat einen Reifen, der eigentlich noch O.K. ist, noch genug Profiel
    hat so rum liegen???
    ...
    /Spekulationsmodus ein/
    Da war halt kurz vorher ein Kunde bei Kb, der mit diesem Reifen etwas "hart" einen Bordstein erwischt hat. Die Felge wurde erneuert und der Reifen logischerweise aus Sicherheitsgründen ersetzt. Es wurde nur "vergessen", den Reifen im richtigen Container zu entsorgen, bis totti kam.
    /Spekulationsmodus aus/

    Ich hätte Bauchschmerzen, mit einem gebrauchten Reifen zu fahren, der aus für mich unbekannten Gründen teilentsorgt wurde.
    Auf der anderen Seite kenne ich sowohl die Werkstatt wie auch den Meister, Lageristen etc. persönlich (ich wohne um die Ecke). Ich hatte bislang absolut keinen Grund zur Klage, wenn ich dort mal eine kleine Hilfestellung benötigte, gab's diese sofort. Die Gedanken, die bei mir zu Bauchschmerzen führen würden, sollte ein kundenorientierter Werkstattleiter teilen; eigentlich sollten diese Gedanken erst gar keinen Grund haben, überhaupt einmal gedacht zu werden. Aus diesem Grund verstehe ich das Handeln absolut nicht. Auch ich würde die GS wieder zurück bringen und auf Austausch gegen einen Neureifen bestehen.

  5. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #25
    Hallo Totti,

    dann hab ich das leider überlesen, wenn dir ein gebrauchter drauf montiert worden ist, dann ist das mit der Vorgeschichte natürlich schon kritischer,

    dann würde ich da auch pingeliger reagieren!
    ich würde dem Meister sagen, daß ich das nicht i.O. Finde und er hätte anrufen sollen, ob den gebruachten montieren oder etwas aufzahlen und einen neuen bekommen?
    und hättest dich bei der Frage natürlich für die Aufzahlung entschieden!
    so hat er jetzt die Möglichkeit da Problem zu lösen, indem er dir einfach den gebrauchten Reifen demontiert und dir gegen kleiens Geld einen neun montiert...- wenn er geschickt im Kundenumgang ist, würde er das natürlich ohne Berechnung machen

  6. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    570

    Standard

    #26
    Ich würde deutlich machen, das der andere Reifen in mir unbehagen erzeugt und gerne einen Neuen möchte. Wäre aber auch bereit für die 4000 km vom alten Reifen anteilsmäßig zu bezahlen.

  7. Registriert seit
    03.03.2010
    Beiträge
    29

    Standard

    #27
    Die Werkstatt ist versichert!

    Es wäre interressant zu wissen, wie die Versicherung den Schaden
    abrechnet.

  8. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    181

    Standard

    #28
    Egal ob du nen neuen bekommst oder nicht. Vergiss die Werkstatt und sag denen dies auch.

    Hatte bei meinem Bike beim Abholen in der Werkstatt bemerkt, dass eine Schraube im Hinterreifen steckt. Der Reifen war auch schon ziemlich weit runter, viellcht noch 1000 km Restprofil.

    Hab dem Händler die Schraube gezeigt, der hat das Bike in die Werkstatt geschoben und sofort nen Nagelneuen draufgemacht. Ohne Murren, war für ihn selbstverständlich.

    So kann es auch gehen.

  9. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    /Spekulationsmodus ein/
    Da war halt kurz vorher ein Kunde bei Kb, der mit diesem Reifen etwas "hart" einen Bordstein erwischt hat. Die Felge wurde erneuert und der Reifen logischerweise aus Sicherheitsgründen ersetzt. Es wurde nur "vergessen", den Reifen im richtigen Container zu entsorgen, bis totti kam.
    /Spekulationsmodus aus/

    Ich hätte Bauchschmerzen, mit einem gebrauchten Reifen zu fahren, der aus für mich unbekannten Gründen teilentsorgt wurde.
    Auf der anderen Seite kenne ich sowohl die Werkstatt wie auch den Meister, Lageristen etc. persönlich (ich wohne um die Ecke). Ich hatte bislang absolut keinen Grund zur Klage, wenn ich dort mal eine kleine Hilfestellung benötigte, gab's diese sofort. Die Gedanken, die bei mir zu Bauchschmerzen führen würden, sollte ein kundenorientierter Werkstattleiter teilen; eigentlich sollten diese Gedanken erst gar keinen Grund haben, überhaupt einmal gedacht zu werden. Aus diesem Grund verstehe ich das Handeln absolut nicht. Auch ich würde die GS wieder zurück bringen und auf Austausch gegen einen Neureifen bestehen.
    Hallo,
    jetzt wird hier etwas übertrieben.
    Wechselt ihr bei einem Gebrauchtkauf sofort die Reifen? Es werden keine Probefahrten mit Vorführern gemacht,denn der Vorgänger könnte ja eine Bordsteinkante mitgenommen haben.
    Hier im Forum wurden schon öfters Gebrauchtreifen angeboten. Der Anbieter kam entweder mit dem Reifen nicht klar,oder stellte von Enduro auf Straßenreifen um. Es gibt halt mehrere Gründe warum ein einzelner Reifen übrig bleibt. Es muss nicht unbedingt etwas mit einem Unfall zutun haben.
    Versicherungen berechnen auch nur den Restwert und nicht den Neuwert.
    Die Alternative wäre vielleicht ein flammneuer Reifen mit geringer Eigenbeteiligung.

  10. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.096

    Standard

    #30
    Hi,

    fahre öffters mal " gebrauchte"! Kostet der Satz um die 40.-€. Hatte letztens Einen der war 6 Jahre, keine Probleme!
    Ob Dein dir nen Neuen hätte montieren sollen ist Ansichtssache, denke ich. Ihn kostet der Reifen ja nicht das gleiche wie dich?! Ob seine Versicherung da greift, bei nem Schaden von ca. 150.-€, wage ich zu bezweifeln.
    Wenn das Profil noch ähnlich ist wie bei Deinem Alten laß ihn drauf!!
    Handle event. etwas Anderes aus!


 
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte