Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Erneut ESA-Federbein undicht

Erstellt von Zielmaschine, 08.02.2013, 16:35 Uhr · 41 Antworten · 8.239 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Benschi Beitrag anzeigen
    Sieht man das gleich, falls es undicht ist oder erst mach mehrmaligen einfedern bzw nach einer Fahrt?
    Ich frag nur, weil sie nun fast 4 Monate stand, hab sie zwar vorher sauber gemacht, poliert und geschmiert, aber das mit dem Federbein wusste ich nicht!

    Lg Benschi
    Also wenn es undicht ist,dann läuft die Suppe deutlich sichtbar runter.Wenn das Öl draussen ist,wird das FB sehr hart.Man kann aber noch gut fahren.

  2. Registriert seit
    11.05.2011
    Beiträge
    1.588

    Standard

    #12
    Also ich hatte das, vorne, im November trotz beheizbarer Garage......wurde vom umgehend behoben!

    1Jahr bei 15.000km
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 13.11.2012-011.jpg   13.11.2012-014.jpg  

  3. Registriert seit
    13.12.2009
    Beiträge
    595

    Standard

    #13
    Wie alt war sie da und wie viele Km hatte sie runter?

  4. Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    75

    Standard

    #14
    Habe bis gestern nicht damit gerechnet, dass mir das auch mal passieren könnte...

    Bei meiner verkauften GSA, Jahrgang 04.2009 und knapp 40`000 KM, ist es auch so. Beim gestrigen Besuch bei meinem teilte er mir mit, dass er vor dem Weiterverkauf gerade die Undichtigkeit meiner ehemaligen festgestellt hat. Bei der Abholung aus meiner Garage im Dezember 2012 war da noch nichts zu bemerken. Hätte mich glatt ca. umgerechnet etwa 1600 Euronen gekostet.

    Ist aber von BMW als Kulanz übernommen worden, was aus meiner Sicht überhaupt nicht selbstverständlich ist. Finde ich Klasse!
    Seit 2004, mit der dritten GS übrigens, mein erster grosser Schaden.

    Bei meiner Vorfreude auf die neue LC Ende März ist es halt doch beruhigt zu wissen, dass BMW seine Kunden nicht im Regen stehen lässt.

  5. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Vasco Beitrag anzeigen
    Hätte mich glatt ca. umgerechnet etwa 1600 Euronen gekostet.
    So ein quatsch.Wegen Ölverlust kauft man doch keine neuen Dämpfer.300 Euro fürs abdichten,mehr nicht.
    Wenn du natürlich blind auf den vertraust,dann schon.

  6. Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    75

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    So ein quatsch.Wegen Ölverlust kauft man doch keine neuen Dämpfer.300 Euro fürs abdichten,mehr nicht.
    Wenn du natürlich blind auf den vertraust,dann schon.
    Wurde ja auf Kulanz erledigt. Der neue Besitzer hat in diesem Fall halt ein neues Federbein bekommen.

    Habe aber mittlerweile mitgekriegt, dass man das Ding auch reparieren könnte. Werde das gerne in
    Erinnerung behalten und evtl. "nicht wissenden" als Tipp weiter geben.

  7. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #17
    Ich hatte mich eigentlich in einem älteren Thread zu diesem Thema einlesen wollen. Nun fand ich aber diesen hochaktuellen hier und bin etwas schockiert, dass das so vielen passiert.
    Nach genau 4 Wochen Ruhepause holte ich meine Zarte aus der unbeheizten Garage und fand diesen Handtellergroßen Wasser-Ölfleck und das hier.....

    dscn1773.jpg

    ....und dachte: MIST !
    Sie ist eine ganz frühe Mü (04/2008) mit ca.34TKm.
    Kommende Woche werde ich erstmal zum fahren und den um ein Statement bitten.
    Mein Plan sieht dann folgendermaßen aus: Ich rechne erstmal nicht mit Kulanz beim , frage da aber erstmal nach. Wenn die NEIN sagen, würde ich zu einer freien Werkstatt gehen, das Federbein ausbauen lassen und es zu HH-Racetech zur Reparatur schicken lassen. Ist das übertrieben und jede Motorradwerkstatt kann das FB reparieren, weil es keine große Sache ist oder gibt es auch in Berlin Werkstätten die das FB reparieren können ?
    Was würdet ihr machen ?

    Gruß
    Dennis

  8. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #18
    Das hintere FB ist sehr einfach auszubauen.Nur 2 Schrauben und den ESA Stecker weg.
    Wenn du es selbst nicht kannst,nimm die freie Werkstatt und schicke es dann zu HH Racetech.Deine Kiste steht halt dann 2 Wochen in der Werkstatt rum.

    Neu anlernen ans Steuergerät sollte nicht der Fall sein.

  9. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #19
    Gut, dass sowas nicht bei der LC passiert ist, sonst hätten wieder diverse "Kinderkrankheitenwarner" zum grossen Trari ins Horn gestossen

  10. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    1.215

    Standard

    #20
    Die LC wird den ganzen Modellzyklus ( ca 7-8 Jahre ) problemlos und kinderkrankheitsfrei laufen. Es werden keine MÜ oder TÜ vorkommen, da alles von Anfang an alles hundertprozentig sein wird. Typisch BMW halt.
    Gesehen in meiner Glaskugel, die zu Weihnachten vom Weihnachtsmann bekam.
    Ich freue mich schon jetzt auf meine Adventure Mj 2015!

    Mit schrägen Grüßen

    Boxerdriver


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Öhlins Federbein undicht
    Von bigben92 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 19:46
  2. ESA-Federbein (2010) undicht?
    Von Kirk im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 09:43
  3. Federbein vorne undicht
    Von C.H.M. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 19:14
  4. Federbein hinten undicht
    Von osgs im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 13:04
  5. Federbein Vorn undicht
    Von NewGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 09:04