Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 60

Fahrwerk Wilbers

Erstellt von speedster, 07.11.2012, 11:28 Uhr · 59 Antworten · 8.395 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    99

    Standard

    #31
    Das gleiche Paket habe ich auch verbaut, hab die GS kaum wieder erkannt, vorher war ich immer mit W. unterwegs,
    war schon nicht schlecht, ab jetzt verzichte ich lieber auf andere Sachen und investier bei Modellwechsel gleich in Öhlins.
    Hari

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von gütsch Beitrag anzeigen
    Leute
    Übrigens habe schon des öfteren GS Treiber erlebt die trotz W und / oder Ö hier bei uns in der Eifel
    nicht mal annähernd am Rücklicht geblieben sind
    und am nächsten Treff sehr Wunderlich geschaut haben...
    und warum sollten die leute, nur weil sie ein anderes fw verbaut haben aufeinmal besser motorradfahren können

    letztendlich entscheidet immer noch der fahrer wie schnell es um die ecken geht, mit einem gut eingestellten w / ö wäre es dann halt das i-tüpfelchen

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #33
    Das ist ja das Problem der GS, alle denken die GS ist schnell und wendig, ist sie auch. Die ist auch kinderleicht zu fahren, aber da sind auch welche unterwegs die mit weniger Moped deutlich schneller sind als die Mehrzahl der Schreiberlinge hier. Die GS kann vieles nett und gut abba nix wirklich richtig, ist halt ein flotter Allrounder.

    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    und warum sollten die leute, nur weil sie ein anderes fw verbaut haben aufeinmal besser motorradfahren können

    letztendlich entscheidet immer noch der fahrer wie schnell es um die ecken geht, mit einem gut eingestellten w / ö wäre es dann halt das i-tüpfelchen

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    und warum sollten die leute, nur weil sie ein anderes fw verbaut haben aufeinmal besser motorradfahren können

    letztendlich entscheidet immer noch der fahrer wie schnell es um die ecken geht, mit einem gut eingestellten w / ö wäre es dann halt das i-tüpfelchen
    moin,

    ich sehe das ähnlich.

    zu beachten ist nur:
    1. da fährt ein fahrer mit seiner serienGS ums eck und findet "boah, schneller und schräger kann und will ich nicht"
    2. da fährt ein fahrer mit seiner serienGS ums eck und findet "naja, ich würde ja gern schneller und schräger, aber das fühlt sich an, als wäre hier schluss"

    fahrer 1 wird sich die investition sparen können.
    bei fahrer 2 könnte es sich lohnen.

    abgesehen davon ist auch der komfort oft besser, doch dafür allein ist die investition echt heftig (finde ich).

  5. Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    41

    Standard

    #35
    Ich halte mich nicht für den besten aller Fahrer, habe aber die Investition in ein Wilbersfahrwerk nie bereut. Es mag besser gehen (kann sein), aber für mich war das ausreichend. 50.000 km mit dem Originalfahrwerk, dann 80.000 mit Wilbers. Während das Originalfahrwerk nach den 50.000 fix und fertig war, ist das Wilbers aber immer noch top ( die Wartung nicht vergessen).

  6. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Was soll ich sagen, ich hab diese Öhlins drin und geniesse jeden Meter damit. Mir ist es auch wurscht was andere Denken, anders machen oder besser machen würden. Ich hab mein Glück mit diesen Öhlins gefunden und genau das ist der Punkt für mich. Garantiert war Ich auch mit meinen drei Sätzen Wilbers bei den Mopeds vorher sehr zufrieden....aber die Öhlins sind ne andere Hausnummer
    Glückwunsch zu der tollen Kombi. Ich wollte damals (bin jetzt 33000km bereits mit dem Öhlins gefahren) auch diese Kombi kaufen. Der Techniker hatte mir aber gesagt, dass das hintere Federbein mit Verstellung Druckstufe für den normalen Straßenbetrieb nicht notwendig wäre und ich mir die ca.(glaube) 400,00 Euro mehrpreis sparen kann. Habe ich dann gemacht. Aber da ich sowohl viel alleine als auch mit Sozia und auch Sozia +Gepäck fahre, kann ich nun sagen, dass dies eine falsche Entscheidung war. Zwar ist immer noch die Feder maßgebend für die unterschiedlichen Gewichte, aber nachdem ich nun eine verstellbare Druckstufe nachgerüstet habe, muss ich sagen, das dies viel hilft um dei unterschiedlichen Belastungen auszugleichen.

    Daher RO, super Teile und das hintere mit Druckstufe ist nochmal besser als ohne Druckstufeneinstellung.

