Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Drehmoment

Erstellt von Laternenparker, 19.02.2010, 17:38 Uhr · 20 Antworten · 3.725 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #11
    Weil der Motor der GS auf Super und nicht auf SuperPlus ausgelegt ist darf sich bei diesen beiden Spritsorten keine Differenz ergeben.
    Entweder stimmt etwas mit der Verdichtung nicht (unwahrscheinlich) oder der Füllungsgrad ist nicht optimal. Das könnte an mangeldem Synchronlauf liegen und somit eine einfache Ursache sein.

    gerd[/QUOTE]

    Hallo Gerd,
    der Motor der GS ist jetzt bei dem Modell 2010er auf SuperPlus ausgelegt.
    Somit kommt es zu Leistungseinbußen bei einer geringeren Oktanzahl als 98. Die Klopfregelung sorgt dafür, dass die Maschine dennoch rund läuft und es zu keinen Zündaussetzern kommt.
    Habe selbst in der Hinsicht Erfahrungen.
    Hatte bei meiner 1150er ein Problem mit der Elektrik und mein stellte mir eine ST zur Verfügung.
    Diese konnte ich dann über einen Zeitraum von 4 000 Km "erfahren".
    Da ich, wie vorgeschrieben, SuperPlus getankt habe, viel mir nach ca. 500 Km auf, dass die Maschine immer bissiger wurde.
    Bei Abgabe des Möppi fragte ich den nach dem Grund.
    Aufgrund der wesentlich höheren Spritpreise zw. Super und SuperPlus würden die meisten Kunden bei dem Leihfahrzeug nur Super tanken.

    Wer aber jetzt immer nur Super tankt, der merkt den Unterschied nicht.
    Ich habe ein Model Adv. 09 und bin sehr zufrieden.
    Wäre meine Maschine älter und ich wollte eine Neue, würde ich immer zum aktuellen Modell greifen.
    Aber erst nach 1 - 2 Jahren, um eventuell auftretende Probleme abzuwarten.
    Bisher gabs immer bei den Neuen Anfangsschwierigkeiten. Der Kunde ist halt das Versuchskaninchen.
    Aber das max. Drehmoment an der Kurbelwelle bleibt unverändert, wenn man denn die entsprechende Drehzahl erreicht.

    Grüße

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #12
    Der TOURENFAHRER hat noch mal nachgemessen. Mit Super gab es bei denen vorher 105,8 Ps und 105,5 Nm (Heft 02-210, Seite 30), nun mit Superplus gab es 111,4 Ps und 112,1 Nm (Heft 03 - 2010). Beide auf Dynojet Prueftstand 200-i. Vor allem aber sieht in der neuen Grafik die Drehmomentkurve erheblich ausgeglichener aus.

  3. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Vor allem aber sieht in der neuen Grafik die Drehmomentkurve erheblich ausgeglichener aus.
    Mit Super oder Superplus? Oder mit beiden Spritsorten?

  4. Registriert seit
    10.11.2009
    Beiträge
    28

    Standard Drehmoment-Leistung

    #14
    Hallo, Ich hatte auch so einen Bericht gelesen.
    Nach dem Test (Rüge an BMW) hat BMW das Moped Gecheckt, Eingestellt?,zur Testgazette zurückgebracht und alles wahr gut.
    Das leidige Thema: Vorführer-Testgerät
    Die einen geben zu viel des Guten(Aprilia RSV4), die anderen versprechen zu viel. Keiner hat gelogen und in der Seien- bzw,Verkaufsvariante wird schon niemand prüfen.
    Wer kann(macht) das schon, und wenn doch zurück zum , Streicheleinheit abgeholt und alles wird gut. Zu viele Aspekte(Verkaufsstrategie) spielen dabei eine Rolle. So ein feines POPOMETER haben die wenigsten. Sichtbar sind Verbrauch und auf Dauer- Haltbarkeit, nur damit finde ich bei einer Neuvorstellung kaum Kunden.