    Fazit: Jeden Euro wert .......

  7. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Das ist ja das Problem der GS, alle denken die GS ist schnell und wendig, ist sie auch. Die ist auch kinderleicht zu fahren, aber da sind auch welche unterwegs die mit weniger Moped deutlich schneller sind als die Mehrzahl der Schreiberlinge hier. Die GS kann vieles nett und gut abba nix wirklich richtig, ist halt ein flotter Allrounder.
    ---wendig ist sie mit den 17"er auf jedenfall, und schnell ist sie auch aber eben halt nur bis zu einem gewissen geschwindigkeitsbereich ab da braucht´s dann halt die racerpower---
    auf jedenfall reicht es fürs tag tägliche, die alpenlandschaft, ab und zu auf der renne (auch hier kann man mit der gs mehr als mitreden) ist und bleibt die kuh (abgesehen von ihrem äußeren) ein klasse mopped

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Was soll ich sagen, ich hab diese Öhlins drin und geniesse jeden Meter damit. Mir ist es auch wurscht was andere Denken, anders machen oder besser machen würden. Ich hab mein Glück mit diesen Öhlins gefunden und genau das ist der Punkt für mich. Garantiert war Ich auch mit meinen drei Sätzen Wilbers bei den Mopeds vorher sehr zufrieden....aber die Öhlins sind ne andere Hausnummer
    sehr guter kauf klasse fw , vielleicht kommt ja irgendwann mal noch eine steigerung

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    moin,

    ich sehe das ähnlich.

    zu beachten ist nur:
    1. da fährt ein fahrer mit seiner serienGS ums eck und findet "boah, schneller und schräger kann und will ich nicht"
    2. da fährt ein fahrer mit seiner serienGS ums eck und findet "naja, ich würde ja gern schneller und schräger, aber das fühlt sich an, als wäre hier schluss"
    ich versuche das jetzt mal in % aufzuteilen

    punkt 1 : 85% der gs-fahrer
    punkt 2 : 10% der fahrer
    punkt 3 : 5% die die gs wirklich ausquetschen- des öfteren sich und das mopped an ihre grenzen bringen, kurz und schmerzlos gesagt sie richtig bewegen
    , für diejenige stellt sich erst gar nicht die frage ob da ein anderes fw. verbaut werden muss, da ist es auf jedenfall pflicht

    fahrer 1 wird sich die investition sparen können.
    bei fahrer 2 könnte es sich lohnen.

    abgesehen davon ist auch der komfort oft besser, doch dafür allein ist die investition echt heftig (finde ich).
    mal sollte nicht an der falschen ecke sparen

  8. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    ab und zu auf der renne (auch hier kann man mit der gs mehr als mitreden)
    Nimm es nicht persönlich, aber mit der GS auf der Renne "mitreden", dann kann es sich nur um ein Fahrsicherheitstraining beim ADAC handeln ............

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #39
    Denke ich auch, ich glaub auf dem Spreewaldring waren die GSen gute 10sek back Die GS ist toll, sollte abba nix überbewertet werden

    Zitat Zitat von sk1 Beitrag anzeigen
    Nimm es nicht persönlich, aber mit der GS auf der Renne "mitreden", dann kann es sich nur um ein Fahrsicherheitstraining beim ADAC handeln ............

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Denke ich auch, ich glaub auf dem Spreewaldring waren die GSen gute 10sek back Die GS ist toll, sollte abba nix überbewertet werden
    die fahrer dort hatten aber auch keine erfahrung auf der renne.

    richtig ist aber auch:
    ein sportler, für den auf der renne eine GS ein harter gegener sein kann, ist eine zxr400/cbr400rr
    600er sind lichtjahre schneller.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von sk1 Beitrag anzeigen
    Nimm es nicht persönlich, aber mit der GS auf der Renne "mitreden", dann kann es sich nur um ein Fahrsicherheitstraining beim ADAC handeln ............
    bei gleichwertigen fahrern hat die GS (fast) nirgendwo eine chance, solange der asphalt einigermassen tauglich ist.


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wilbers WESA Fahrwerk für GS ADV -50mm (Showa Fahrwerk)
    Von MAC66 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 09:48
  2. Biete R 1100 GS + R 850 GS Wilbers Fahrwerk
    Von schaafstall 130 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 00:59
  3. Wilbers Fahrwerk
    Von Gianni1 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 19:54
  4. Wilbers Fahrwerk
    Von Techniker im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 19:33
  5. Wilbers Fahrwerk
    Von goofy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 16:04