    Gruss und Tschau, die Strasse ruft.

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von koboldfan Beitrag anzeigen
    Mit Super oder Superplus? Oder mit beiden Spritsorten?
    Mit Superplus.

    Ich habe natürlich auch begrenztes Vertrauen zu diesen Leistungsmessungen, jenseits der Beteuerungen der Gerätehersteller und Messer. Aber immerhin hat man den gleichen Prueftstand bemüht. Es scheinen bei Tourenfahrer Leistungsmessungen generell eher 2 - 3 Ps weniger anzufallen, im Vergleich zu anderen.

    Es scheint als haben alle 3 Magazine (Motorrad, MO + TF) im Jan / Feb Super verwendet. Das flauschige Antwortschreiben von MOTORRAD auf die Anfrage vom Tiger ("wir verwenden das was BMW vorschreibt") hat mich ja erst recht stutzig gemacht.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #16
    na flauschig war das Antwortschreiben von Motorrad nicht, selbst wenn die Super getankt hätten, die Antwort von BMW zu Leistungsverlust bei Super statt Super Plus war für mich das interessante
    http://gs-forum.eu/showpost.php?p=474849&postcount=47
    Genau das bemerke ich nämlich bei meiner HP, schon immer auf Superplus ausgelegt, geht die mit 98 Oktan besser, dreht freier, reagiert spritziger und direkter aufs Gas.

  7. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    na flauschig war das Antwortschreiben von Motorrad nicht, selbst wenn die Super getankt hätten, die Antwort von BMW zu Leistungsverlust bei Super statt Super Plus war für mich das interessante
    http://gs-forum.eu/showpost.php?p=474849&postcount=47
    Genau das bemerke ich nämlich bei meiner HP, schon immer auf Superplus ausgelegt, geht die mit 98 Oktan besser, dreht freier, reagiert spritziger und direkter aufs Gas.


    Genau mein Reden.
    Aber wieso für eine GS SuperPlus?
    Da sind die Ansprüche doch eigentlich andere.
    Und bei Super liegt die "Neue" schlechter als der Vorgänger!
    Für mich unverständlich-

    Grüße

  8. Registriert seit
    08.08.2009
    Beiträge
    104

    Standard

    #18
    Hallo,

    was ist eigendlich daran glaubhaft?

    Mein Händler sagte mir bei der Abholung, daß die Zylinder sich erst einschleifen müssen und der Motor nach ca. 4 tkm erst so richtig läuft und die volle Leistung hat?

    Gruss Maik

  9. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #19
    Diese ganzen Leistungsmessungen sind doch alle vollkommen für die Katz!! Wer diese ganzen Werte glaubt, ist selbst schuld. Die Anzahl an möglichen Messfehlern ist dermassen hoch bei einem solchen Rollenprüfstand, das NIEMLAS genau als jeweils 5% nach oben oder unten gemessen werden kann. Der Rest sind wirklich Schätzungen die abgegeben werden. Es gibt eine einzige seriöse Möglichkeit die Leistung zu messen. Bei BMW im Labor und bei AUSGEBAUTEM Motor. Alles andere ist Verarschung.

    Die Dinger benutzt man, um einen Motor abzustimmen... aber nicht wirklich um eine vergleichbare Zahl zu bekommen.

  10. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #20
    hallo!
    Aus dem Zeitalter wo sich Zylinder "einschleifen"sind wir seit mind.20 Jahren raus.
    Erstaunlich finde ich das so ein 1200cc Motor mit "Nur"110PS nach Superplus verlangt.
    Da hat BMW die Hausaufgaben nicht vernünftig gemacht.
    Gruß
    Karl


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Drehmoment Lenkerklemmung
    Von klingelfee1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 09:26
  2. RDC Drehmoment
    Von Kodo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.11.2010, 08:16
  3. Drehmoment
    Von Paule im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 21:40
  4. Drehmoment...
    Von Capri-James im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 15:11
  5. Drehmoment Spritzschutz
    Von GS Peter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 20:04